DIESELPUNK

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: DIESELPUNK

Beitragvon bernd-s-76 » Mi 17. Mai 2017, 10:22

Gute Idee mit der Nominierung. Das vorletzte Bild mit den Arbeitern finde ich genial :2208 .

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1836
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: DIESELPUNK

Beitragvon alegra » Do 18. Mai 2017, 21:24

Deine hier vorgestellte Bekleidung für die Dieselpunk-Szene ist hervorragend zusammengestellt – Du hast vermutlich Jahre für eine solch beeindruckende Sammlung gebraucht. Bild
Auch die Verschiedenartigkeit der Facemolds lässt die Figuren sehr nah an der Realität erscheinen. Das macht ganz viel Lust auf mehr.
Und danke für die ausführlichen Erläuterungen, da steckt jede Menge interessante Information für uns andere „Spieler” drin. :2104

Hoffentlich schaffe ich es an diesem Wochenende, weitere meiner „Moppelchen” abzulichten … muss im Job wieder Überstunden machen und bin abends dementsprechend kaputt.
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Puppeteer » Fr 26. Mai 2017, 00:30

Hi und erstmal eine dicke Entschuldigung für meine sehr späte Rreaktion auf eure netten Kommentare, aber mich hatte der Abgabetermin für meine Unterlagen zur Einkommenssteuer eiskalt erwischt und die mussten dringend raus.

Also Danke für eure freundlichen Kommentare und natürlich auch für den Nominierungsvorschlag. Das freut mich natürlich sehr, zumal es ja eigentlich Skizzenfotos und noch keine fertigen Szenenbilder sind, da ich bisher auch nicht den Platz für Dioramen hatte. Wie alegra schon vermutet hat, seht ihr auf den Bildern die Klamotten- und Zubehörausbeute ca. der letzten 10 Jahre und ich bin froh, wenn ich in Zukunft überhaupt mal an Szenen und Dioramen rankomme, die viele von Euch hier präsentieren -zumal ich überhaupt noch keine richige Idee habe, wie man ein Dieselpunk-London halbwegs akzeptabel gestalten kann.

Also nochmals Dank und bis demnächst

Viele Grüße :1007
Puppeteer
Gruß :1007
Puppeteer

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Puppeteer » Fr 26. Mai 2017, 00:51

James Chester hat geschrieben:Sehr sehr schöne Figuren und klasse geschrieben. Wirklich Hut ab...

Das es von Hogans's Heros Figuren gibt... wusste ich noch gar nicht. Echt cool... die wären was für mich


Ja, diese drei hier:

Bild

Aber wie bei vielen älteren Siedshowfiguren sind die nur noch sehr schwer und zu meist horrenden Preisen zu bekommen.

DAS HIER (sehe ich gerade (Stand:26.05.17: - ebay Auktion Nr.: 122412856108 ):
http://www.ebay.com/itm/Sideshow-Hogans-Heroes-Set-of-3-12in-Figures-Klink-Hogan-and-Schultz-LOOSE-/122412856108?hash=item1c805ff32c:g:MS0AAOSwc-tY1E6T

. . . wäre für heutige Verhältnisse allerdings ein Schnäppchen, zumal das Kunstleder der Fliegerjacke und-mütze lt. Foto noch 1A in Schuss ist, die Versandkosten für USA-Maßstäbe erstaunlich niedrig sind und der Verkäufer eine durchaus akzeptable Reputation/Bewertung hat.

Die Head Sculpts sind natürlich was Feines, aber bei der Bekleidung muss man realiseren, dass die Figuren ca. 10 Jahre alt sind und von der Verarbeitung und den Details nicht mehr unbedingt den heutigen Maßstäben ala Hot Toys entsprechen.

Gruß :1007
Puppeteer
Gruß :1007
Puppeteer

Benutzeravatar
Benson
Beiträge: 412
Registriert: Do 3. Sep 2015, 21:21

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Benson » Di 20. Jun 2017, 14:33

Hab mir jetzt grad noch mal alles von Anfang an durchgelesen.
Beeindruckendes Projekt :1005 Sehr toll recherchiert und von der bisherigen Umsetzung bin ich einfach nur begeistert.
Wie lange hast du denn für dieses Projekt schon gesammelt? ich mein die Klamotten und "Zutaten" kriegt man ja auch nicht an jeder Ecke.
Die Figuren kommen alle sehr gut rüber. Den Zeitungsjungen finde ich sehr gelungen, aber auch die Arbeiter oder auch deine "einfachen Pasanten".

Bin sehr gespannt wie sich das noch entwickelt. Einsttweilen dazu erst mal "Hut ab" :1001

Gruß Jens

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 1590
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: DIESELPUNK

Beitragvon McGee » Di 20. Jun 2017, 20:00

Puuuhh da hast aber mal eine ausführliche und beeindruckende Vorstellung deiner Figuren geschrieben bzw fotografiert.

Das Tony Barton schöne und auch "Promifreie" Köpfe hat wusste ich .Meine Frage wäre wer die Bemalung gemacht hat ?Ich meine Tony Barton verkauft die nur unbemalt oder?
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Puppeteer » Mi 21. Jun 2017, 00:03

[quote="Benson"]
Wie lange hast du denn für dieses Projekt schon gesammelt?

Hi!
Ich sammle seit ca. 10/11 Jahren gezielt auf Dieselpunk, nachdem mich um 2004/5 ein Kumpel mit den 1/6-Figuren "angefixt" hatte. Zunächst wollte ich nur bessere Figurenkörper für ´nen englischen Coldstream Gardesoldaten und den Lifeguard Kavalleristen vom alten "Action Man" haben. Nachdem ich mir den RC Mercedes gekauft hatte, suchte ich nach passenden 30erJahre Klamotten für Fahrer und Beifahrerin. woraus sich dann Stück für Stück die Dieselpunkidee mit dem ganzen anderen Krams (Fahrzeuge, Möbel, allgemeines Zubehör) entwickelte.

Zu Mcgees Frage bzgl. der bemalten Köpfe:

Ja, Tony Barton verkauft als Standardangebot nur unbemalte, nicht grundierte Resinköpfe.
Bei meinen gezeigten Figuren habe viele noch ihre industrielle Herstellerbemalung. Die Barton- und einige andere Recast-Köpfe wurden von mir bemalt. Auf den Fotos sind dies:

Seniorenheld mit Schnauzer:
selbst aufmodellierter Bart und Kopfhaar in grau, ansonsten hat der Kopf die BBI Originalbemalung.
Zivilistenbilder
Bild 1:

links: Lord auf Safari mit Brille (T.Barton-Kopf)
rechts: Familienvater im Frack (T.Barton-Kopf)
Bild 2:
rechts: - Metropolitan Police Bobby (T.Barton-Kopf)
Bild 3:
links: Bärtchen-Bobby wie Bild 2
rechts: Anzugfuzzie mit Melone: (Kopfhersteller unbekannt)
Bild Hausfrau IRA-Zivisoldat, Mutter + Kind:
IRA-Zivisoldat: Kopf des "Bärtchen-Bobbies" in anderem Outfit
Foto zwei Metropolitan Police Bobbies:
nochmal Bärtchen-Bobby und Kollege (Köpfe: T.Barton)
Dicker Mann mit Schnauzer im Anzug:
Recast-Kopf von Sideshows Sgt. Schulz, Bart verbreitert, Scheitel in Kopfhaar gefeilt (Hersteller unbekannt, Kopf in der Bucht gekauft)
Arbeiterbilder:
Alle Köpfe von Barton, Zigarettenraucher ist wieder der Bärtchen-Bobby/IRA-Soldat

Ich bemale mit unterschiedlichen Farben:
- Acryl von Games Workshop oder auch No-Name Creativmarktfarben
- Enamel von Humbrol/Revell
- Ölfarben von Schmincke o.ä.

Teils arbeite ich mit einer Farbsorte, teils mische ich (also z.B. Grundierung: Enamel, Feinheiten/Schattierungen: Acryl, Washing: Öl).

Pinsel:
Gute Rotmarder für Feinstarbeiten; für Acryl die beim Lidl Discounter regelmäßig für Hobbymalerei angebotenen Synthetikhaarpinsel (Fächer- und Flachpinsel mit rotbraunem Haar, Rundpinsel mit weißem Haar, je 12 Stck in verschiedenen Größen). Die Sets sind mit je 5,- bis 7.- € unschlagbar günstig und haben eine tolle Qualität für Pinsel im Massenverbrauch.

Ich hab lange hin und her überlegt, aber poste einfach nochmal Bartons Verkaufsseite:
http://www.antheads.co.uk/catguide

Ich bekomme von dem NIX dafür, aber ich finde einfach Klasse, was er in 1/6 auf die Beine stellt, insbesondere seine Gesichter, Metallbadges und Helme. Ich weiß aber auch, dass es sich kaum für ihn lohnt.

Für mich wäre sein Weggang ein echter Verlust, weil er zu den engagierten Kleinherstellern gehört -wie auch Newline Miniature, Battlegeartoys und die neulich von Dunedin genannten Go Hero und Exectue Replica- die dem 1/6 Hobby nochmal ganz individuelle Noten geben und deren Produkte und Klein-/Zurüstteile jede Serienfigur zu einem Unikat werden lassen.

P.S.
Der Dieselpunkartikel wurde ja öfters "ausführlich" genannt. Falls es Euch zu viel Text ist, gebt mir einfach eine Rückmeldung. Ich bin da nicht eingeschnappt oder so. Dann straffe ich den Textinhalt in Zukunft.
Gruß :1007
Puppeteer

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Puppeteer » Di 1. Aug 2017, 22:27

Roboter – Automatons - Mechanical Men:

Eine Facette der noch nicht näher festgelegte „bösen“ Seite in der Dieselpunkwelt stellen die kurz gezeigten, im britischen Sprachgebrauch eher als Automatons/Mechanical Men bezeichneten Roboter dar, die technisch ebenfalls dem Stil der 30er/40er Jahre entsprechen sollen. Optisch habe ich mich neben dem alten Superman Cartoon „The mechanical Monsters“ aus den Max Fleischer Studios an älteren Serials, also fürs Kino erstellte Filmserien (z.B. „The vanishing shadow“, „Undersea Kingdom“) und Comics aus den Vierzigern orientiert.

Bild

Erste Tests mit schlichten Pappsilhouetten zeigten, dass die Größe der Automatons nur geringfügig über denen der durchschnittlichen 1/6 Figur liegen konnte, da zu große Figuren entscheidende Probleme ergeben hätten, da Kulissenbau und Hintergründe auf Fotos für einen Comic die herkömmlichen Dimensionen gesprengt hätten.

Meine erste Idee war, die Automatons im Eigenbauten auf Basis der bekannten hölzernen Gelenkfiguren zu entwickeln, die als Posenvorlage zum Zeichnen benutzt werden. Zu dem Zeitpunkt fand ich aber auf ebay preisgünstige 1/6 Dropcloth-Roboter aus der 3A/Ashley Wood „World War Robot“ Serie, die optisch eine wesentlich schönere Ausgangsbasis in Verbindung mit besserer Beweglichkeit lieferten. Einzig gravierender Nachteil dieser Figuren war, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes „gesichtslose Schergen“ waren, da sie statt eines Kopfes nur einen flachen, tellerförmigen Rumpfaufsatz hatten. Um den Automatons eine optisch größere Präsenz zu verleihen, . . .

Bild

. . . probierte ich mit einem Grafikprogramm verschiedene Kopfformen aus,
Bild

. . . die letztlich zu den hier gezeigten Helmkuppeln aus alten Eisverpackungen führten.
Bild

Bisher sind die Automatons mit ein paar zusätzlichen Bolzenschraubenköpfe an den Gelenken und anderen Kleinteilen aus der Grabbelkiste verziert. Weiterhin sollen sie noch eine Art Treibstofftank auf dem Rücken und mechanische Details wie Versorgungsschläuche etc. erhalten.

Die hier gezeigten Fotos zeigen erste Posingtests, mit denen ich die Beweglichkeit der Automatons für einzelne Szenenaufbauten getestet habe.

Anfangs waren die Automatons noch etwas ungelenk, wie hier bei ihren ersten Fahrradübungen.
Bild

Sie entwickelten sich mit wachsender Beweglichkeit zunächst in hilfsbereite Burschen, die dem Nachbarn auch mal kurz beim Reifen und Achsenwechsel halfen.
Bild

Leider gerieten sie mit zunehmendem Selbstvertrauen in ihre rohen Kräfte auf die schiefe Bahn und randalierten in den Kulissen rum, . . .
Bild

. . . drehten in ihrer schlimmsten Phase gemeine Selfies, während sie anderen Robotern wichtige Ersatzteile klauten, . . .
Bild

. . . und fingen schlussendlich an, sich mit merkwürdigen Typen einzulassen, die keinen guten Einfluss auf sie haben werden.
Bild

Im geplanten Fotocomic sollen sie dann -zusammen mit diesen fragwürdigen, maskierten Rabauken- den „üblichen“ Roboter-/ Automatons-Job erledigen, also Bäume raus-, Türen zer-, und Hauswände einreißen, Autos, Motorräder und Pferde durch die Gegenden werfen und eben alles platt machen, was ihnen so im Weg steht.
Gruß :1007
Puppeteer

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1750
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: DIESELPUNK

Beitragvon Hubert Fiorentini » Di 1. Aug 2017, 23:24

Jetzt gehts los!!! :2211
Phantastische Kerlchen! Die sehen jetzt schon klasse aus! Bin sehr erwartungsfroh und gespannt auf die Fortsetzung! :2104 :2103
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1268
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: DIESELPUNK

Beitragvon James Chester » Mi 2. Aug 2017, 00:16

Die Roboter habe ich schon mal gesehen... aber sie gefielen mir, wegen dem fehlenden Kopf nicht wirklich. Deine abgeänderte Version finde ich allerdings richtig gut. So würde ich mir den auch Zulegen. Echt super gemacht :1003 :1003 :1003
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat


Zurück zu „Comix und Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast