Behind the scenes - Sammelsurium - Update Mai 19

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 2464
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von alegra » So 16. Dez 2018, 15:37

Das Trio ist klasse.
Édouard...ein berüchtigter Kneipenschläger aus Marseille
Ich würde wetten: Édouard...ein berüchtigter Kneipenschläger (und Weiberheld) aus Marseille
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2708
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Pete Mitchell » So 16. Dez 2018, 18:18

alegra hat geschrieben: Ich würde wetten: Édouard...ein berüchtigter Kneipenschläger (und Weiberheld) aus Marseille
Danke für eure Kommentare :1007

@alegra...hm...das könnte wohl sein, muss ich mal beobachten ;)
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 82
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Ovy » So 16. Dez 2018, 19:22

Haha, der "Spanier"... :1003

Ich finde die Soviet-Kosacken ja interessant.

100 Männchen sagst, du...? Bin gespannt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 2157
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Retzi » So 16. Dez 2018, 19:31

Als ob Du die Kanone gekauft hast, um sie ohne Mannschaft da einfach so hin zu stellen :1024 im leben nicht :1021

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1908
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von James Chester » So 16. Dez 2018, 21:47

Eine klasse Sammlung :1003
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2708
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Pete Mitchell » Mo 17. Dez 2018, 09:59

Ovy hat geschrieben: Ich finde die Soviet-Kosacken ja interessant.
100 Männchen sagst, du...? Bin gespannt. :mrgreen:
Danke :1007 Es gibt von den Burschen noch ein paar mehr viewtopic.php?f=14&t=1174

Ähnlich wie beim Boxen gibt es bei mir im Wohnzimmer auch eine "rote" Ecke ;)
BildIMG_8938 (2) by petemit, auf Flickr

In Summe habe ich um die 600 Figuren, zwischen 100 und 150 (ich habe noch keine Volkszählung durchgeführt) stehen im Wohnzimmer weil man halt immer wieder dran rumtüftelt, sie in irgendeiner Form aufwertet oder umbaut.
Zuletzt geändert von Pete Mitchell am Mo 17. Dez 2018, 13:52, insgesamt 2-mal geändert.
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2708
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Pete Mitchell » Mo 17. Dez 2018, 10:00

Retzi hat geschrieben:Als ob Du die Kanone gekauft hast, um sie ohne Mannschaft da einfach so hin zu stellen :1024 im leben nicht :1021
...so war der eigentliche Plan... :1024 :1024 :1024 ;) ;) ;)

James Chester hat geschrieben:Eine klasse Sammlung :1003
Danke :1007
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Dunedin » Di 18. Dez 2018, 10:27

Sehr beeindruckend. :shock: :o :shock:
Zu den napoleonischen Figuren würde ich ja gerne mal eine komplette Outdoor Inszenierung sehen.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Peewee » Di 18. Dez 2018, 10:29

Die "rote Ecke" ist klasse, Connery hoch zu Ross ist einfach genial geworden!!!
:2205

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2708
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Behind the scenes - Sammelsurium - WIP

Beitrag von Pete Mitchell » Di 18. Dez 2018, 12:27

Danke euch beiden. :1007

@Mick

Eine outdoor Inszenierung? Das wird schwierig langsam, im Keller schlummern noch je ein Dutzend Figuren franz. Linieninfanterie und brit. Husaren (ohne Pferde wohlbemerkt ;) ) und wenn Du daran denkst was es damals an Zeit gekostet hat in deiner fertigen Umgebung der Subura einfach "nur mal eben" noch meine Legionäre mit einzubauen, bzw. dann vor dem Hintergrund mit dem Wald alles aufzubauen und dann stelle man sich vor viel, viel mehr an Zeug (da wären ja halt noch die beiden Geschütze die nun nicht im Bild sind und ein weiteres Dutzend Kanoniere) nach draussen zu schaffen...für einen alleine nicht zu stemmen und auch für einen Pkw Kofferraum zu viel des Guten ;)

Die Überlegung hierzu ist nach wie vor ein überdachtes Dio, wo man ein Mal alles aufbauen und es später dann in Nuancen verändern kann, es aber im Wesentlichen erhalten bleibt.

Das Problem, gerade bei den DiD Figuren, ist ja auch, dass sich ihre belederten Elemente (Kreuzgurte, Schuhe, Trageriemen an Gewehren oder Tornistern) aufgrund des Alters der Figuren in Wohlgefallen auflösen. Das ist mir ja zum Ende der outdoor Fotos mit den beiden Husaren passiert, dass ein Haltegurt für einen Säbel plötzlich gerissen war, dieses dünne Ledermaterial auf dem ebenso dünnen Trägerstoff, das ist eine Katastrophe, daher sammle ich ja zuletzt verstärkt den "Jean" von Dragon, der ist vom Material her einfach um Längen besser (haltbarer), gleichwohl er nochmal ein wenig älter ist. Somit ist jedes durch die Gegend tragen, neu aufbauen, umbauen, anders hinstellen eine echte Belastungsprobe für diese Figuren. DiD ist da übrigens sogar eher schlechter geworden was die Qualität betrifft, nach zwei , drei Mal an- und ausziehen von Stiefeln der beiden letzten Figuren des Dragoners Herve und Napoleon Bonaparte neigen diese dazu an den Klebestellen aufzuplatzen, das lässt sich mit Sekundenkleber flicken und ist mir auch lieber als das komplette Ablösen des Leders, aber es nervt schon, man bedenke die Preise.

Dragon ist da besser, hatte aber leider nur Jean was das napoleonische Zeitalter betrifft, die aktuellen brown art Figuren scheinen mir auch langlebiger zu sein. Bei brown art wird die Zeit zeigen wohin der Weg geht.
"What we do in life, echoes in eternity!"

Antworten