Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Illusion »

Kurze Vorstellung einer Figur, die möglicherweise nur wenige von euch auf dem Schirm haben?
Mir gefiel er ja bereits bei seinem Erscheinen in der Rubrik "Nachschub" (wenn auch völlig unbekannterweise), aber ich hab da brav abgewunken und mir gesagt, da fangen wir gar nicht erst mit an... tja, jetzt kommt er so langsam "in stock", und ich habe perfide einen der seltenen schwachen Momente meiner Selbstbeherrschung abgepasst und sie mit einem Überraschungsangriff von der Seite überrumpelt. Violet wollte ihn so gerne für ihre Men-in-Black Truppe...
(wer jetzt nicht (mehr) weiß, wer Violet ist, es aber gerne wissen möchte:
viewtopic.php?f=58&t=2673
viewtopic.php?f=59&t=2692
viewtopic.php?f=14&t=2734)

Kenner des Spiels "Devil May Cry" werden sofort erkennen, um wen es sich handelt: einen ominösen Typen mit dem ausdrucksstarken Namen "V". Da ich das Spiel nicht kenne, hab ich mich zwar rudimentär schlau gemacht, wen ich mir da ins Haus hole; allerdings bekommt er bei mir eine mir genehme, eigene Identität - auch wenn mir die Idee mit dem Dämonenblut freilich durchaus zusagt und somit beibehalten wird. Er wird daher Violets Man fürs Okkulte und bekommt den Namen Damian.

Ich möchte jetzt kein langes Review draus machen und hacke einfach mal nur auf den drei Aspekten rum, die nicht so gut ist. (Rest passt dann ;) )

Asmus Toys haben hier anscheinend für die tätowierten Arme etwas neues ausprobiert. Mir ist zwar nicht klar, wieso auf Silikon nicht tätowiert werden können soll (TBLeague hat Gethsemoni schließlich tätowiert) - bisher wurde ja nahezu ausschließlich auf die "harten" bodies tätowiert - aber die Arme fühlen sich anders an als was ich bisher so in der Hand hatte. Das ist kein Überzug wie bei Arya aber auch nicht so weich wie die TBL. Mangel 1: Beweglichkeit im Ellenbogen ist stark eingeschränkt. Max 90° sind drin. Wenn einem das Leben der Tattoos lieb ist, bleibt man vielleicht besser drunter. Zum Thema wie gut die halten oder auch nicht, gibt es vermutlich weder Empfehlungen noch Erfahrungswerte. Wir probieren das jetzt einfach mal aus...
Mangel 2: Die Arme fallen ganz locker flockig aus den Schultern raus, wenn man ihn bewegen will - not nice - auch wenn dadurch das Umziehen leichter wird. (Die Hände lassen sich gut wechseln und fallen bisher nicht einfach raus.)

Mangel 3: Der Kopf hat was von einem WackelDackel. Der peg sitzt irgendwie sehr locker im Body und wackelt hoch und runter. Der ist nicht richtig fest zu bekommen. Dass der Hals zudem sehr lang geraten ist, hilft da auch nicht.

Vielleicht ist das aber auch alles Teil eines genialen neuen Konzepts von Asmus, das das Shelf Life einer Figur ganz dicht ihrem Vorbild aus Film/Funk/Literatur/Game nachempfindet, denn in der Beschreibung zum Charakter aus dem Game habe ich gefunden:
In the second half of the game, V's deteriorating condition caused his skin to become flaky and cracks to gradually form on his skin, showing that he was literally falling apart. In this state, he could barely hold himself up, even with his cane, and required Nero to drag him into the Qliphoth's lowest chambers...
Wir werden sehen...

Hier ein paar Bildchen vom Kerle... (der schwarze Umhang gehört nicht zu ihm. Der kam mir aber gerade passend.)


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Buch hat er übrigens mitgebracht. Ist nett gemacht. Farbige Bildchen und Text. 2 Doppelseiten, die sich mehrfach wiederholen. Man kann es halt nur leider schwer aufschlagen.
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
lordnelson
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Aug 2015, 15:30
Wohnort: Bocholt

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von lordnelson »

Wow, das ist ein Hingucker. Die Tattoos sind der Hammer.

Was sind das für Kerzen?


Kann man den Neck-Pin entfernen, bzw. vom Body trennen?

Ich lege in die Mulde, die den Pin aufnimmt, bei Bedarf ein Stück Gummi von einem alten Fahrradschlauch , falls ein Kopf nicht so fest sitzt. Das wirkt, wie eine Antirutschmatte. Immer, wenn eines userer Räder zur Werkstatt muss, frage ich nach einem defekten Schlauch, der reicht aber normalerweise ewig. Zuschnitt mache ich entweder mit einer Revolverlochzange, oder Nagelschere...
Ich hab das schon verstanden :idea: ...es ist mir nur egal... :2206
Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 6421
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Dunedin »

Das Spiel kenne ich nicht. Deshalb sagen mir auch die Asmus Figuren zum Spiel nichts.
Aber die Figur hat was, vor allem wegen der Tattoos. Fügt sich sicher gut in deine Truppe ein.
Bild
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Illusion »

lordnelson hat geschrieben: Di 21. Sep 2021, 12:29 Wow, das ist ein Hingucker. Die Tattoos sind der Hammer.

