3D sculpts Sammelthread

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von James Chester » Do 3. Jan 2019, 17:45

Ja das kommt noch dazu. Eigentlich müsste in so einem Drucker auch gleich ein Scanner eingebaut sein. Würde manchmal bestimmt viel Zeit ersparen
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
AceRimmer
Beiträge: 53
Registriert: Do 20. Dez 2018, 17:48

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von AceRimmer » Do 3. Jan 2019, 21:33

Nee, scannen ist doch langweilig, das sind ja dann alles bereits existierende Objekte ( die man zum Scannen ja auch haben muss ). Gerade was Waffen oder bestimmte Personen angeht wirds dann auch komplizierter mit scanbaren Vorlagen.... Mir persönlich geht's ja genau darum das Zeug was man im Kopf hat in die reale Welt zu bringen bzw Dinge die noch nicht in dem Maßstab existieren in dem gewünschten zu kreieren.
Mir machts ja auch unheimlich spass zu kneten, ob am Rechner oder per Hand macht da für mich keinen Unterschied. Vorlagen für 99% aller Dinge die man haben möchte findet man im Normalfall ja auch realtiv einfach im Netz. Ansonsten bekomme ich von meinen Kunden meist concept art oder Fotos, die ich dann dementsprechend umsetzen muss.
Und Scandaten bearbeiten ist ziemlich ätzend, das habe ich jetzt 3 mal gemacht/machen müssen und das war fast mehr Arbeit als das einfach direkt selber zu modellieren, zumindest mit der Software die mir zur Verfügung steht.
Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast!

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 66
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von Ovy » Fr 4. Jan 2019, 11:39

Von wegen 3d Modelle extrahieren und Fallout, in einem englischsprachigen Forum gibt's einen Thread von jemandem (wenn ich das richtig lese sogar Deutscher, vllt auch hier im Forum?) der frisch mit 3d Drucker experimentiert und teilweise mit extrahierten Waffenmodellen etc. aus den 3d Falloutspielen und deren Mods arbeitet. Ist wohl mit viel Umwegen Aufwand und Zeit verbunden.

Leider sind die Bilder vom Anfang nicht mehr verfügbar, geht erst ab 26.8.:
http://onesixthfigures.forumotion.com/t ... date-11-11

Benutzeravatar
AceRimmer
Beiträge: 53
Registriert: Do 20. Dez 2018, 17:48

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von AceRimmer » Fr 4. Jan 2019, 15:05

Cool. Ja man kann schon Modelle extrahieren, aber im Regelfall reichen die Details eben nicht aus um wirklich schick oder dem Original getreu zu werden, zumal man auch nicht ganz ohne Arbeit da auskommt am Ende. Sieht man ganz gut an der Ratte und der Todesklaue. Bei den Waffen fällts nicht so auf. Mir persönlich reicht das aber bei weitem nicht aus und meinen Kunden garantiert auch nicht. Je simpler und weniger kurvig ein Modell ist, desto weniger wird das auch auffallen.

Bild Titanfall2 V-47 Flatline in 1/6

So bekommt man die nicht hin, wenn die Modelle nur extrahiert werden und das ist "leider" nunmal der Anspruch den ich für meine eigenen Sachen bzw für die Sculpts für meine Kunden habe.

Modelle für Spiele haben meist eine recht simpel gehaltene Geometrie und sehen dann am Ende durch die Texturen cool aus, sonst würde das zu viel Rechenpower beanspruchen und die Games würden nicht flüssig laufen.

Edit: Verzeiht das Chaos im Hintergrund, wie gesagt, ziehe ich grad mit dem Studio um und hier sieht's derzeit aus wie in einem Einschlagskrater. :oops:
Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast!

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2463
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von Pete Mitchell » Fr 4. Jan 2019, 16:11

Die schaut gut aus, die Wumme...und welches Chaos im Hintergrund? Ich seh nix. :1001
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Figurephilia
Beiträge: 249
Registriert: Do 8. Sep 2016, 01:08

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von Figurephilia » Fr 4. Jan 2019, 16:44

Beeindruckende Arbeiten! :2208

Die Qualität kann sich durchaus sehen lassen! :2104 Echt top!

