Gammelfahrt

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » So 11. Aug 2019, 15:51

Illusion hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 15:26
"Das Boot" steht hier auch rum - ist nur leider bisher in der anderen "will noch gelesen werden Lektüre" untergegangen...
Danke fürs Erinnern! :2104

Diese Seebären sind mit ihrem Zubehör schon cool - mir sagen nur die Ränge mal so gar nichts. Kaleun? Bahnhof? - man denke an "Kübel" und "Tiger" :1020

Wieviele Seeleute gab es denn von der Firma?
Kaleun ist die Abkürzung von Kapitän-Leutnant. Die U-Boot Führer begleiteten meist diesen Rang. Das entsprach einem Hauptmann im Heer. Man sagte wohl nicht "Herr Kapitän-Leutnant" im täglichen Gebrauch, sondern "Herr Kaleu" und im Matrosenjargon wurde "Guten Morgen, Herr Kaleun!" draus.

Höhere Ränge waren Korvettenkapitän, Fregattenkapitän und schließlich der Kapitän zur See, die jeweils größere Schiffe oder Geschwader befehligten. Die sprach man mit Herr Kapitän oder Kap'tän an.

Ich weiß von zwei Figuren. Dem Matrosen und dem Kaleu (den ich leider verpasst habe, und den ich noch suche).

Ich hab mit zusätzlichen Einzelteilen aus dem Matrosenset zwei Figuren gebaut. Guckst du
viewtopic.php?f=14&t=1935

P.S. Ich hoffe, es warst nicht du, die sich bei Mick über "Experten-Klugsch..." im Kummerkasten beschwert hat. :1020

Ja, ich wollte immer zur Marine, aber für einen Burschen aus dem Chiemgau kam das zu meiner Zeit als W15er nicht infrage. Wäre der BW wohl zu teuer gekommen. Das Kreiswehrersatzamt Traunstein sagte: "Sie mögen Wasser und Boote? Dann haben wir für Sie die Gebirgspioniere am Inn. Die haben Schlauch- und S-Boote" :1024
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 12. Aug 2019, 19:08

Retzi hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 15:09
Ich finde die Farbe des Ölzeugs nicht so prickelnd, da währe Grau besser gewesen.
Also laut meinem Buch „Grey Wolf. U-Boat Crewman of WW II“ war das gummisierte-Ölzeug der Mannschaft schwarz. Sowohl Bild als auch Begleittext sagen das.

Bild

Bild

Bild
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 4818
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Peewee » Mo 12. Aug 2019, 19:11

Danke für's Klugscheißen! Mir gefällt's! :2104
Ut nullus alium at iram provocet

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 12. Aug 2019, 19:17

Peewee hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 14:16

Nicht so richtig gut gefallen wollen mir die Schuhe. Aber das liegt nur an der Optik, verarbeitet sind sie ordentlich.
Bild

Jo, aber auch die sind original so gewesen.

Bild

Du hast da ne richtig gut gemachte Figur! :2104
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 12. Aug 2019, 19:34

Ich lese gerade, dass die Lederklamotten in schwarz und dunkel-braun seit Kaiserstagen für die ganze Marine, auch noch im 3. Reich, produziert wurden. Aber dass die U-Bootleute auch ihre eigen gemacht haben in hellgrauem Leder. Desweiteren lese ich da, dass auf einem U-Boot größte Freiheit geherrscht hat, in dem was getragen wurde. Sicher sei in Sachen Uniform und Kleidung auf einem U-Boot nur, dass man auf einem Boot im Einsatz nicht zwei Männer antreffen konnte, die das gleiche trugen.
:1020
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 12. Aug 2019, 19:50

Die spezielle U-Bootuniform der deutschen Marine sei eine exakte Kopie des englischen Kampfanzugs gewesen. Halt nur in grau-grün, und nicht in braun, wie bei den Briten. Nach dem Sieg über Frankreich und der Eroberung Dünkirchens 1940 seien jede Menge englische Uniformen in deutsche Hände gefallen. Die habe man an die U-Bootfahrer ausgegeben - obwohl braun. Im U-Boot sei die Gefahr mit einem Feind verwechselt zu werden sowieso nicht gegeben gewesen. :1020
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 2452
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Gammelfahrt

Beitrag von McGee » Mo 12. Aug 2019, 20:06

Auch wenn das Schuhwerk nahe am Original ist sehen die irgendwie kagge aus :1026
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 4818
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Peewee » Mo 12. Aug 2019, 22:02

McGee hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 20:06
Auch wenn das Schuhwerk nahe am Original ist sehen die irgendwie kagge aus :1026
Genau meine Meinung! Muss zusehen, dass die Type gescheite Stiefel bekommt, nicht so 'ne Tanzsaal-Treter.
Ist ja schon fast peinlich. :1025

Und da von Hubert sozusagen eine Freigabe für alle Arten von Klamotten kam... :1020
Ich mach ab sofort U-Boot-Reenactement: da ist alles "A" (A = Authentisch; Martin versteht mich :1030 ).
Ut nullus alium at iram provocet

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2691
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Hubert Fiorentini » Di 13. Aug 2019, 08:46

Super Idee! Da gibts nur n klitzekleines Problem: Das U-Boot passt nicht in den Kombi.

:1024
Vena laus amoris, pax, drux, piscoris

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 4818
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Gammelfahrt

Beitrag von Peewee » Di 13. Aug 2019, 09:06

Das macht nix. Mein Sohn will eh LKW fahren. Dann kauf ich mir eben 'nen Tieflader.
Ist doch überhaupt sehr praktisch, so'n U-Boot: ein verregnetes WE? Na und?! Juckt mich nicht! Kombüse hab ich immer mit und ein eigenes Klo hab ich auch.
Und wenn mir die ganzen Touris auf die Nerven fallen mit ihren blöden Fragen ("Ist das Boot echt??? Trug man damals solche Hosen???"), dann mach ich das Schott zu und häng einen Zettel raus: "Auf Tauchfahrt".
Und am Ende der Veranstaltung gibt es noch einen schönen Fächerschuss aus Rohr 1 bis 4!
:1020
Ut nullus alium at iram provocet

Antworten