Seite 11 von 11

Re: alegra 3D (Werkstatt)

Verfasst: Fr 28. Dez 2018, 10:29
von Pete Mitchell
Vom fotografieren her wäre ein kleinerer Maßstab tatsächlich manchmal deutlich einfacher. Seit Mitte des Jahres gibt es ja immer mehr 1/12 Figuren, die sehen ihren doppelt so großen Geschwistern zum verwechseln ähnlich da sie auch in Stoff oder Metall gekleidet sind, aber die mögliche Detailtreue von 1/6, bzw. die aktuelle Vielfalt dieser großen Figurenwelt werden sie in naher Zukunft wohl nicht erreichen, dennoch interessant diese Entwicklung hin zu einem kleineren Maßstab.

Ich hoffe, dein Ensemble hatte entspannte Weichnachtstage, liebe Grüße an alle :1007

Re: alegra 3D (Werkstatt)

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 15:08
von Inge
1/12 ist Puppenhaus-Standartgröße. Gibt es viele Sachen nur beim Kleiden kommt der Kleber zum Einsatz.

Re: alegra 3D (Werkstatt)

Verfasst: Di 1. Jan 2019, 15:15
von Pete Mitchell
Für die Puppen schon, aber auch wenn die bisherigen 1/6 Hersteller Ableger ihrer Figuren in halb so groß herstellen Inge?

Re: alegra 3D (Werkstatt)

Verfasst: Mi 23. Jan 2019, 15:29
von Valiarde
Pete Mitchell hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 15:15
Für die Puppen schon, aber auch wenn die bisherigen 1/6 Hersteller Ableger ihrer Figuren in halb so groß herstellen Inge?
Ich hab ein paar Coomodel Ritter in 1/12 gesehen auf Bildern und man sieht schon noch mal den Unterschied...1/6 sieht schon eine Runde besser aus.
Aber natürlich wäre vieles auch einfacher in 1/12...von den niedrigeren Kosten ganz zu schweigen. Aber groß sieht einfach beindruckender aus ;)