Westerntown

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
Dirty Harry 63
Beiträge: 243
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 22:57

Re: Westerntown

Beitrag von Dirty Harry 63 » Mi 30. Okt 2019, 00:46

Hallo Leute,

hier gebe ich mal Kunde wie weit ich mit meiner Westernstadt bin. Ein Haufen Holz liegt da und wartet darauf verarbeitet zu werden, die Ausmaße der Gebäude sind schon gewaltig. Ich habe hier und da schon mal Modelle von Möbeln und Figuren zusammengestellt um mal so ein Gefühl für die Größen zubekommen...GIGANTISCH

Aber noch bin ich guten Mutes und zuversichtlich, es brauch aber seine Zeit. Halbfertiges will ich hier noch nicht zeigen...also übt Euch noch etwas in Geduld. Ab nächstes Jahr wird es bei uns 24 Stundendienst geben, heißt mehr Freizeit, mehr Zeit für Hobbies. Seit mehr als drei Jahren warten wir schon darauf, zur Zeit machen wir 12 Stundendienste, danach bist Du platt und sehnst Dich nur noch nach einem Bett. Die Freitage dazwischen brauchst Du, um das abzuarbeiten was an den Arbeitstagen liegen geblieben ist.

Davor muss aber noch meine Werkstatt aufgeräumt werden, ihr seht, es gibt noch viel zu tun, warten wir es also ab... :1020 :1022 :1026
Go ahead, make my day….you feel lucky, punk?

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 5212
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Westerntown

Beitrag von Peewee » Mi 30. Okt 2019, 08:06

Mensch, du machst es aber spannend!
Das kann nur gut werden, wenn die Bewohner schon so genial sind.
Aber mal 'ne ganz dumme Frage: wo geht man mit so einem Projekt hin, rein platzmäßig gedacht?

Hau rein, ich bin schon alt und will es noch erleben. :1030
:1004

Übrigens: Making of's sind MEGA spannend, finde ich... :1023
Ut nullus alium at iram provocet

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2164
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Westerntown

Beitrag von Illusion » Mi 30. Okt 2019, 08:37

Go, go, go :2211

Ich nehm dich mir als Vorbild. :1027
Ich bin hier auch gerade aufs wildeste entschlossen, etwas zu werkeln (das in etwa die Größe einer Walnuss hat :? ) und rechne stets damit, dass meine Motivation wieder meine Geduld suchen geht und beide dann erst mal auf Monate unauffindbar bleiben.

Also: wenn DU an dieser Mammutgeschichte dran bleibst, werd ICH doch wohl an meinem Fiddelkram dranbleiben können :3006
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2464
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Westerntown

Beitrag von bernd-s-76 » Mi 30. Okt 2019, 08:49

Gut Ding will (W) eile haben , bzw sag ich da nur: abwarten,Schnee trinken :2102
man darf weiterhin gespannt sein :1004 :1004 :1004

Benutzeravatar
Benson
Beiträge: 760
Registriert: Do 3. Sep 2015, 21:21

Re: Westerntown

Beitrag von Benson » Mi 30. Okt 2019, 09:26

Naja so ein Projekt braucht schon seine Zeit. Und wenn du erst alle Gebäude komplett fertig stellen willst.

Nicht mal ein Vorgucker? Ein ganz kleiner? ;) Peewee hat recht, sowas während des Baus zu sehen ist immer spannend.

Ich kann mir aber die Dimensionen dennoch gut vorstellen. Zum Einen durch eigene 1/6 Bauprojekte, zum Anderen schon wegen meinem Benson's Creek. Zwar für die Jims aber dennoch braucht sowas Platz. Ich musste da auch einige Abstriche bei der Größenplanung machen :roll:

Gruß Jens

Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 1111
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: Westerntown

Beitrag von Valiarde » Mi 30. Okt 2019, 09:34

Ganz cooles Projekt. Und ja das dauert, meines läuft auch schon eine geraume Weile und wird noch brauchen.
Ich finde das Thema aber super cool und freue mich auf erste Ergebnisse.

High Noon. Ich hoffe du baust auch so eine Uhr ein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 358
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Westerntown

Beitrag von Ovy » Mi 30. Okt 2019, 10:30

Also ich würde an deiner Stelle schon halbfertiges zeigen, das ist doch ganz gut für die Motivation und vielleicht gibt es von uns dann auch hilfreiche Anmerkungen.

Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 1111
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: Westerntown

Beitrag von Valiarde » Mi 30. Okt 2019, 10:48

Ovy hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 10:30
Also ich würde an deiner Stelle schon halbfertiges zeigen, das ist doch ganz gut für die Motivation und vielleicht gibt es von uns dann auch hilfreiche Anmerkungen.
Ja stimme ich zu, aber das sieht jeder anders. :)

Klar ist der Überraschungseffekt stärker, wenn man einfach *zackbumm* was fertiges präsentiert, aber der Prozess des Ganzen ist doch auch sehr spannend und gibt viele hilfreiche Kommentare zu jedem neuen Teil. So wie das Kneipen Projekt das hier vor kurzem gezeigt wurde

Benutzeravatar
Dirty Harry 63
Beiträge: 243
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 22:57

Re: Westerntown

Beitrag von Dirty Harry 63 » Mi 30. Okt 2019, 13:44

Hallöle, eh Gude miteinand…

Ja sorry, ich habe mich mal wieder ungenau aus gedrückt und das kam bei Euch anders an...

Sobald das 1. Haus fertig ist, wird es natürlich veröffentlicht, ich denke auch dann wenn es noch nicht ganz fertig ist...bei vielen Accessoires, weiß ich noch gar nicht, ob es sowas gibt, muss ich es selber bauen, ich weiß noch nicht mal wo nach ich genau suche :1020

Und ja, die Häuser sollen von außen und innen dargestellt sein, in der engeren Wahl sind der Saloon und das Sheriffbüro. Letzteres in Anlehnung an Filme wie Rio Bravo oder Eldorado. Hier ergibt sich schon das erste Problem beim Darstellen...das Office und die Gefängniszellen gleich gut zu sehen sind. Ähnlich wie in einem Bühnenbild. Das Sheriffoffice ist in weiten Teilen in meinem Kopf schon fertig, so dass ich dieses als erstes anfange und zu Ende bringe.
Als zweites einen kleinen Saloon und der wird, soweit das, was mir im Kopf spuckt, GIGANTISCH :1025 Grundriss rechteckig, eine Lange Seite der Tresen, wer hinter dem Tresen steht wisst ihr ja schon. Dahinter Regalwand mit Flaschen, Gläser, usw. Zapfanlage? mal sehen. Einen Pokertisch vielleicht mit grünen Filz für die Zoker. Ein oder zwei andere Tische. Ein Klavier, ein Klavier...mit Spieler natürlich, das Klavier mit Einschusslöchern. Ein Bollerofen, Spucknäpfe, eine Gallery mit Treppe? Mal sehen...aber das ist ganz wage wegen des Platzes und er Übersicht auf den Rest des Saloons.

Die Gebäude werden so gebaut, das sie wieder demontiert und nur bei Bedarf zusammen gebaut werden. Denn soviel Platz besitze ich auch nicht. Wie soll es umgesetzt werden, der Grundriss, an diesen werden vier(4) Seitenteile per Magnete befestigt, dabei werden beide Seiten ausgebildet(Innen und Außen). Die Straßenseite, die Fassade wird so gebaut, das sie auch als Halbrelief hin gestellt werden kann. Das bedeutet an der Eingangstüre ist Schluss. Klar soweit.

Ideen habe ich genug, ob hier und da auch deren Umsetzung klappt, ich weiß es nicht, da ich in der Größe noch nichts gebaut habe. Dann sind da die üblichen Faktoren die solche Projekte zum Scheitern bringen können, GELD, ZEIT, LUST. Also hoffen wir, ich, das mit der Umstellung im Schichtdienst ZEIT genug da ist, GELD übrig bleibt und damit die LUST auf dieses monströse Projekt anhält.

Und vielleicht gibt es sowas wie einen Weihnachtskalender, in dem jeden Tag mal was verraten wird...mal sehen. Also schön brav sein.... :1030
Go ahead, make my day….you feel lucky, punk?

Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 1111
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: Westerntown

Beitrag von Valiarde » Mi 30. Okt 2019, 14:16

Dirty Harry 63 hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 13:44
Also schön brav sein.... :1030
Bis dahin klang es gut. JEtzt können wir es vergessen :mrgreen:

Antworten