Re: (6.06) Die Kinder der Ungeheuer - Mama Shryetts Medizinmaske

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
Schmuggler
Beiträge: 684
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:12

Re: (6.04) Die Kinder der Ungeheuer - Steinäxte und Beile

Beitrag von Schmuggler » Mo 13. Apr 2020, 22:08

Die Haare stehen ihm gut, aber die Äxte sind genial!
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! A-Team "Hannibal"

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 780
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei paar Schuhe.

Beitrag von Ovy » Mo 20. Apr 2020, 20:24

Aaylo Secura hat geschrieben:
Mo 6. Apr 2020, 22:25
Jesus macht den Kalender Girls Konkurrenz! :2211
:1020 Bisschen Gleichberechtigung ab und an.
Hubert Fiorentini hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 16:41
Verdammte Axt, sehen die Äxte gut aus! :2103

Wenn du dich so für Steinzeit interessierst, solltest du unbedingt einmal das Museum für Vor- und Frühgeschichte in Halle an der Saale besuchen. Die haben dazu eine der besten Ausstellungen. :2104
Danke, ist immer wieder inspirierend. In Luxemburg habe ich letztes Jahr so ein schickes Jungsteinzeitliches Zelt gesehen, sowas will ich vielleicht auch mal illegal im Maßstab 1/6 im Wald bauen. Das war noch vor dem ersten Waldmenschen.
Dirty Harry 63 hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 10:43
Hallo Hubert,

das könnte auch gehen, Dürrer, genau, fehlen nur noch die betenden Hände und eine Staffelei.
Dürer, ja, Lustigerweise habe ich für ihn hier auch eine Art Bandana oder sowas geplant.
James Chester hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 10:50
Musste auch gleich an Jesus denken :1020

Die Äxte sind absolut Spitzenmäßig :2211
Danke!
Peewee hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 22:34
Hubert Fiorentini hat geschrieben:
Di 7. Apr 2020, 16:46
Ich finde ja, er sieht eher aus wie Albrecht Dürer.
Sein vollständiger Name lautet Albrecht Jesus Ötzi Anderson von Nazareth!
Bild
Valiarde hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 08:27
Vielleicht sollte sich Keanu Reeves mal überlegen, einen neuen Film zu machen...wenn jemals die Rolle eines Steinzeit Jesus "Conan" Christus gesucht wird ist er der Mann.

Klasse Arbeit mit den Äxten, sehen echt cool aus. Die ganze Figur gefällt mir wirklich gut, der Kopf hat wirklich was mit den Haaren! :1003 :1003
Danke! Tibetfell Stuhlunterleger von Butlers, beste. :1003
Adele hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 09:24
Der hat echt was, ist gerade mein absoluter Favorit. Da hast echt ne heisse Schnitte hinbekommen. Ich mag sein nachdenkliches Gesamtbild total. :1001

Du holst echt mit ein paar wenigen Veränderungen das Maximum an den Figuren raus.
Danke! Ja, wird eher der stille starke Typ.
Blackpink hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 14:28
Keanu mit Haaren sieht so viel besser aus. :2208 und die Waffen sind auch mega cool geworden.
Danke! Wobei es in erster Linie Werkzeuge sind. :1003 Sicher hat mich dein Johnny Silverhand unterbewusst hierzu inspiriert.

Kleines Update, nur Schuhe. Habe es mir bisschen leichter gemacht nur mit kleben, aber wollte Mal bisschen vorankommen...

Für Shryette, die wartet schon lange auf Schuhe. Simpel mit Kleber und Wasser.
Bild

Und um die Gelenke zu verstecken...
Bild

Kleine Schuhe mit sehr dünnen Leder überklebt.
Bild

Kriegt dann noch Bändel und den Pelz kann man dann vorklappen.
Bild

Und hier er das letzte paar. Kriegt auch noch Fell an die Gelenke zum kaschieren.
Bild

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6313
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Masterknobel » Mo 20. Apr 2020, 20:53

Mit Schuhe basteln, hast du auch super drauf. :2104
Respekt für diese Fummelei :1005
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6536
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Peewee » Mo 20. Apr 2020, 21:20

Oh ja!
Ich hab schon Schuhe gebaut, ich weiß, was das für 'ne Arbeit ist.
Gut gemacht!
:2104
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Aaylo Secura
Beiträge: 492
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 20:11

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Aaylo Secura » Di 21. Apr 2020, 07:24

Sind die Schuhe fest am fus oder abnehmbar?

