Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Zeigt Eure Dios von der Figurenbasis bis zum großen Set, Autos, Motorräder, Boote, Panzer, Geschütze...
Bruce
Beiträge: 12
Registriert: Di 29. Aug 2017, 08:05

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Bruce » So 5. Nov 2017, 17:31

...jepp, 540 35T Crawler Motor ;)
Beste Grüße,
Bruce

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4889
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Masterknobel » So 5. Nov 2017, 17:34

Cool, der hat schön Kraft. :1001
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Toyman » Sa 18. Nov 2017, 13:38

Hey der Jeep ist toll auch wenn ich mit Militär nicht soviel anfangen kann. :1001

Benutzeravatar
Joel Miller
Beiträge: 530
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 11:32
Wohnort: Altenburg

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Joel Miller » Sa 18. Nov 2017, 16:06

Sieht genial aus! Schade das ich dafür 2 linke Hände habe. :1001

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2074
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Hubert Fiorentini » Mo 20. Nov 2017, 15:48

Mal ohne wenn und aber: Klasse! Und besonders gefällt mir der Militärjeep und die Aufnahmen mit dem schicken Fahrer. :2104
Das wär glatt mal was für die freie Natur. :1010
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Bruce
Beiträge: 12
Registriert: Di 29. Aug 2017, 08:05

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Bruce » Di 21. Nov 2017, 06:05

...danke für die Komplimente. :2104
Beste Grüße,
Bruce

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Illusion » Sa 25. Nov 2017, 18:54

Wahnsinnsgefährte allesamt!
Bei mir müssen sich alle das eine Motorrad teilen. :1020

Der Hexenbesen und die Kutsche sind ja mal besonders genial!
Was für eine tolle Umlackierung!
Da hätte ich die Kutsche meiner Mädels besser mal vor der Entsorgung gerettet. :3004
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1954
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Pete Mitchell » Do 18. Okt 2018, 18:03

Ich möchte mal ein wenig meinen Fuhrpark updaten, bzw. überhaupt mal vorstellen.

Den Anfang macht die Ikone schlechthin, der Willys. Die Gelehrten streiten sich bis heute wie es bei diesem Fahrzeug zur Bezeichnung "Jeep" kam, Fakt ist, er ist der Urvater aller Jeeps, wurde ab 1940 hergestellt und allein im 2. Weltkrieg ca. 640.000 Mal. Dieser hier ist ein US Navy Jeep der "Shore Patrol", also der Marinevariante der Militärpolizei, Hersteller ist Formative International, besser bekannt als Hersteller der Soldiers of the World Serie. Vom Erscheinungsbild ist dieser Jeep sehr nah am Original, alles ist etwas gröber gehalten, denn ähnlich wie bei 21st Century Toys war dieser Jeep eher als Spielzeug gedacht. Er kam vor Jahren zu mir da ich ja div. Jungs in weiß habe und die natürlich auch motorisiert sein wollten.

BildIMG_8327 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8337 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8333 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8324 (2) by petemit, auf Flickr

Deutlich detaillierter, filigraner und ein ziemlich perfektes Abbild des Originals ist der Jeep von Dragon, er kam aus der Nachlassgeschichte zu mir, da es nicht ganz so einfach ist ausgewachsene 1/6 Herren "mal eben" hinter das Lenkrad zu klemmen, konnte ich mit "Jessie" einer meiner Damen hierfür gewinnen:

BildIMG_8242 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8244 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8245 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8247 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8250 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8251 (2) by petemit, auf Flickr

Von 21st Century Toys gab es auch div. Motorräder, im Laufe der Zeit variierte deren Anzahl bei mir, geblieben sind zwei BMW Kräder, eines stellt uns Jessie hier vor:

BildIMG_8266 (2) by petemit, auf Flickr

Das eigentliche Pendant zum amerikanischen Jeep war der deutsche Kübelwagen, der war jedoch nicht mit Allrad versehen und konnte dem Jeep nicht wirklich das Wasser reichen. Der "Schwimmwagen", VW Typ 166 konnte das dann ab Ende 1942, denn er besass Allradantrieb und war schwimmfähig. Er sollte in den Kradschützenbataillonen, quasi die Feuerwehr im Frontbereich die mit Beiwagengespannen schnell eingreifen konnte wo es notwendig war, eben diese Beiwagengespanne ablösen da sie nicht mehr zeitgemäß waren. Dieses Modell ist von Dragon.

BildIMG_8270 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8278 (2) by petemit, auf Flickr

Die Schraube am Heck konnte abgelassen werden um so einen Vortrieb im Wasser zu erreichen, gelenkt wurde dann auch im Wasser ganz normal über die Vorderräder:
BildIMG_8286 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8281 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8288 (2) by petemit, auf Flickr

Auf deutscher Seite gab es im 2. Weltkrieg ein breites Spektrum an Halbkettenfahrzeugen. Der Antrieb lief über ein Kettenlaufwerk, die Vorderachse besaß Gummireifen. Das kleinste Halbkettenfahrzeug war das Sonderkraftfahrzeug 2 (SdKfz 2), bekannt als Kettenkrad. Es war für bis zu drei Personen ausgelegt, einer fuhr, zwei konnten hinten mitfahren. Ab Werk waren alle SdKfz 2 mit einem Anhänger zum Lastentransport versehen. In der Praxis waren sie aber auch Zugmittel für andere Anhänger oder auch Geschütze. Es gab auch verschiedene Aufbauten, z. B. um Fernmeldekabel zu verlegen. Meine Kettenkräder sind von Dragon.

BildIMG_8289 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8299 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8297 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8300 (2) by petemit, auf Flickr

Eine Aufbauvariante war z.B. ein Korbgestell zum Transport und zur Befestigung eine Maschinengewehrs.
BildIMG_8303 (2) by petemit, auf Flickr

Oder eben die Version zum Verlegen von Feldkabeln:
BildIMG_8312 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8307 (2) by petemit, auf Flickr

Und dann habe ich da noch zwei Fahrzeuge von einem Hersteller namens "Aratech Repulsor Company", es handelt sich um das Modell 74-Z und ist auch als Speeder Bike bekannt...in diesem Fall jedoch nicht von Aratech, sondern von Hasbro. Davon habe ich mal zwei Stück gekauft als es den Biker Scout von Sideshow noch nicht gab. Das Hasbro Speeder Bike ist natürlich nicht so filigran wie das von Sideshow, entspricht aber in der Länge dem Vorbild, ist im Heckbereich aber etwas zu schmal, bei Sideshow ist es umgekehrt, Heckpartie passt, dafür etwas zu kurz. Für den Ständer hat sich Hasbro etwas schönes einfallen lassen, man kann ihn zur Seite kippen und erhält so den Eindruck dass das Speeder Bike eine Kurve fliegt, solche Bilder kommen mal outdoor, es musste jetzt eh fix gehen, das Tageslicht verabschiedete sich.

BildIMG_8356 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8347 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8343 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_8341 (2) by petemit, auf Flickr
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 3653
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Peewee » Do 18. Okt 2018, 18:29

:1026 Whow!!!

Was für ein Fuhrpark!!! Mein Favorit ist ganz klar der Kübel, das Ding ist genial!

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4889
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Fuhrpark, womit reisen Eure Helden?

Beitragvon Masterknobel » Do 18. Okt 2018, 18:31

Sprachlosnachhintenumfall. :1008 :3002
Beachtliche Sammlung. :2205
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027


Zurück zu „Dioramen, Fahrzeuge und Großgerät“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste