Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6325
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Masterknobel » Sa 11. Mär 2017, 20:00

Positives Denken!!! :2208 :2208 :2208
Man was ist los mit Euch? :3003 :1022 :1022
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Peewee » So 12. Mär 2017, 10:17

Ha! Ich hatte gerade kreativen Durchfall!!!
Gleich 3 Pläne ausgeknobelt. Ich wollte, das wäre schon alles umgesetzt..
:3003

Und ihr anderen schämt euch mal was! Stellt euch nicht so in die Ecke, ihr seid gut!
:3006
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6325
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Masterknobel » So 12. Mär 2017, 10:32

Ausgeknobelt...
Ich hatte nix damit zu tun... :3002 :1030 :1024
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Peewee » So 12. Mär 2017, 10:46

:1024
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Peewee » So 12. Mär 2017, 15:41

Ich hätte da zwei Punkte bzgl. der Wertung:

Im letzten Jahr gab es keine Kommentare der jeweiligen Schöpfer bei den Kür-Beiträgen.
Das fand ich etwas schade, erklärende Worte finde ich immer sinnvoll.
Ob man das in diesen Jahr ändern könnte?

Zum anderen:
In den Zeiten des Vorgänger-Forums war es üblich, dass die Wettbewerbsbeiträge von den Usern bereits bei laufender Abstimmung kommentiert werden durften.
Hier haben wir das abeschafft, es durfte erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse geschwatzt und kommentiert werden.

Obwohl ich für diese neue Lösung war, frage ich mich, ob es anders nicht besser war.
Was meint ihr?
Schadet kommentieren im "laufenden Verfahren" der Objektiviät oder eröffnet es einen weiteren Blickwinkel?
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 6325
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Masterknobel » So 12. Mär 2017, 16:11

Den Gerdanken hatte ich letztes Jahr auch schon... :1006
ABER :ugeek:
Ich denke, dass es dann nicht mehr so "Geheim" ist wer was gemacht hat, da sich auch Die / Der Erbauer zu seiner Figur äußern würde.
Und wenn sich der Erbauer raus hält, fällt er schon in die engere Auswahl, wer es sein könnte. :3003
Oder? :roll:
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Peewee » So 12. Mär 2017, 16:15

Hm... Njein... Es waren ja im letzten Jahr so viele Beiträge, und nicht jeder Teilnehmer kommentiert immer alles.
Von daher weiß ich nicht, ob man Rückschlüsse ziehen könnte.
Aber die grundsätzliche "Gefahr" besteht natürlich schon.

Größer ist die Gefahr, dass man mit seiner Meinungsäußerung andere in ihrer Stimmabgabe beeinflusst.
Ob man das nun positiv oder negativ werten soll, darüber bin ich mir auch im Zweifel. :1030
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
DEATH DEALER
Beiträge: 265
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:58

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von DEATH DEALER » So 12. Mär 2017, 17:38

Hallo,

werde versuchen einen Beitrag beizusteuern.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Peewee » So 12. Mär 2017, 17:48

:2104
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 5180
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Figurenwettbewerb 2017 -Quasselthread-

Beitrag von Dunedin » Mo 13. Mär 2017, 08:56

Peewee hat geschrieben:Ich hätte da zwei Punkte bzgl. der Wertung:

Im letzten Jahr gab es keine Kommentare der jeweiligen Schöpfer bei den Kür-Beiträgen.
Das fand ich etwas schade, erklärende Worte finde ich immer sinnvoll.
Ob man das in diesen Jahr ändern könnte?

Zum anderen:
In den Zeiten des Vorgänger-Forums war es üblich, dass die Wettbewerbsbeiträge von den Usern bereits bei laufender Abstimmung kommentiert werden durften.
Hier haben wir das abeschafft, es durfte erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse geschwatzt und kommentiert werden.

Obwohl ich für diese neue Lösung war, frage ich mich, ob es anders nicht besser war.
Was meint ihr?
Schadet kommentieren im "laufenden Verfahren" der Objektiviät oder eröffnet es einen weiteren Blickwinkel?
zu 1.
Fast alle Teilnehmer hatten nur was zur Figur geschrieben. ich gebe dir Recht. Ein paar Worte zum Setting in der Kür wären auch schön, Was wurde technisch gemacht, wurde rcycled oder gar ein neues Dio gebaut, wer sind die Nebendarsteller, was für Requisiten usw.

zu 2.
Ich glaube ja auch, dass sich jeder seine eigene Meinung bildet, egal was andere schreiben. Aber bevor sich jemand (wie im alten Forum geschehen) dann ob eines Kommentars angepisst fühlt, ist die Kommentarsperre wahrscheinlich die beste Lösung oder?

Antworten