Bretonischer Langustenfäger

Ob größer oder kleiner, hier passt alles hin, was nicht 1/6 ist. (auch andere Collectibles wie Statuen und Büsten)
Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 2868
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Peewee » So 8. Jan 2017, 11:15

Ey, du hast mein Motto geklaut!!!!

"Wenn nicht jetzt, wann dann!?!"

:2104

Benutzeravatar
Heimchen
Beiträge: 93
Registriert: Do 1. Dez 2016, 17:12

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Heimchen » So 8. Jan 2017, 11:18

Serie in NRW die Ludolfs? eher in Rheinland Pfalz.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 2868
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Peewee » So 8. Jan 2017, 12:05

Wo auch immer, wer die Ludolfs nicht kennt, hat eindeutig eine Bildungslücke!
:1020

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1754
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Hubert Fiorentini » So 8. Jan 2017, 13:04

Peewee hat geschrieben:Wo auch immer, wer die Ludolfs nicht kennt, hat eindeutig eine Bildungslücke!
:1020

Naja, scheint mir eher eine BILD-ungslücke zu sein. :1024

Stimmt, das ist in der Pfalz ... was es für einen Südländer nicht interessanter macht. Aber, dass ne Saarländerin das zu ihrem Kulturgut erklärt, ist schon bemerkenswert! :1020

Nach wie vor: tolles Schiff!
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 3000
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Dunedin » Mo 9. Jan 2017, 09:24

Seh nettes Teil.
Wer baut das jetzt in 1:6 nach. :1020

Benutzeravatar
Heimchen
Beiträge: 93
Registriert: Do 1. Dez 2016, 17:12

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Heimchen » Di 10. Jan 2017, 19:44

Den in 1:1 Ok. man nehme ein Ruderboot in 1:1 ,und dann und so und so weiter. :1020

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Bretonischer Langustenfäger

Beitragvon Toyman » Mi 11. Jan 2017, 11:47

:1008
Die Ludolfs,die Jung's kamen wir gleich so bekannt vor. :1006


Zurück zu „Andere Maßstäbe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast