Base für Captain Rex

Ob größer oder kleiner, hier passt alles hin, was nicht 1/6 ist. (auch andere Collectibles wie Statuen und Büsten)
Junito
Beiträge: 53
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Base für Captain Rex

Beitragvon Junito » Fr 3. Aug 2018, 07:31

Da ich mich entschlossen habe, ein paar alte, angefangene Projekte zu Ende zu bringen, mache ich das auch mit diesem hier. Ich habe voriges Jahr einen Jakks Pacific-Clonetrooper gehäutet (das kommt davon, wenn man zu viele YouTube-Videos anschaut). Heute habe ich in bester Cosplay Chris-Manier (empfehlenswerter YouTube-Kanal) "DIrt from the Driveway" gesammelt. Meiner hat aber einen etwas anderen Maßstab:

Bild

Bild

Einen etwas flacheren Felsen möchte ich unter Rex' Schuh schieben. Dieser eine Felsen wird fixiert. Ich werde wahrscheinlich nicht alle verwenden, aber ich habe auch noch ein paar mehr Bases, die ich individualisieren werde. Die Base an sich wird noch besandet, so dass man nichts mehr vom Holzfuß sieht. Auf jeden Fall möchte ich es so machen, dass er auch ganz normal in einer Museumspose auf seiner Base stehen kann.

Dann noch eine Namens-Plakette zum dranstellen (dann könnte man die Base auch mit einer anderen Figur verwenden). Fertig.

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1510
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 3. Aug 2018, 10:26

Ich habe Rex in 1/6, einer meiner Lieblinge. Wie groß ist die Jakks Pacific Figur?
"What we do in life, echoes in eternity!"

Junito
Beiträge: 53
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Junito » Fr 3. Aug 2018, 12:11

Diese Variante war 80 cm groß. 8 cm musste ich einsparen...ging aber. So ungefähr muss es sein, wenn man sich so einen Trooper-Bausatz für Menschen kauft. Der muss ja auch individuell angepasst werden.

Wenn er seinen Krempel mal anhat, mach ich ein Photo.

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1510
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 3. Aug 2018, 12:18

Junito hat geschrieben:
Wenn er seinen Krempel mal anhat, mach ich ein Photo.


:1027
"What we do in life, echoes in eternity!"

Junito
Beiträge: 53
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Junito » Mi 8. Aug 2018, 19:17

Endlich ist der gute, alte Captain Rex fertig (naja, meine Version von ihm):

Bild

Bild

Bild

Die Gartenbilder sind nicht besonders gut, weil hier grade ein Gewitter aufzieht (was aber leider noch nichts zu bedeuten hat).

Das letzte, was noch bleibt, ist seine Ständer zu customizen. Dann ist er endlich fertig und könnte in die Vitrine wandern, wenn ich denn schon eine hätte.

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Toyman » Fr 10. Aug 2018, 11:43

Ich kenne die Figur zwar nicht aber der Sieht doch Klasse aus. :1010

:1001

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1510
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 10. Aug 2018, 12:44

Der sieht gewaltig aus...ein Foto mit seinem 1/6 Pendant wäre mal interessant. :2104

Wobei ich ja lieber die "Phase 1" Rüstung mag ;)

Bildssc-Waxer-Cody-Numa-Rex-Boil (2) by petemit, auf Flickr
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1481
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon James Chester » Fr 10. Aug 2018, 14:57

Die Figur ist echt gigantisch. Sieht klasse aus
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Junito
Beiträge: 53
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Junito » Di 14. Aug 2018, 18:10

Mittlerweilen habe ich einen Begrenzungsrand an der Base angebracht. Außerdem habe ich den einen Stein, auf den er seinen Fuß stützen soll. mit Pattex provisorisch angebracht. Das hält aber noch nicht so optimal, da werde ich wohl mit Apoxie etwas nachhelfen (ja, ich bin ein Großverbraucher von dem Zeug).

Die anderen Steine möchte ich so platzieren, dass er notfalls auch auf zwei Beinen stehen kann. Meine bessere Hälfte meinte außerdem, dass die Stange diskreter wäre, wenn ich da schwarzen Schrumpfschlauch drüber machen würde, was ich auch tun werde. Schließlich ist das ja kein Puppenständer, der schön glänzt.

Als nächstes werde ich das Ganze dann mit Sägespäne bedecken und verdünnten Holzkleber mit einer Spritze hineinspritzen. Vorher möchte ich aber auf einem Probestück ausprobieren, wie man die beste (interessanteste) Struktur bekommt.

Obs dann noch ein paar dürre Pflanzen gibt, muss ich mir noch überlegen. Mal schaun...

Ach ja, eine 1/6er Figur habe ich leider nicht. Aber der große Kerl reicht mir auch. Wenn natürlich Disney da schlauer wird mit seiner Premium Elite Serie, wäre mir eine 1/7 Figur auch recht. Aber scheinbar tut sich da gar nichts mehr.

Als letztes möchte ich noch ausprobieren, was passiert, wenn ich unten in die Stange ein Stück Holzstange reinschiebe, damit der Halter höher kommt. Ob da eine Sprungpose drin ist? Das wäre schon cool.

Junito
Beiträge: 53
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Base für Captain Rex

Beitragvon Junito » Sa 25. Aug 2018, 10:09

Endlich habe ich wieder etwas Zeit gefunden, an seinem "Diorama"ständer weiterzumachen. Der Sand ist Sägespäne vom Brennholzschneiden, und das dunklere Zeug getrockneter Tee. Die Steine habe ich von unserem Feldweg aufgesammelt. Befestigt wurden die Späne mittels Holzleimlösung (Modellbahnbau), die festen Steine mittels Apoxie. Der Stein daneben bleibt lose, den kann man nach Belieben plazieren. Jetzt muss nur noch mein Göttergatte seinen 1 cm-Schrumpfschlauch finden. Dann könnte man noch diese Chromstange etwas diskreter machen.

Bild

Damit man weiß, wer das ist, habe ich sein Namensschild entworfen. Das werde ich auf 1 mm-Aluminium übertragen. Eventuell kommt da noch was in Blau drunter, weil mir das, denke ich, besser gefallen wird:

Bild

Das wars erstmal. Für das Aluschild muss ich in unserer Werkstatt Lärm machen, was grade nicht geht. Tochter pennt im Zelt in unserem Garten. Die wecke ich lieber nicht auf.


Zurück zu „Andere Maßstäbe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast