Danielas Nadelwerke - * NEUES 9. Mai *

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 1020
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Illusion » Do 26. Apr 2018, 20:59

Danke!
Das ist ja sogar eine deutsche Verkäuferin. Meinst du, du könntest die (als Kundin) mal fragen, welches Garn sie benutzt? so mit Einkaufslink, dass ich ein konkretes Beispiel hätte? Ich möchte sie jetzt als Nichtkundin nicht gerade darauf ansprechen. :1006
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 315
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Kayla » Do 26. Apr 2018, 22:33

Illusion hat geschrieben:Das ist ja sogar eine deutsche Verkäuferin. Meinst du, du könntest die (als Kundin) mal fragen, welches Garn sie benutzt? so mit Einkaufslink, dass ich ein konkretes Beispiel hätte? Ich möchte sie jetzt als Nichtkundin nicht gerade darauf ansprechen. :1006

Bittesehr, hier sind noch nähere Infos von der netten Strickerin: Bild

Zitat:

"Bei Lace werden immer "hohe" Nadelstärken angegeben, weil man damit ja auch eigentlich Lace strickt und keine Puppensachen ... ausschlaggebend ist aber die Lauflänge eines Garns ... ab ca 600m/ 100g spricht man von Lacegarn ... das kann man dann in Nadelstärke 1,5 oder 1,75 sehr gut verstricken ... je höher die Lauflänge eines Garns um so dünner kann die Nadel sein.
Das Malabrigo hat eine LL von ca 430m/50g und lässt sich, da es nicht verzwirnt ist, sogar mit Nd. 2,0 - 1,5 verstricken ... meine höchste LL waren bisher 1600m/ 100g für Nd 1,0
Und meine "Bezugsquelle" ist Lanade.de "


Zitat Ende


Mit dem Lace-Garn kann man auch sehr gut die Herren bestricken -
dieser schicke Pullover hier stammt aus derselben Etsy-Quelle: Bild

Bild

Den finde ich auch superschick und er sitzt doch wie angegossen! Bild

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 1020
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Illusion » Do 26. Apr 2018, 22:52

Klasse!
vielen Dank! das ist ja mal was ganz konkretes :1027

werde ich verfolgen...
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 315
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Kayla » Do 26. Apr 2018, 22:58

Bitte sehr - gern geschehen!

Benutzeravatar
Inge
Beiträge: 673
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 14:17
Wohnort: Bielefeld

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Inge » Fr 27. Apr 2018, 12:35

Das müßte Michaela aus dem Fashiondoll Forum sein, die macht schöne Sachen und ist auch noch eine ganz liebe Dame.

Zurück zum Probeläppchen. Meine sind 20-30 Maschen und nicht länger als 4 cm. Das mache ich für ein Wollknäul 1 mal und schreibe mir die Zahlen genau auf. Dann kann ich für jeden Pulli, den ich aus dem Garn stricken will, ausrechnen was ich brauche.
Liebe Grüße von Inge

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1928
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon alegra » Fr 27. Apr 2018, 13:03

Das mache ich für ein Wollknäul 1 mal und schreibe mir die Zahlen genau auf. Dann kann ich für jeden Pulli, den ich aus dem Garn stricken will, ausrechnen was ich brauche.

Danke für diesen Tipp, das nenne ich 'ne perfekte Herangehensweise! :1027
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 1020
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Illusion » Fr 27. Apr 2018, 13:34

Man müsste aber für jede Wolle und jedes Muster separat ein Probeläppchen stricken. Also für jedes Projekt. Jedes Loch- und jedes Zopfmuster ergeben doch völlig unterschiedliche Maße... ein Lappen in Glattrechts genügt da nicht?

Aber solange wir alle klar kommen, passt es doch :1027

Ich freu mich jetzt erst mal über die Wolleinfo von Kayla und werde beim nächsten Stadtbummel mal schauen. Im Moment sind meine Kisten mit mercerisiertem Baumwollgarn übervoll und es liegt schon was neues auf den Nadeln. :1020
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 315
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Kayla » Fr 27. Apr 2018, 16:48

Inge hat geschrieben:Das müßte Michaela aus dem Fashiondoll Forum sein, die macht schöne Sachen und ist auch noch eine ganz liebe Dame.

Ja, genau, Inge! Bild


Illusion hat geschrieben:Im Moment sind meine Kisten mit mercerisiertem Baumwollgarn übervoll ...

Ja, so ist es ja meist, wenn man so ein Hobby hat, dass man gut bevorratet ist :1030
und im Grunde erst mal sehen sollte, an die eigenen Bestände zu gehen. Es ist
halt immer sehr verlockend, was Neues zu probieren, das kenne ich zu gut ... :1020

Vielleicht kannst Du Dein Baumwollgarn zusätzlich auch noch im 1:1er Bereich
einsetzen? Dann würde es schneller alle werden ... :1020

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Toyman » Mo 30. Apr 2018, 14:05

:1008 deine Handarbeiten sind wirklich genial. :1005

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1853
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Danielas Nadelwerke

Beitragvon Hubert Fiorentini » Di 1. Mai 2018, 10:02

Kayla hat geschrieben:Hier ist mal ein Foto von meinen Momokos in ihren Stricksets: Bild
Bild

Hach, süüüüß ...
Bild
Die sind wieder mal zum anbeißen. Die Stricksachen kleiden sie ausgezeichnet... :2104

Meine Favoriten, sind die beiden linken ... wenn ich's mir recht überlege auch die beiden rechten... :1020
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.


Zurück zu „Comix und Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast