42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1199
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Pete Mitchell » Sa 14. Jul 2018, 13:40

Es ist ja nun schon über eine Dekade her das DiD uns die ersten napoleonischen Truppen bescherte und damals hatte ich eigentlich gedacht, ich könne ja mal ein paar Gegenspieler zu meinen ganzen Franzosen aufbauen, hat aber irgendwie nie so richtig geklappt. Kürzlich bekam ich dann ja wenigstens zwei "Hochländer" zusammen und machte dann die e-Bucht unsicher um die Mannstärke etwas zu vergrößern. Im Moment sind zwei Herrschaften noch in ihrer OVP im Dornröschenschlaf da bei mir in Kürze wohl auch noch ein Umzug ansteht, aber diejenigen, die eh schon mal die Freiheit ausserhalb ihres Kartons genießen durften, sind dann auch von mir wieder freigelassen worden :lol:

Das 42nd Regiment of Foot war eines der brit. Regimenter, das in Waterloo 1815 dabei war, ebenso wie die 95th Rifles schlug es sich vorher schon im "Halbinselkrieg" in Portugal und Spanien mit den Franzosen rum. Der Beiname lautet "The Black Watch", was nicht unbedingt schmeichelhaft gemeint war. Die Ursprünge liegen nämlich in sechs Kompanien Soldaten welche sich aus vier schottischen Clans rekrutierten, die dem englischen König treu ergeben waren...in den Augen aller anderen Schotten also Verräter. Im Jahre 1715 gab es einen schottischen Aufstand um die Engländer aus Schottland zu verjagen und einen eigenen König auszurufen, die Rebellion misslang da die Schotten schlechter organisiert waren als die Engländer. Die entscheidende Schlacht ging nämlich unentschieden aus, die schottischen Reserven waren größer, nachdem es aber keinen überwältigen Sieg gegeben hatte waren viele der schott. Truppen aber einfach nach Hause gegangen statt den Engländern nachzusetzen und sie dann völlig aufzureiben. In der Folge war Schottland in ständiger Unruhe und der engl. König George I. befahl die Aufstellung schottischer Truppen um diese unter ihresgleichen für Recht und Ordnung sorgen zu lassen. Daher bekamen sie von ihren Landsleuten den Spitznamen "The black Watch", was für die dunklen Herzen stehen sollte, die diese Männer haben mussten um mit den Engländern gemeinsame Sache zu machen.

Es kam 1745 zu einem weiteren Aufstand der 1746 in der Schlacht von Culloden mündete in der die Schotten vernichtend geschlagen wurden, jeglicher offener, bzw. größerer Widerstand war damit gebrochen. Heute wird die Tradition der 42nd Highlanders und anderer schottischer Regimenter im "Royal Regiment of Scotland" weitergeführt.

In der Mitte steht "Angus", er ist das Original von Dragon in Dreams:
BildIMG_7812 (2) by petemit, auf Flickr

Sowohl DiD (für Angus), als auch Dragon (für einen Träger von kurzen Hosen des Afrika-Korps) waren schon vor 10 bis 15 Jahren mit "seamless" Beinen in der Produktion:
BildIMG_7815 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7818 (2) by petemit, auf Flickr

Im 17. und 18. Jahrhundert, bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts, trugen Kompaniefeldwebel (Regimental Sergeants) in vielen Armeen eine Pike. Eine Art Statussymbol mit der sie auch in die Schlacht zogen und Gegner notfalls aufspießten. Weiterhin kennzeichnet die rote Schärpe ihn (die war bei Offizieren etwas dunkler, aber auch aus rotem Stoff) und als Angehöriger eines schott. Regiments trägt er auch ein Korbschwert. Korbschwerter waren in Schottland weit verbreitet als der Rest von Europa eher zum Degen (meist dem Rapier) griff. Im Gegensatz zu anderen Regimentern, wo der Säbel, bzw. ein Degen oder Schwert, eine Offizierswaffe war, gab es bei den schott. Regimentern diese Waffe auch für hochrangige Unteroffiziere.
BildIMG_7826 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7829 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7823 (2) by petemit, auf Flickr
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Retzi » Sa 14. Jul 2018, 14:04

Daher auch der Name "Spieß" für den Kompaniefeldwebel. Ich hab mal irgendwo gelesen, das der Spieß auch in der Kampfaufstellung hinter seinen Untergebenen aufgestellt war, um evtl. zögernde Soldaten mit dem Spieß zum Angriff zu motivieren.

Klasse Truppe Peter :2104

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1199
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Pete Mitchell » Di 17. Jul 2018, 02:29

Retzi hat geschrieben:Klasse Truppe Peter :2104


Das finden zwar nur wir beide Detlef, aber so isses ;) :D
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1856
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Hubert Fiorentini » Di 17. Jul 2018, 08:27

Hach, das hab ich ja ganz übersehen.... :3003

Das ist wieder mal etwas ganz Großartiges, was du uns da zeigst! Wer sich auch nur ein bisschen auf dem derzeitigen Markt auskennt, ahnt welche Geduld und Mühe es kostet, diese Truppe zusammenzustellen. Und auch welch finanziellen Wert diese Bilder zeigen.
Allein das Korbschwert ist etwas ganz Besonderes. Hab ich bisher in 1/6 kaum gesehen.

:2211 :2211
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Angus71
Beiträge: 161
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 07:21

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Angus71 » Mi 18. Jul 2018, 07:39

Hallo,
Sehr gut gelungene Figuren. Tolle Details. Bravo :1001 .
Grüße Angus 71
Besser selber machen als kaufen :2104 .

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Toyman » Mi 18. Jul 2018, 11:10

:1008 echt tolle Figuren mit so vielen Details. :1001

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1934
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon alegra » So 22. Jul 2018, 13:39

Deine militärgeschichtliche Recherche zu den Darstellern beeindruckt mich immer sehr.

Diese „Schotten” sehen großartig aus und auch ich ahne nur, wie viel Geduld Du bei der Zusammenstellung ihrer Uniformen aufbringen musstest. Bravo!
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1199
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Pete Mitchell » So 22. Jul 2018, 14:44

alegra hat geschrieben:Deine militärgeschichtliche Recherche zu den Darstellern beeindruckt mich immer sehr.



Danke :1006

Ja, ich mochte Geschichte schon immer und beschäftigt man sich mit der Geschichte der Menschheit, dann beschäftigt man sich automatisch mir ihren ständigen Konflikten. In diesem Falll ist die ewige Fehde zwischen Schotten und Engländern ja durchaus allgemein bekannt und da ich die ersten beiden Staffeln der Serie "Outlander" richtig gut fand (Staffel 3 war mir dann irgendwie zu komisch) gab es dort ja schon eine Menge Geschichtsunterricht zu den schott. Aufständen und vor allem auch der Schlacht von Culloden.
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1934
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon alegra » So 22. Jul 2018, 14:48

*off topic*

„Outlander” 1 und 2 fand ich auch klasse, die wirkten auf mich sehr authentisch. Die dritte wollte zuviel (Kolonisation, Sklaverei usw.) und hat sich meiner Meinung nach verzettelt – aber gut, schauen wir mal, wie es weitergeht.

*Ende off topic*
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1199
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: 42nd Regiment of Foot - The Black Watch

Beitragvon Pete Mitchell » So 22. Jul 2018, 20:26

alegra hat geschrieben:*off topic*

„Outlander” 1 und 2 fand ich auch klasse, die wirkten auf mich sehr authentisch. Die dritte wollte zuviel (Kolonisation, Sklaverei usw.) und hat sich meiner Meinung nach verzettelt – aber gut, schauen wir mal, wie es weitergeht.

*Ende off topic*


Dem stimme ich voll und ganz zu, verzettelt passt perfekt. :2104
"What we do in life, echoes in eternity!"


Zurück zu „1/6 Figuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast