Jäger des deutschen Alpenkorps

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Antworten
Regenmacher

Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Regenmacher »

So...dann wollen wir mal loslegen ;)

Als erstes möchte ich euch einen Jäger des deutschen Alpenkorps vorstellen. Auf die Idee bin ich gekommen, als ich den Body in die Finger bekommen habe. Ich finde der Kopf passt perfekt zu diesem Thema. Er trägt bereits das Edelweiß an seinem Tschako, welches den deutschen Gebirgstruppen für ihrer Leistungen bei der Unterstützung gegen die Italiener von den Gebirgstruppen Österreich-Ungarns verliehen wurde. Ein zwar kleines Detail, aber ich finde das gerade auch solche kleinen Details die Sache so interessant machen nach historischen Vorbildern zu Arbeiten.
Die Figur ist eine komplette Eigenkreation aus diversen Einzelteilen aus der Bastelkiste und extra dafür erworbenen Teilen nach Vorbildern aus der Standardliteratur zu deutschen Uniformen bis 1918.

Bild Bild

Die Ausrüstung entspricht dem Stand von 1915. Uniform in Jägergrün mit grünem Kragen, ebenso die Hose mit grüner Ziernaht eines mir unbekannten Herstellers, weiße Wintertarnjacke von Dragon, Tschako mit beigem Tarnbezug, Hersteller ist mir hier ebenfalls nicht bekannt. Das Edelweiß habe ich angebracht. Die Bergstiefel von DID sind schnürbar und sehen einfach viel besser aus als die Plastikteile von Dragon. Die Gamaschen sind auch von DID, ebenso das komplette Gerödel und das Gewehr 98 und der Gasmaskenbeutel, die Kompanietroddel ist von CalTec. Der Bergrucksack und die Schneeschuhe sind von Dragon. Ein Fernglas rundet das Erscheinungsbild ab.

Jetz wünsch ich euch viel Spaß und bis bald... :1007
Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 7794
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Peewee »

Ich hab zwar von der Thematik absolut keine Ahnung, aber die Figur gefällt mir ausgesprochen gut!
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."
Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2690
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von bernd-s-76 »

sieht cool aus dein "alpinist". gut gelungen :1003 :1003
Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 3037
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Retzi »

Klasse! :1001
So wünsche ich mir das, schöne Figuren und informative Backround Infos - Super :1027
Heist das, auch das Gebirgsjäger Edelweisabzeichen der späteren Wehrmacht und der Bundeswehr beruht auf der Auszeichnung der Österreicher? :o
Datis nepis Potus Kolonia
Regenmacher

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Regenmacher »

Na da sag ich doch schon mal Danke für die netten Worte :D

@ Retzi: Ja so schaut's aus. Seit diesen Tagen, da die deutschen Truppen es als Auszeichnung für Ihre Hilfe gegen die Italiener von den Verbündeten aus Österreich-Ungarn bekommen haben, wird es traditionell von allen deutschen Gebirgstruppen bis heute als Abzeichen getragen, davor tatsächlich nur von den Österreichern. :1020
Zuletzt geändert von Regenmacher am Mo 15. Feb 2016, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 3037
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Retzi »

:1027
Datis nepis Potus Kolonia
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 4039
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Hubert Fiorentini »

Eine ganz authentische Figur! Respekt! :1001

Ich bin Journalist und war vergangenes Jahr mit der Öffentlicheitsarbeit der Deutschen Kriegsgräber Fürsorge auf Pressereise auf den Spuren der Kämpfe an der Isonzofront. Wir haben Schauplätze, Friedhöfe und Museen besucht. Und ich habe auch einiges dazu gelesen. Das ging alles sehr unter die Haut, wenn man sieht und liest, wie verbissen und unter welchen Bedingungen dort gekämpft wurde. Ich hab eine Serie für meine Zeitung über diese Fahrt und den Kriegsverlauf geschrieben. Deine Figur kann ich mir gut an diesen Schauplätzen der letzten Isonzoschlacht, im Hochgebirge oder an der Piave vorstellen. Ein Satz eines Führers im Museum von Karfreit ist mir hängen geblieben: "Der größte Feind der Soldaten waren nicht Italiener oder Österreicher oder Deutsche - der größte Feind der Soldaten war der Winter!"
Schau mer mal, na seng mer scho!
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 4039
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Hubert Fiorentini »

Ich weiß ja nicht, wo du wohnst. :1023
Aber bei uns schneit's derzeit jeden Tag. Mir gefallen ja Bilder der Figuren im Freien sehr, wie man bei meinen Bildern unschwer erkennen kann. :1020
Ich würde mich über Schneebilder deines Jägers freuen, was ich mir sehr reizvoll vorstelle. Der Gedanke kam mir bei den Bildern von Bernd-s-76 von Feldwebel Steiner im Schnee. :1010
Schau mer mal, na seng mer scho!
Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6893
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Masterknobel »

Ich kenn mich in dem Thema nicht aus, aber die Figur wirkt auf mich authentisch und bei Schnee in freier Natur bestimmt der Hammer.
Hab da ein Bild vor Augen, wo man von den Schneeschuhen die abdrücke im Schnee sieht und der Soldat schon ein Stück weiter gegangen ist.
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 4039
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Jäger des deutschen Alpenkorps

Beitrag von Hubert Fiorentini »

Regenmacher hat geschrieben: Die Figur ist eine komplette Eigenkreation aus diversen Einzelteilen aus der Bastelkiste und extra dafür erworbenen Teilen nach Vorbildern aus der Standardliteratur zu deutschen Uniformen bis 1918.
Jetz wünsch ich euch viel Spaß und bis bald... :1007
Hallo Regenmacher! Von dir hat man ja seit Februar nichts mehr gehört. Ich hoffe du bist dem Sammeln noch treu. Ich arbeite mich gerade in das Thema 1. Weltkrieg ein und hab mir ein Buch über Uniformen des 1. Weltkrieges besorgt. Und siehe da, wer fällt mir beim Blättern auf? "Dein" Jäger!
Ich fahre im September zu einer Reportage an die Schauplätze bei Verdun und möchte Figuren mitnehmen und fotografieren. Hab mir daher diese Woche was gekauft.
Schau mer mal, na seng mer scho!
Antworten