Was sind das für Kerzen?


Kann man den Neck-Pin entfernen, bzw. vom Body trennen?

Ich lege in die Mulde, die den Pin aufnimmt, bei Bedarf ein Stück Gummi von einem alten Fahrradschlauch , falls ein Kopf nicht so fest sitzt. Das wirkt, wie eine Antirutschmatte. Immer, wenn eines userer Räder zur Werkstatt muss, frage ich nach einem defekten Schlauch, der reicht aber normalerweise ewig. Zuschnitt mache ich entweder mit einer Revolverlochzange, oder Nagelschere...
Danke dir - auch für den Tipp :1027 Ich werde mir das nochmal genauer begucken. Ich glaube, der Peg kommt mit raus (und ist dann nicht so leicht wieder einzufädeln...) - ob Fahrradschlauch oder sonstiges... hier wird sich was finden. Allerdings scheint mir die Konstruktion zu wackeln, in die der Peg eingesteckt wird...

Die Kerzen hat Masterknobel gemacht (und mal einige hier zum Kauf angeboten)
Hier hatten sie ihren Auftritt: viewtopic.php?f=15&t=2592&hilit=speer&start=20
Dunedin hat geschrieben: Di 21. Sep 2021, 13:00 Das Spiel kenne ich nicht. Deshalb sagen mir auch die Asmus Figuren zum Spiel nichts.
Aber die Figur hat was, vor allem wegen der Tattoos. Fügt sich sicher gut in deine Truppe ein.
Jo, wurd schon zu den anderen Men in Black ins Regal gequetscht und baW geparkt.
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Illusion »

Übrigens: die Bilder sehen auf meinem PC Bildschirm deutlich heller aus als auf meinem Tablet. Sollten einige von euch sich fragen, warum die so dunkel sind, ist es vermutlich nicht so beabsichtigt; sie werden dann nur anders angezeigt als bei mir, als ich sie ausgewählt habe.
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
russel1
Beiträge: 977
Registriert: Do 13. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Berlin

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von russel1 »

:1029 Grandiose Bilder!
Sehr Stimmungsvoll.

Kenne das Spiel nur vom Namen her, aber der Charakter hat schon was. Besonders die Tatoo,s sehen schon sehr cool aus :1027 .
"Das ist keine Garage, das ist ein Kutschenhaus!"
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1272
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Ovy »

Ja der ist genau richtig beleuchtet find ich, bei mir zumindest. 🤭 Also auf jeden Fall abends/nachts im dunkeln ansehen.

Schön auch wieder so ein mega
Detail Makro Porträt zu sehen.

Knobelkerzen super stimmig eingesetzt. Mit Kapuze vor allem schaut es so aus, als ob er da in ein vergessenes Kellergewölbe voller verbotener Geheimnisse hinabsteigt, unter Violets alter Villa.
Auch so ein schöner bedrohlicher Schattenwurf und die schwarze Riesenraubkatze von der man sich nicht sicher ist ob sie vielleicht irgendwie übernatürlich aus den Schatten daherkommt.

Damian finde ich auch einen guten Namen, klingt auch so bisschen wie Dorian und Dorian ist so ein typischer Name für dunkle okkulte Jungs, denk ich.

#nominiert

Der ist wirklich schmaler als der Durchschnitts 1/6 Herr, oder liegt das an der Größe? Vielleicht was für McGees Minime, muss er sich nur noch passend die Arme tätowieren lassen 🤭

...

Das einzige was ich über Devil may Cry weiss, da war dieser weißhaarige, Dante, der wollte da nur Pizza essen, dann kommen Dämonen und hacken Sensen in ihn rein, tut ihm aber nicht weh, er zieht die raus, macht die Dämonen fertig und isst dabei seine Pizza. Er will dann an der Jukebox Musik anmachen, das geht dann aber nicht, da haut er drauf ein und der Metal schallert raus und er erledigt den Rest. Und isst die Pizza.
Benutzeravatar
Morgana
Beiträge: 49
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 22:06

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von Morgana »

Sehr cool in Szene gesetzt!! :2104



Meiner kam Freitag hier an.
Das Kopfproblem hat der zum Glück nicht.
Das mit den Armen kann ich bestätigen.
Und was ich sehr blöd finde: Die Jesuslatschen sind jetzt nicht so der Hit. Hab gleich neue Schuhe mitbestellt, die selbstverständlich wieder nicht kompatibel mit den Pegs sind.
Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von James Chester »

Tolle Bilder :2104 Die Figur sieht super aus, aber das Spiel kenne ich auch nicht.
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat
Benutzeravatar
ElBundy
Beiträge: 171
Registriert: So 24. Jan 2021, 14:13
Wohnort: Berlin

Re: Asmus Toys - Devil May Cry 5 - "V"

Beitrag von ElBundy »

Krasse Figur. Sieht dem Original sehr ähnlich. Das mit den Mängeln ist ärgerlich. Ich habe das Gefühl, dass man das immer wieder erlebt: außen super aussehende Figuren, aber bei den Körpern wird geschludert.
Antworten