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 5171
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Dunedin » Di 21. Apr 2020, 07:37

Grandios :1010

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 2461
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von James Chester » Di 21. Apr 2020, 08:44

Muss ich auch sagen, die Schuhe bekommst du immer sehr glaubwürdig hin
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2531
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Illusion » Di 21. Apr 2020, 08:57

Klasse - aber ich schätze mal, die sind nicht mehr abnehmbar... das erleichtert das ganze schon erheblich - ohne die Arbeit jedoch schmälern zu wollen! Das sieht super aus mit diesem dünnen Leder und der natürlichern Materialoptik. So kann man sie natürlich umso enger an den Fuß legen, wovon gerade solche "Lederschlappen" enorm profitieren.

Ich frag mich zwischendurch auch immer wieder, warum ich den Mädels die Perlen nicht einfach auf den Body nähe statt mir einen bei den Verschlüssen abzufluchen, weil ich die nicht wirklich schön hinbekomme. (noch nicht Bild)
oder bei den Schuhen...
Aber wer aus dem Fashion Doll Bereich kommt, kann nicht ernsthaft in Erwägung ziehen, eine Frau immer im selben Outfit rumlaufen zu lassen, nicht mal eine Steinzeitlady...Bild
Dabei ist das alles nur theoretisch, denn wenn ich mich bei meinen Damen umsehe und mich frage, wie häufig ich eine Doll umziehe, muss ich dann gestehen: die meisten stehen JAHRE im selben Outfit rum :oops:
...
ich spüre aber schon wieder die Welle der Empörung, die mir entgegenschwappt: wir sind keine CollectorBarbies und wollen nicht eingenäht werden. Wir fordern den Verschluss :3004

(Anmerkung: Collector Barbies sind häufig in ihre Outfits eingenäht - zum Verdruss derjenigen, die das Outfit gerne an eine anderen Doll sehen würden.)

Ich hab meine Auktion für diesen Kopf übrigens beendet. Das nächste Tibetfell, das mir begegnet, ist mein und nimmt mit dem Kopf auf meiner laaaangen Bank Platz. Da können sich die zwei dann mit einigem anderen illustren Material die Zeit verweilen. Apoxie muss dann ja auch noch her. Der Mann hat ja einen Hohlschädel.

Ist das Fell eigentlich echt oder PolyYX? Im Aldi lag mal was aus PolyXY rum, aber da war ich noch standhaft. Bisweilen lassen sich die Hersteller ja irgendwelche Fantasienamen für Felle oder Holz einfallen, damit es gut klingt und entweder die Plastikherkunft oder die Herkunft von Katze & Co bzw. Fichte zu kaschieren.
~ Working tomorrow for a better today ~

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 780
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Ovy » Di 21. Apr 2020, 21:40

Masterknobel hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 20:53
Mit Schuhe basteln, hast du auch super drauf. :2104
Respekt für diese Fummelei :1005
Danke!
Peewee hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 21:20
Oh ja!
Ich hab schon Schuhe gebaut, ich weiß, was das für 'ne Arbeit ist.
Gut gemacht!
:2104
Danke!
Aaylo Secura hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 07:24
Sind die Schuhe fest am fus oder abnehmbar?
Habe es eben mal ausprobiert, man kann die theoretisch schon abnehmen. Aber nicht so leicht wie die Schuhe von den ersten beiden Figuren, da hatte ich noch mehr drauf geachtet, dass man die an uns ausziehen kann. Aber ich habe sie seit dem nie ausgezogen, und Fußgelenke will ich eh nicht auf Foto haben, von daher bleiben die wohl immer an. Zur Not kann man den Fuß samt Schuh auch komplett abnehmen und einen nackten Fuß dranmachen.
Dunedin hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 07:37
Grandios :1010
Danke!
James Chester hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 08:44
Muss ich auch sagen, die Schuhe bekommst du immer sehr glaubwürdig hin
Danke!
Illusion hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 08:57
Klasse - aber ich schätze mal, die sind nicht mehr abnehmbar... das erleichtert das ganze schon erheblich - ohne die Arbeit jedoch schmälern zu wollen! Das sieht super aus mit diesem dünnen Leder und der natürlichern Materialoptik. So kann man sie natürlich umso enger an den Fuß legen, wovon gerade solche "Lederschlappen" enorm profitieren.

