Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 4, Verborgener Ozean (26.9.)

Für Comics, Langzeitprojekt, Themenwelten und Serien
Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 8351
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 1 (6.9.)

Beitrag von Peewee »

Traumhaft schön!!!!

Und die Figur ist wie geschaffen dafür.

Danke, dass du uns mitgenommen hast! :2205
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1269
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 1 (6.9.)

Beitrag von Ovy »

Gegen 9:00 Uhr m zweiten Tag, keine 10 Kilometer südlich, kurz unterhalb der Baumgrenze. Der Fluss neben dem ich am Abend vorher gezeltet habe wird dann zu dem Vattenfall hier.

Bild

Ich finde hier hat er was von einem kleinen Shaolin Mönch oder so.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Da hab ich ihn dann oben gelassen, ging steil runter und war sehr nass.

Bild

Bild

Bild


Valiarde hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 14:03 Willkommen zurück in Deutschland und im Hobby 8-)

Die Bilder sind wunderbar, man will direkt hin. Das drittletzte ist direkt #nominiert von mir, da passt alles.
So eine kleine Begleitperson für schöne Fotomomente lohnt sich!
Danke! Ja, di bittere Realität. :1020
Illusion hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 14:33
Valiarde hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 14:03 ..Das drittletzte ist direkt #nominiert von mir, da passt alles.
...
genau, aber so was von! ... allerdings kommen da ja noch 6 Sessions... :2205
Ich seh den Kleinen ohnehin am liebsten von hinten Bild
Danke, ja 4 bis 5 werden es gaub ich. :1030 Und heute hauptsächlich seine Rückseite.
James Chester hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 14:50 Schöne Fotos in toller Umgebung :2104
Danke :1003
Dunedin hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 14:55 Großartig! :1010 :1029
Hätte ich jetzt auch #nominiert. Schon mal prophylaktisch inklusive der noch kommenden Sessions. :1004
Danke vielmals! :1003
Det.Flack hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 15:20 Toll gemacht :1003

Erinnert mich an Alaska.

Gibt es Riesen dort? Dein Bein ist sehr dekorativ ;)
Danke dir!

Ja ich musste an Kanada denken...zumindest stell ich mir das da mancherorts so vor, ich war da noch nicht. :1020

Und ja das Kind hat sich immer an den Riesen gehängt zum Transport, deshalb ist der immer in der Nähe geblieben.
Retzi hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 15:23:2104 :1003
:1003 :2104
Benson hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 15:34 Sehr schöne Bilder.
Allein die Weite dort, super. Und dann der kleine Bub dazu. Die Bilder mit dem Sonnenuntergang sind erste Sahne.
zu Recht #nominiert

Gruß Jens
Danke! Ja, die Weite da war einer der Gründe wieso ich da hin wollte.
Inge hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 17:47 Super Bilder. Da möchte ich gleich Urlaub machen.
Danke, ich auch. :1020
alegra hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 18:39 Ich habe nur noch hinzuzufügen: grandios! :1003 Schön, dass der Kleine mit durfte.

Einige der Bilder wären auch sehr gut als Wallpaper geeignet, sie strahlen so viel Ruhe und Weite aus.
Danke dir, darfst du gerne als Wallpaper benutzen wenn es dich entspannt. Man hat halt auch nichts gehört da außer manchmal bisschen Wind. Und wenn man dann mal ein Rauschen gehört hat das man für eine Straße gehalten hat, war es dann doch ein Fluss.
Peewee hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 19:54 Traumhaft schön!!!!

Und die Figur ist wie geschaffen dafür.

Danke, dass du uns mitgenommen hast! :2205
Danke! Ja, es muss ja nicht immer Wald sein. Tatsächlich hat seine Familie ja schon Masken getragen bevor es Corona gab. Für Schweden hab ich seine Maske aber mal zuhause gelassen.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 4343
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 1 (6.9.)

Beitrag von Hubert Fiorentini »

Det.Flack hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 15:20
Gibt es Riesen dort? Dein Bein ist sehr dekorativ ;)
Trolle! :1024

Du hast das Licht des Nordens großartig eingefangen. Es war eine sehr Entscheidung den Jungen mitzunehmen. Er passt perfekt in diese subarktische Tundralandschaft. :2104
Schau mer mal, na seng mer scho!
Benutzeravatar
russel1
Beiträge: 968
Registriert: Do 13. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Berlin

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2 (7.9.)

Beitrag von russel1 »

:1027
"Das ist keine Garage, das ist ein Kutschenhaus!"
Benutzeravatar
Julmond
Beiträge: 639
Registriert: So 4. Aug 2019, 23:20

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2 (7.9.)

Beitrag von Julmond »

Sehr schöne Aufnahmen :1001

Der Bub ist wie geschaffen für diese Landschaft Bild

Lieben Gruß Jella
Und wenn du nicht weißt was du tust, dann mach´es wenigstens elegant
Benutzeravatar
Det.Flack
Beiträge: 644
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 13:56

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 1 (6.9.)

Beitrag von Det.Flack »

Gibt es Riesen dort? Dein Bein ist sehr dekorativ ;)
[/quote]

Trolle! :1024

Habe die eigentlich kleiner in Erinnerung. Riesentroll dann.

Ja ich musste an Kanada denken...zumindest stell ich mir das da mancherorts so vor, ich war da noch nicht.
Etwas weiter nördlich ggf, ich war nur 1992 nur bis Yellowknife. Und bis dahin gab es nur Wald, Elche, Bisons, Biber und Mücken.
Es kann den ganzen Tag so weiter gehen
Benutzeravatar
Schmuggler
Beiträge: 940
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:12

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2 (7.9.)

Beitrag von Schmuggler »

Sehr gute Entscheidung den Jungen mitzunehmen! Schweden ist mein Lieblingsland, auch wegen der großartigen Landschaft und dem tollen Licht!
:1001 :1003
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! A-Team "Hannibal"
Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 3041
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2 (7.9.)

Beitrag von Valiarde »

Ich mag diese Steinstruktur auf dem Boden, das hat was. Ich denke du wirst froh gewesen sein, den Bub dabei gehabt zu haben, so konntest du in der Einsamkeit noch ab und an ein wenig was kreatives einrichten :)

Die letzten drei Wasserfall-Naturbilder sind auch einfach nur schön. Da möchte doch fast jeder mal gerne sein.
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1269
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2,5 (8.9.)

Beitrag von Ovy »

Auch am zweiten Tag, aber etwa 7 Stunden später kam ich nach einem eiskalten Bad in einem See in diese schöne Gegend. Habe mich sehr lange da oben aufgehalten, wieder kein Mensch weit und breit. Links hinten sieht man schon Norwegen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Hubert Fiorentini hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 18:09
Det.Flack hat geschrieben: Mo 6. Sep 2021, 15:20
Gibt es Riesen dort? Dein Bein ist sehr dekorativ ;)
Trolle! :1024

Du hast das Licht des Nordens großartig eingefangen. Es war eine sehr Entscheidung den Jungen mitzunehmen. Er passt perfekt in diese subarktische Tundralandschaft. :2104
Danke dir, ja er war kleidungstechnisch sehr gut ausgestattet, ganz ohne moderne Materialien.
russel1 hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 21:33:1027
:2206
Julmond hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 22:07 Sehr schöne Aufnahmen :1001

Der Bub ist wie geschaffen für diese Landschaft Bild

Lieben Gruß Jella
Danke dir! Ja, er passt da am besten hin.

Schmuggler hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 07:03 Sehr gute Entscheidung den Jungen mitzunehmen! Schweden ist mein Lieblingsland, auch wegen der großartigen Landschaft und dem tollen Licht!
:1001 :1003
Danke! Ja, war mein erster "richtiger" Schwedenurlaub, außerhalb von Transitstädten.
Valiarde hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 08:42 Ich mag diese Steinstruktur auf dem Boden, das hat was. Ich denke du wirst froh gewesen sein, den Bub dabei gehabt zu haben, so konntest du in der Einsamkeit noch ab und an ein wenig was kreatives einrichten :)

Die letzten drei Wasserfall-Naturbilder sind auch einfach nur schön. Da möchte doch fast jeder mal gerne sein.
Danke, aber ja wirklich zu was kam ich nicht, hatte ein kleines Buch dabei zum Zeichnen und eins zum Lesen, eine Seite gelesen und nichts gezeichnet, langweilig war mir keine Sekunde. :D Den Bub hab ich dann wirklich immer in Momenten rausgeholt wo ich recht euphorisch von den Eindrücken war.
Det.Flack hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 23:19 Gibt es Riesen dort? Dein Bein ist sehr dekorativ ;)


Trolle! :1024

Habe die eigentlich kleiner in Erinnerung. Riesentroll dann.

Ja ich musste an Kanada denken...zumindest stell ich mir das da mancherorts so vor, ich war da noch nicht.
Etwas weiter nördlich ggf, ich war nur 1992 nur bis Yellowknife. Und bis dahin gab es nur Wald, Elche, Bisons, Biber und Mücken.
Sehr cool, ja Mücken hatte ich zum Glück keine, habe extra Ende August gewählt, im Juli soll es da sehr sehr schlimm sein. :1020 :1025

Statt Bison hatte ich eine Begegnung mit diesem schicken Moschusochsen. Davon gibt es in Schweden wohl nur 20, aber ich hatte irgendwie Glück morgens (Tag3), da ist er vor mir aufgetaucht. Man soll eigentlich 200m Sicherheitsabstand halten, aber wir haben uns gut vertragen so weit. War auch alleine unterwegs.

Bild

Bild

Bild

Bild


Der nächste Post wird ein bisschen Füller, da sind nur ein paar sehr windige Gipfelfotos und ein Quatschbonus mit Dinosauriermodellen. Aber danach kommt mein Lieblingsgebiet, der Rogen mit seinen Seen, dem roten Moos und flechtenbewachsenen Felsen.
Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 6405
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Wolfsbub im schwedischen Fjäll, Tag 2,5 (8.9.)

Beitrag von Dunedin »

Seufz, da bekomme ich richtig Fernweh.
Wieder sehr schöne Bilder. :1010
Antworten