Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3164
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Hubert Fiorentini » So 13. Mär 2016, 18:47

Endlich kam ich dazu meinen ersten Schatz aus Duiven auszupacken. Den Hospitaliter - oder später auch Johanniter - von ACI.
Ich bin im anderen Hobby selbst Hospitaliter, daher konnte ich nicht widerstehen, obwohl er ganz schön heftig im Preis liegt. :1020
Ich hatte Angst, dass das Kettenzeug zu sehr künstlich wirkt. Diese Angst hat sich nicht bestätigt, schon nicht als ich ihn in Duiven das erste Mal in der Box ansehen konnte - und schon gar nicht jetzt, da ich ihn ausgepackt habe. :!:
Enttäuscht bin ich etwas vom Mantel und vom Habit. Das ist ja Plastik! :shock: Schade, dass sie Kunstfaser verwendet haben. :cry: :
Die Kotte ist zu kurz. So wie er sich hier darstellt, steht beim ACI Hospitaliter das "wehren" aus dem Wahlspruch im Vordergrund. Soviel ich weiß, zogen die Ordensbrüder aber in rotem Waffenrock, nicht in Schwarz in den Kampf. :roll:
Aber das Untergewand, das Zubehör und die Waffen sind klasse. Ich hab Lust selbst ein passendes Habit zu nähen.
Da draußen auf dem Stadtwall von Rothenburg ob der Tauber hab ich mich zwei Sachen nicht getraut. Der rechte Arm ist steif wie Stockfisch. Das Gelenk hat sich ums Verrecken nicht bewegen lassen. Kann das sein, das da unter dem Kettenhemd noch ein Platikschutz als Versteifung ist? Dagegen der linke Arm ließ sich mit ein wenig Gewalt bewegen. Was mach ich da? :idea:
Der Kopf müsste für den Helmkopf gewechselt werden. Der rührt sich nicht und lässt sich nicht abziehen. Kann ich da was kaputt machen oder war ich zu zaghaft? :1023
Damit die ersten Bilder nicht zu langweilig werden, bin ich gestern an das Spitaltor gefahren und hab unter den Augen von neugierigen Touristen und fröhlichen Asylbewerbern ein paar Fotos im passenden Ambiente geschossen. :D
Das werden nicht die letzten Bilder sein, die ich von ihm hier zeige. ;) ;)
So und nun bin ich gespannt auf eure Kommentare und Ratschläge. :1007

So, die Bilder sind da. Danke Dunedin für die Hilfe! :1005 :1005 :1005
Zuletzt geändert von Hubert Fiorentini am Di 15. Mär 2016, 17:19, insgesamt 3-mal geändert.
Schau mer mal, na seng mer scho.

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3164
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Hubert Fiorentini » So 13. Mär 2016, 22:33

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 5962
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Peewee » Mo 14. Mär 2016, 08:02

Ich bin schwer gespannt auf Fotos!!!!

Aber das mit den roten Waffenröcken stimmt so pauschal nicht. In der Anfangszeit des Ordens (auch noch in "deiner" Zeit) trugen die Brüder schwarze Waffenröcker; die Roten kommen erst viel später zum Einsatz (zeitlich hab ich das jetzt nicht parat, müsste ich mal fragen).

Und auch da muss man wieder differenzieren:
Bei den Templern war es so, dass ärmellose Waffenröcke erst ab 1240 erlaubt waren. Vorher trug man kuttenähnliche Gewänder auch im Kampf. Da die Hospitaliter sich an den Templern orientiert haben, wird es dort ähnlich gewesen sein.

Was die 1/6er-Klamotten angeht:
Näh ihm doch vernünftige neu. Das ist total simpel und lohnt sich in jedem Fall!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.

Übrigens: Ich mag den Netflix-Witcher nicht! :1020 Nicht mein Geralt! :1022

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Retzi » Mo 14. Mär 2016, 09:15

Du hast deine, in Duiven gekaufte Figur erst jetzt ausgepackt??? - Wie bist Du denn drauf?? :1009
Ich würde den Arm mit einem Föhn warm machen und vorsichtig versuchen zu biegen.
Den Kopf auch mit Föhn erwärmen, oder in heißes Wasser stecken, dann wird er weich. :1001
Datis nepis Potus Kolonia

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 4896
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Dunedin » Mo 14. Mär 2016, 09:40

Habe dir ne PM geschickt, die das Bildproblem beheben sollte.

ACi hat hier wohl wieder den Andrew Body verwendet. Der ist wirklich leider sehr schwergängig. Ich habe das gleiche Problem mit Titus und seinem rechten Schultergelenk. Ich wüde es auch mal mit Erwärmen versuchen.
Bild

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 1169
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 09:36
Wohnort: Der Wald
Kontaktdaten:

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Raven » Mo 14. Mär 2016, 10:59

Die Fotos sind großartig! Der Hintergrund ist perfekt dazu! :1027
Schade ist nur der Figurenständer. Ist er denn so ein Wackelkandidat?

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 2609
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Retzi » Mo 14. Mär 2016, 12:53

Sehr schöne Bilder :1027
Datis nepis Potus Kolonia

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 5962
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Peewee » Mo 14. Mär 2016, 13:02

Whow, der Bursche sieht gut aus!!!!
Wenn ich den mit den momentan im Umlauf befindlichen Templern vergleiche, kommten die Jungs mit den roten Kreuzen lange nicht so gut weg. Tolle Figur!!!

Mein Favorit ist das letzte Bild vor dem Torbogen! Super geknipst!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.

Übrigens: Ich mag den Netflix-Witcher nicht! :1020 Nicht mein Geralt! :1022

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3164
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 14. Mär 2016, 13:13

Retzi hat geschrieben:Du hast deine, in Duiven gekaufte Figur erst jetzt ausgepackt??? - Wie bist Du denn drauf?? :1009
Ich würde den Arm mit einem Föhn warm machen und vorsichtig versuchen zu biegen.
Den Kopf auch mit Föhn erwärmen, oder in heißes Wasser stecken, dann wird er weich. :1001
Mei, ich hab mich eine Woche lang an dem eingepackten Kerl erfreut! Ich will dazu Zeit und Muse haben und nicht abends gestresst und als müder Krieger, dem seine Augen zufallen, einen kampfbereiten Recken auspacken - und dann geschafft wegknacken. Das wäre seiner nicht würdig. :1021
Jetzt schocke ich dich noch mehr Retzi :1002 : Den Soldat James Ryan und die Funkhelferin Sophie hab ich auch noch nicht ausgepackt. Die kommen dran, wenn ich Zeit hab und das Wetter zum fotografieren passt. :1020
(Das Hochlade-Problem nervt allerdings... :1009 )
Meine gesamte Duiven-Beute steht aber jederzeit im Blickfeld auf dem Wohnzimmertisch.
Das mit dem Föhn ist n guter Tipp. Danke. Den hat Sabine mir auch schon geraten. Allerdings war an der Burgmauer keine Steckdose. :1020
Schau mer mal, na seng mer scho.

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3164
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Helfen, heilen, wehren - Mein Hospitaliter von ACI

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 14. Mär 2016, 13:18

Raven hat geschrieben:Die Fotos sind großartig! Der Hintergrund ist perfekt dazu! :1027
Schade ist nur der Figurenständer. Ist er denn so ein Wackelkandidat?
Danke für die Blumen. :1005 Freut mich dass es dir/euch gefällt. :1001
Ja, der Ständer war notwendig. Es wehte der Wind ganz schön. Mit der Fahne gab der Kerl eine größere Angriffsfläche. Wäre er gestürzt, fiele er etwa zehn Meter in den Stadtgraben. :1008 Aber vielleicht bin ich zu vorsichtig und zaghaft. Wie gesagt, weitere Bilder folgen bestimmt. :1007
Schau mer mal, na seng mer scho.

Antworten