Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3159
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 6. Okt 2016, 17:11

Ich war mit dem „Volksbund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge“ auf Pressefahrt in Verdun und an den Kriegsschauplätzen der Maaß und der Marne in Frankreich. Extra dafür habe ich mich auch im 1:6-Hobby mit dem Ersten Weltkrieg befasst und mir Figuren angeschafft. Zwei davon hatte ich dabei.

Wie immer hoffte ich, an Originalschauplätzen gute Fotos zu machen. Diesmal befürchtete ich, dass die 22 Mitreisenden, oder andere Besucher der Gedenkstätten, vielleicht diese Art von Fotos als pietätlos ansehen könnten und nahm mir vor, behutsam vorzugehen. Wie bisher immer, waren auch hier die Reaktionen interessiert bis verständnisvoll. Besonders die gut gemachten DiD Figuren und ihre Originaltreue vermittelten den Zuschauern meines Fotografierens den Eindruck, dass hier kein Schindluder mit dem Andenken der Gefallenen getrieben wird, sondern es im Gegenteil, dass es in Ehren gehalten wird.

Es ging am ersten Tag in aller Frühe gleich in die Vollen. Vor dem zentralen Ehrenmal in Verdun, dem Gebeinhaus mit 130.000 Gefallenen beider Nationen liegt der Nationalfriedhof mit 14.637 französischen Toten. Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, mich machen die tausende weißen Kreuze der Alliierten melancholischer als die deutschen schwarzen oder dunklen. Das ist tatsächlich so nach 1918 so vereinbart worden, dass die Sieger das strahlende Weiß, die Verlierer nur dunkle Kreuze auf allen Soldatenfriedhöfen haben durften.

Jedenfalls packte ich Pascal Dubois von DiD, den französischen Infanteristen aus, und schoss meine ersten Fotos der Reise. Es handelt sich bei beiden Figuren (der Deutsche kommt später) um die gealterte Special Edition.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Natürlich blieb das bei einer Gruppenreise nicht verborgen und alsbald interessierten sich die Kollegen, vor allem die Kolleginnen für die Puppen.

Bild

Bild

In der Nähe des liegenden Löwen, der Stelle, an der die deutschen, bzw. speziell die bayerischen Truppen am weitesten in Verdun vorstoßen konnten, liegt heute das sehr gut gemachte Museum von Fleury. Selten ein so ausgewogenes und ergreifend gemachtes Museum besucht. Dort konnte ich die Ausrüstungsgegenstände sehen, die meine Figuren dabei hatten, wie Tornister, Waffen, Gasmaske, Drahtschere. Ich muss sagen, da stimmt bei DiD alles. Vielleicht zeig ich in einem anderen Thread in einer anderen Rubrik mal die Bilder von der heutigen Landschaft und den Museen.

Max Müller heißt die Figur von DiD und ist ein Deutscher Soldat mit Pickelhaube, wie er an der Westfront zumindest bis Anfang 1916 eingesetzt wurde. Es waren ja Experten bei der Reise und die sagten mir, dass der Stahlhelm zwar 1916 eingesetzt wurde und die Pickelhaube ablöste, dass dieser Prozess aber bis 1917 angedauert habe. Teilweise sei es so gewesen, dass so wenige Stahlhelme ausgeliefert wurden, dass sie im vordersten Frontgraben für den Nachschub liegengelassen wurden, wenn eine Einheit in die Etappe ging.

Bild

Bild

Der Bajonettgraben in der Albain-Schlucht ist eine ehemalige Stellung und zur nationalen Gedenkstätte geworden, in der französische Soldaten durch eine Granate bei lebendigem Leib verschüttet wurden. Nur noch die Bajonette schauten aus der Erde. Leider ging das DiD Bajonett in der Kürze der Zeit nicht auf das Gewehr.


Bild

Bild
Zuletzt geändert von Hubert Fiorentini am Do 6. Okt 2016, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
Schau mer mal, na seng mer scho.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 5915
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Peewee » Do 6. Okt 2016, 17:15

Whow!!! Ich hab Ganzkörpergänsehaut!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.

Übrigens: Ich mag den Netflix-Witcher nicht! :1020 Nicht mein Geralt! :1022

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6068
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Masterknobel » Do 6. Okt 2016, 17:28

Bin gerade sprachlos :1008
Die Bilder sind echt toll geworden und meiner Meinung nach nicht anstößig oder pietätlos .
Soldaten / Krieg ist nichts womit ich mich wirklich beschäftige, aber deine Figuren wirken dort sehr gut, wenn man das so schreiben darf. :1006

Das erste Bild würde ich gerne "Nominieren"

Alles richtig gemacht Hubi.
DANKE :1007
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 5915
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Peewee » Do 6. Okt 2016, 18:39

Nominieren ist eine gute Idee!!!

Danke, dass du uns an diesem Ausflug auf so eindrucksvolle Art und Weise teilhaben lässt!!!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.

Übrigens: Ich mag den Netflix-Witcher nicht! :1020 Nicht mein Geralt! :1022

Benutzeravatar
Joel Miller
Beiträge: 536
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 11:32
Wohnort: Altenburg

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Joel Miller » Do 6. Okt 2016, 18:43

Wow, ich find mich gerade sprachlos wieder. Ein ehrwürdiger Ort. Die Figuren, edel! Sie ermahnen an die Vergangenheit, ohne Pietätlos zu sein. Bin schwer begeistert!

nominieren!!! :1001 :1001 :1001

Ps: lieg ich falsch oder sind das Jean Reno & Jean Claude van Dame?

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6068
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Masterknobel » Do 6. Okt 2016, 18:49

Joel Miller hat geschrieben:Ps: lieg ich falsch oder sind das Jean Reno & Jean Claude van Dame?
Jean Reno sage ich auch, aber Van Dame denke ich eher nicht :1021
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3159
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 6. Okt 2016, 18:53

Joel Miller hat geschrieben:Ps: lieg ich falsch oder sind das Jean Reno & Jean Claude van Dame?
Ja, das ist Jean Reno, aber sowas von. Ich hab mich beim Deutschen schon die ganze Zeit gefragt, wer das ist. Van Damme? :1026

Danke für euerem Zuspruch!
Ich hab noch etliche Bilder mehr, die ich posten werde. Auch ein wenig mehr Action, dann aber nicht unbedingt auf den Friedhöfen und Gedenkstätten.
Schau mer mal, na seng mer scho.

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 4888
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Dunedin » Do 6. Okt 2016, 18:54

Großartige Bilder. :1010

An alle:

Leute, wenn ihr etwas nominieren wollt, dann schreibt doch bitte in den Thread"

#nominiert

Dann finde ich die Beiträge auch.

Merci
Bild

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6068
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Masterknobel » Do 6. Okt 2016, 18:57

Dunedin hat geschrieben:An alle:

Leute, wenn ihr etwas nominieren wollt, dann schreibt doch bitte in den Thread"

#nominiert

Dann finde ich die Beiträge auch.

Merci
OK, werde ich demnächst so machen!!! :2104
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Joel Miller
Beiträge: 536
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 11:32
Wohnort: Altenburg

Re: Das Gedenken der Gefallenen der Hölle von Verdun

Beitrag von Joel Miller » Do 6. Okt 2016, 19:04

Ihr habt recht, hab gerade auf YouTube das Video zur Figur geschaut. Auf den Bildern sieht es aber echt verblüffend danach aus.... klugscheisser :1020 :1020 :1020 :1020

Alles klar Mick! Wird gemacht! # nominiert :1001

Antworten