Der Mann mit der medizinischen Maske

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 697
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Ovy » Mi 1. Apr 2020, 09:23

"Bevor wir loslegen, erst mal 2 Meter Abstand bitte!"
Bild

"Darf ich mich vorstellen: Ich bin der Mann mit der medizinischen Maske."
Bild

"Oder cooler, in English: The Man with the Medical Mask."
Bild

"Bin nämlich ein Superheld."
Bild

"Verstanden?"
Bild

"Meine Idole. Seid Ihr Team Drosten? Oder eher Team Streeck?"
Bild

"Oder sogar Kekule..? Oder wie der andere heisst."
Bild

"Kennt ihr das noch? Einschlagen?"
Bild

"Oder Händeschütteln?"
Bild

"Klar! Hey, ich bin Yurg!"
Bild

"Aufpassen Yurg, beinahe wärst du drauf reingefallen!"
Bild

"Wir können uns ja winken!"
Bild

*Hust*
"Äh, Mann mit der medizinischen Maske....dabst du?"
Bild

"Nein, ich huste in meine Armbeuge! Teil meines social Dis-dance."
Bild

"Oh oh, dann distanzier ich mich selber auch mal sozial, schön war's!"
Bild

"Bleib gesund, Yurg! Aber eigentlich müssen wir uns nur physisch distanzieren, wir bleiben in sozialem Kontakt! Und mach' einen Bogen um Hyufiht und Fyyit, die haben sich auf der Ausstellung sicher was eingefangen! Und vor den Waldleuten sowieso, wer weiss was die für Krankheiten ausbrüten."
Bild

"Trotzdem, jetzt erst mal Händewaschen."
Bild

"...kennt wer ein 20 sekündiges Lied?"
Bild

:|

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2510
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Illusion » Mi 1. Apr 2020, 09:26

:1024
Danke für den Lacher... social dis-dance.... lasst uns das mal vor den Supermärkten aufführen

schon ne schwer komische Stimmung derzeit :(
auch wenn es für meinen persönlichen Tagesablauf nahezu keinen Unterschied macht. Meine Kinder sind glücklicherweise weitgehend selbständig am schularbeiten. :roll:
~ Working tomorrow for a better today ~

Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2663
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von bernd-s-76 » Mi 1. Apr 2020, 10:18

:1020 :1024 sehr geil..... :2102

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Peewee » Mi 1. Apr 2020, 10:22

Ich finde das wahnsinnig geil gemacht, aber ich kann da nicht mehr drüber lachen...
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2663
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von bernd-s-76 » Mi 1. Apr 2020, 10:27

Peewee hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 10:22
Ich finde das wahnsinnig geil gemacht, aber ich kann da nicht mehr drüber lachen...
Naja....hast ja recht....ist echt fürn :3009 mit dem coronavirus........
Was will man machen..... :3002

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Peewee » Mi 1. Apr 2020, 10:35

Was man auf jeden Fall machen sollte:
kritisch bleiben und das Denken nicht vernachlässigen!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6228
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Masterknobel » Mi 1. Apr 2020, 11:19

Peewee hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 10:22
Ich finde das wahnsinnig geil gemacht, aber ich kann da nicht mehr drüber lachen...
Bin ich voll bei dir...
Zumal wenn man Menschen um sich hat, die zur Risikogruppe gehören. :roll:
Von den Sozialen und Wirtschaftlichen Auswirkungen ganz abgesehen.

Was nicht heißen soll, dass mir Ovys Bilder nicht gefallen und der Gedanke dahinter bei mir auch angekommen ist.
Danke schön dafür. :2104
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
russel1
Beiträge: 484
Registriert: Do 13. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Berlin

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von russel1 » Mi 1. Apr 2020, 12:25

:1001
Gute Idee!

Zum Glück hast Du nicht einen "Toilettenpapiermann" gemacht, das hätten vielleicht manche als Frevel empfunden :1020

Ist schon sehr creepy, dass alles.
Normalerweise würde ich jetzt gerne durch die Gegend fahren um eine passende Location für Fotoshootings zu suchen.
Geschweige den mein geliebtes angrillen durchführen!

Aber alles wird gut!!! :2206
Mache ich halt später.
"Das ist keine Garage, das ist ein Kutschenhaus!"

Benutzeravatar
DEATH DEALER
Beiträge: 250
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:58

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von DEATH DEALER » Mi 1. Apr 2020, 20:10

Starke Idee und lustige Einfälle :1001

Hoffentlich zahlt der mit Bargeld - sonst wirds noch abgeschafft. Aber dann selbstverständlich nur aus Gründen der Gesundheitsfürsorge ... ;)

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 697
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Der Mann mit der medizinischen Maske

Beitrag von Ovy » Mi 1. Apr 2020, 21:57

Masterknobel hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 11:19
Peewee hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 10:22
Ich finde das wahnsinnig geil gemacht, aber ich kann da nicht mehr drüber lachen...
Bin ich voll bei dir...
Zumal wenn man Menschen um sich hat, die zur Risikogruppe gehören. :roll:
Von den Sozialen und Wirtschaftlichen Auswirkungen ganz abgesehen.

Was nicht heißen soll, dass mir Ovys Bilder nicht gefallen und der Gedanke dahinter bei mir auch angekommen ist.
Danke schön dafür. :2104
Ja, glaubt mir, habe auch kein einziges Mal gelacht dabei und kann es immer noch nicht, hatte aber irgendwie das Bedürfnis das hier zu machen. Das ist gerade eh seltsam mit diesem Hobby, bis auf Roy und die Untoten sind alle meine Figuren in einer postapokalyptischen, postpandemischen Welt Zuhause und ich habe mich vor dem Ganzen schon viel damit auseinandergesetzt, daher ist 'Abschalten' beim Hobby mittlerweile ein zweischneidiges Schwert. Weiss auch noch nicht ob/wann ich die Hintergrundgeschichte von Fyyits und Hyufihts Regenbogenvolk posten soll, ist sehr tragisch und komisch zugleich, gerade da dort genau die Orte vorkommen die im Moment besonders schwer betroffen sind, sehr surreal.

Ich schaffe in einem Intensiv/Pflege/Wohnheim, je näher das alles kommt desto ungewisser was überhaupt Sache ist. Jeder Tag kann wieder ganz anders ausschauen. Ich meine man hat irgendwie Pläne für den Notfall, aber selbst die von Medizinmaskenmann gepriesenen Virologen sind ja irgendwie überfordert.

Ich bin also eher so ein trauriges Clöwnchen. :? :P
Illusion hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 09:26
:1024
Danke für den Lacher... social dis-dance.... lasst uns das mal vor den Supermärkten aufführen

schon ne schwer komische Stimmung derzeit :(
auch wenn es für meinen persönlichen Tagesablauf nahezu keinen Unterschied macht. Meine Kinder sind glücklicherweise weitgehend selbständig am schularbeiten. :roll:
Gerne, und freut mich dass es soweit entspannt läuft. :1003
russel1 hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 12:25
:1001
Gute Idee!

Zum Glück hast Du nicht einen "Toilettenpapiermann" gemacht, das hätten vielleicht manche als Frevel empfunden :1020

Ist schon sehr creepy, dass alles.
Normalerweise würde ich jetzt gerne durch die Gegend fahren um eine passende Location für Fotoshootings zu suchen.
Geschweige den mein geliebtes angrillen durchführen!

Aber alles wird gut!!! :2206
Mache ich halt später.
Danke dir. Toilettenpapierwitze habe ich bewusst ausgelassen, das überlasse ich den Profis. :)
Na ja, mit einer einzelnen Figur darfst du theoretisch ja unterwegs sein! Und ob es 2 Meter sein müssen bei so einem kleinen Wesen?
DEATH DEALER hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 20:10
Starke Idee und lustige Einfälle :1001

Hoffentlich zahlt der mit Bargeld - sonst wirds noch abgeschafft. Aber dann selbstverständlich nur aus Gründen der Gesundheitsfürsorge ... ;)
Danke dir. Ich behaupte Mal Bargeld wird nach all dem weniger populär sein als aktuell. :1002


Also schönen Rest-Ersten April und bleibt gesund!

Antworten