Ich frag mich zwischendurch auch immer wieder, warum ich den Mädels die Perlen nicht einfach auf den Body nähe statt mir einen bei den Verschlüssen abzufluchen, weil ich die nicht wirklich schön hinbekomme. (noch nicht Bild)
oder bei den Schuhen...
Aber wer aus dem Fashion Doll Bereich kommt, kann nicht ernsthaft in Erwägung ziehen, eine Frau immer im selben Outfit rumlaufen zu lassen, nicht mal eine Steinzeitlady...Bild
Dabei ist das alles nur theoretisch, denn wenn ich mich bei meinen Damen umsehe und mich frage, wie häufig ich eine Doll umziehe, muss ich dann gestehen: die meisten stehen JAHRE im selben Outfit rum :oops:
...
ich spüre aber schon wieder die Welle der Empörung, die mir entgegenschwappt: wir sind keine CollectorBarbies und wollen nicht eingenäht werden. Wir fordern den Verschluss :3004

(Anmerkung: Collector Barbies sind häufig in ihre Outfits eingenäht - zum Verdruss derjenigen, die das Outfit gerne an eine anderen Doll sehen würden.)

Ich hab meine Auktion für diesen Kopf übrigens beendet. Das nächste Tibetfell, das mir begegnet, ist mein und nimmt mit dem Kopf auf meiner laaaangen Bank Platz. Da können sich die zwei dann mit einigem anderen illustren Material die Zeit verweilen. Apoxie muss dann ja auch noch her. Der Mann hat ja einen Hohlschädel.

Ist das Fell eigentlich echt oder PolyYX? Im Aldi lag mal was aus PolyXY rum, aber da war ich noch standhaft. Bisweilen lassen sich die Hersteller ja irgendwelche Fantasienamen für Felle oder Holz einfallen, damit es gut klingt und entweder die Plastikherkunft oder die Herkunft von Katze & Co bzw. Fichte zu kaschieren.
Also die Perlenkleider mit Verschlüssen zu versehen würde ich ja beibehalten, wer weiss was du noch für Ideen hast, was für Körper es noch gibt oder was man eventuell drunter anziehen kann.

Die 'Steinzeitlady' und ihre Gefährten besitzen höchstens ein Wechseloutfit, Kleiderschränke verwenden die auch nicht, von daher passt das. Ist ja in mehreren Lagen für verschiedene Witterungen. Die alte Dame hat gerade auch noch ein Lederkleidung in Arbeit, ebenso der 'Keanu'.

Und dein Keanu darf doch bleiben? :1020 Gespannt was du draus machst, auch sowas wie hier oder was ganz anderes?

PolyXY? Noch nie gehört, aber die Felle/Pelze hier sind alle echt. Hatte ich mal in einer Bastelkiste entdeckt die beim Umzug der Arbeitsstelle eigentlich für den Müll vorgesehen war, aber ich dachte, Vielleicht brauche ich es mal...auf manchen waren auf der Rückseite kleine Etiketten, da stand noch '3,50 DM' und so drauf.

Ansonsten, kein Update, aber was zum Material: ich musste früher beim Leder abwägen ob ich die raue Seite oder die mit der schicken Narbentextur außen habe. Inzwischen habe ich den Großteil meines Leders gespalten (unprofessionell mit einer Rasierklinge). Jetzt kann ich beide Texturen verwenden, ohne das eine 'verschwendet' wird, ich habe doppelt so viel Leder zur Verfügung wie vorher und es ist viel dünner, was immer gut ist.

Mein erster Versuch, blieb aber in einem Stück.
Bild

Bei manchen klappt es dann besser:

Bild

Bild

Und dann sind da noch die Pelze. Manche sind zu wuschelflauschig. Zwar schön aber zu lange Haare für 1/6. Die habe ich dann abrasiert/geschoren. Auch wieder Win Win, schönes dünnes Leder mit einer Seite stoppeliger Felltextur. Wollte ich eventuell einmal für Stoppelfrisuren nutzen, war mir aber zu riskant.
Bild

Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 1677
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: (20.04) Die Kinder der Ungeheuer - Drei Paar Schuhe.

Beitrag von Valiarde » Di 21. Apr 2020, 22:06

Interessant, das mit dem Spalten des LEders. Auf die Idee muss man auch erst mal kommen :D Habe auch ein wenig am Leder geforscht, und es stimmt, die sidn ansonsten schon recht Elefantenstyle :D

Sehr schön, deine ganzen Dokumentarbilder dazu

Antworten