Mit solchen Fähigkeiten und der nötigen Technik ist ja fast alles machbar. Traumhaft sowas... :2205
Ideen hätte ich ja zuhauf im Kopf, deshalb stelle ich gleich mal die zwei für mich relevantesten Fragen:
Wie viel kostet das Erstellen eines 3D-Modells eines durchschnittlichen Kopfes, sprich: kurzes Haar, ohne Hut, keine Brille oder Ähnliches, wenn man das bei dir in Auftrag geben möchte?
Und natürlich: wie viel kostet bei euch das Drucken eines durchschnittlichen Kopfes?

Bevor ich da irgendwann mal auf Ideen komme, möchte ich lieber gleich wissen, ob irgendwas davon für mich überhaupt erschwinglich wäre ;)

Danke schon mal für die Auskunft!

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von James Chester » Fr 4. Jan 2019, 16:55

Ovy hat geschrieben:Von wegen 3d Modelle extrahieren und Fallout, in einem englischsprachigen Forum gibt's einen Thread von jemandem (wenn ich das richtig lese sogar Deutscher, vllt auch hier im Forum?) der frisch mit 3d Drucker experimentiert und teilweise mit extrahierten Waffenmodellen etc. aus den 3d Falloutspielen und deren Mods arbeitet. Ist wohl mit viel Umwegen Aufwand und Zeit verbunden.

Leider sind die Bilder vom Anfang nicht mehr verfügbar, geht erst ab 26.8.:
http://onesixthfigures.forumotion.com/t ... date-11-11
Die Waffen sehen alle sehr schwammig aus. Aber der Roboter gefällt mir da schon ganz gut
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
AceRimmer
Beiträge: 53
Registriert: Do 20. Dez 2018, 17:48

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von AceRimmer » Fr 4. Jan 2019, 18:05

Kommt halt immer auf die Geometrie der Objekte an, bei manchen Sachen geht's dann halbwegs ohne gleich nach Polygonparty auszusehen.

Bisschen was neues bzw. noch nicht gezeigtes:

Bild

Ein Painelemental aus DOOM. Wenn du eigentlich ein Dämon sein willst, aber alle dich nur niedlich finden. :lol:

Und ein paar Echsenmenschen Köpfe:

Bild

Ein Alien mit amphibischen Wurzeln:

Bild

Ein Ingenieurskopf:

Bild

Ein wenig technik Gedöns...Ein Wasserdampfevaporator. Die Star Wars Freunde unter euch erkennen die.

Bild

Manchmal mache ich auch gern wirklich simple Dinge wie Kisten, Fässer und Gaszylinder oder andere Dekorationsobjekte. Die machen sich immer gut auf kleinen Dioramen und es ist ne nette Abwechslung gegenüber Charaktären und Monstern.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und noch ne Kanone, weil man nie genug Kanonen haben kann:

Bild

Wie viel kostet das Erstellen eines 3D-Modells eines durchschnittlichen Kopfes, sprich: kurzes Haar, ohne Hut, keine Brille oder Ähnliches, wenn man das bei dir in Auftrag geben möchte?
Und natürlich: wie viel kostet bei euch das Drucken eines durchschnittlichen Kopfes?
Das kann ich dir Pauschal nicht beantworten, es kommt halt immer auf das jeweilige Projekt an. Ist es eine bestimmte Person, ist es einfach nur "Irgendwer", das macht schon einen riesen Unterschied, weil Portraits viel mehr Vergleichen, Messen und Nacharbeiten erfordern als irgendwelche Gesichter. Dann gibts da auch Unterschiede im Detailgrad. Ich kann auch Hautporen reinmodellieren und kleinste Unebenheiten und Narben etc machen, das dauert dann nur wieder länger und kostet dann auch dementsprechend mehr.

Drucken eines Kopfes kostet nicht so viel. Das kommt auf die ml Resin an, die da reingehen und ob der hohl oder massiv sein soll. Ich würde mal so mit 30€+ rechnen.

Ich bin momentan aber eh ausgebucht für ein paar Monate.



Danke fürs schauen!
Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast!

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von James Chester » Fr 4. Jan 2019, 18:15

Der Kopf vom Echsenmenschen sieht nach einem Silurianer von Doctor Who aus. Sehr geil :2211
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
AceRimmer
Beiträge: 53
Registriert: Do 20. Dez 2018, 17:48

Re: 3D sculpts Sammelthread

Beitrag von AceRimmer » Fr 4. Jan 2019, 19:24

:2104 Richtig.

Genau, mir war nur der Name entfallen. :1006
Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast!

Antworten