Westerntown

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
Dirty Harry 63
Beiträge: 65
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 22:57

Westerntown

Beitragvon Dirty Harry 63 » Mi 26. Sep 2018, 10:39

So, das Spiel beginnt.

Ein paar Materialien liegen hier schon bereit, Styrodurplatten, Styrodurkarton, Holzleisten, Plexiglas, Kleber, Säge, Schere, Licht. Aber bevor es richtig los geht muss ich mir über einige Sachen noch klar werden.

Was mir noch Kopfzerbrechen macht sind die Größen, Türhöhe, Fensterhöhe, - breite. Breite der kleinen Gebäude knapp einen 1m, der Saloon wird breiter, so an die 1,50m.

Was ist an Gebäuden anvisiert, ein Sheriffoffice mit Gefängnis(Rio Bravo, Eldorado)das wird gemauert sein, wie die Bank. Ich denke mal, dass das am besten mit dem Styrodurplatten geht, die Mauerstruktur wird eingeritzt und anschließend bemalt. Der Saloon wird in Holbauweise gebaut, 2 Stöckig mit Balkon, ebenso der Krämerladen. Einen kleinen Stall mit Schmied wäre auch nicht übel und einen Stelle für den Schreiner und seine Kisten für die letzte Reise baut.
Die Gebäude werden nicht immer permanent aufgebaut sein, sondern nur für die "Dreharbeiten" Once upon a time in the west aufgebaut sein, oder wenn mal Besuch da ist ob von GROSS oder KLEIN.
Was jetzt als erstes in Angriff genommen wird, keine Anhang, ob alles so klappt wie ich es mir vorstelle, keine Ahnung, wir werden sehen.

Bei Open Range habe ich mich mal umgeschaut, ja da waren einige tolle Sachen bei, die ich mir auch bei mir vorstellen könnte, aber auch Sachen wo ich meine, so bitte nicht.

Viele Grüße vom Matthias
Go ahead, make my day….you feel lucky, punk?

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1994
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Westerntown

Beitragvon Retzi » Mi 26. Sep 2018, 12:04

Ja, hört sich nicht schlecht an. Ich würde mir im Vorfeld eine Art Baukastensystem überlegen, das Du alle Teile individuell miteinander kombinieren und austauschen kannst, so musst Du eventuell nicht Wände mehrfach gleich bauen.

Online
Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 3641
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Westerntown

Beitragvon Peewee » Mi 26. Sep 2018, 12:36

Whow, das klingt großartig!!!

Für Mauerwerk ist Styrodur unschlagbar, damit kann man nahezu alle Strukturen sehr glaubwürdig erzeugen.
Tolles Material.

Benutzeravatar
Benson
Beiträge: 491
Registriert: Do 3. Sep 2015, 21:21

Re: Westerntown

Beitragvon Benson » Mi 26. Sep 2018, 12:41

Dirty Harry 63 hat geschrieben:Breite der kleinen Gebäude knapp einen 1m, der Saloon wird breiter, so an die 1,50m.


Da hat jemand viel Platz :D Planst du komplette, begehbare Gebäude oder nur Fassaden? Damit es halbwegs verhältnismässig ausschaut bekommen die Gebäude ja doch eine leidliche Tiefe. Ich habe seinerzeit vom Saloon Abstand genommen weil ich ihn nach meinen Vorstellungen dann doch nicht umsetzen konnte ohne das er zu mickrig gewirkt hätte.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4883
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Westerntown

Beitragvon Masterknobel » Mi 26. Sep 2018, 13:31

Kann mich den vorherigen antworten nur anschließen, da hat anscheinend jemand richtig viel Platz, um so ein Projekt durch zu ziehen. :2206
Selbst wenn du sie Modular baust, nehmen Wände, Böden, Innenausstattung noch viel Raum ein.
Für die entsprechenden Maße der Türen, Fenster etc. habe ich bisher immer eine Figur am Arbeitsplatz liegen, so hat man immer einen recht guten visuellen vergleich ob alles stimmig ist.
Aber ich denke mal, das da jeder seine eigene Handhabung haben wird. :1030
Bin sehr gespannt wann und wie es los geht. :1029 :2210
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Dirty Harry 63
Beiträge: 65
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 22:57

Re: Westerntown

Beitragvon Dirty Harry 63 » Mi 26. Sep 2018, 16:21

Nun ja, ob alles so kommt wie es jetzt noch plane, weiß ich noch nicht. Auch meine Fähigkeiten haben Grenzen und die wollen ausgelotet werden. Sehen wir wohin die Reise geht, es sollt aber schon, GROSSMAULFAKTOR an, vom feinsten sein, lieber was länger warten, bzw. bauen, aber das ordentlich. GROSSMAULFAKTOR aus, auch hier müssen Grenzen an getestet werden.

Das mit dem Baukasten, ja, das könnte was werden, die Idee ist nicht schlecht. Teilweise durchaus denkbar. Die Fassaden werden abnehmbar sein und beides soll dann individuell platzierbar sein. Ich denke wie in einem Filmstudio, wo immer nur in einer Szene gedreht wird. Entweder ist man auf der Straße beim Showdown oder im inneren eines Gebäudes.

Und auch mein Platz ist begrenzt, es werden immer nur Teile aufgestellt sein um wieder ein Stück STORY "abzudrehen" Aber ich denke, Platz für zwei, drei Gebäude habe ich. Der Saloon, wird wohl drei Gebäude groß und so mit ein Einzelstück bleiben.

Also erstmal Planung, Internet Recherche und noch einmal alle Western gucken. :2103 :2104 :1030
Go ahead, make my day….you feel lucky, punk?

Online
Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 3641
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Westerntown

Beitragvon Peewee » Mi 26. Sep 2018, 19:22

"Großmaulfaktor"! :1020 Das gefällt mir!

Ich tendiere ja auch ständig dazu, dass meine Werke möglichst "multitaskingfähig" sind.
Im Grunde eine super Idee, man muss aber aufpassen, dass man nicht zu viel will und über's Ziel hinaus schießt.

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 1859
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Westerntown

Beitragvon McGee » Mi 26. Sep 2018, 19:56

Junge Junge ...da hast dir was vorgenommen :1001 :1001
Ich finde 3 Gebäude Platz ist schon mal nicht schlecht

Ich bin zumindest schonmal sehr gespannt auf Gebäude Nr 1.Dannach weißt auch ob weitere folgen :1020 :1020
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4883
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Westerntown

Beitragvon Masterknobel » Mi 26. Sep 2018, 20:04

Bin echt neugierig geworden, was du da so basteln / bauen wirst. :1008
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 133
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Westerntown

Beitragvon Karen » Do 27. Sep 2018, 05:13

Dein Großprojekt hört sich gut an.
Frag mal Raven, wenn ich mich recht erinnere, hat sie ein Stecksystem für ihre Räume gebaut.
Für Naturstein-/ Bruchsteinmauern ist auch Eierkarton super.
Ich werde dasEntstehen gespannt verfolgen.
Es gibt kein Übel an sich. Übel besteht nur aus Mangel an Übereinstimmung zwischen Vorhandenem.
(A. C. H. Smith)


Zurück zu „Comix und Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast