Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4508
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Masterknobel » So 8. Apr 2018, 12:17

Greife mal den Vorschlag von Karen auf und stelle hier noch die Anleitung zum rooten von HS in 1/6 ein.

Als Basis verwendete ich den HS vonJeff Bridges.
Mit dem Dremel entfernte ich den Bart und brachte Kerben in die Schädeldecke / Hinterkopf ein.

Der Uhu Bastelkleber (Danke an Heidi für den Kleber Tipp :2104 ) wurde in die Kerben gefüllt und dann mit einem flachen Zahnarztspatel das Mohair rein gedrückt, so das ca 3-5 mm Haar in der Kerbe und im Kleber sind.
Das Mohair dabei in ca 1 cm breite, aber dünne Strähnen verarbeitet.
Angefangen hatte ich im Nacken und mich nach oben vorgearbeitet, so deckt das obere, den Übergang zum unteren ab.
Hoffe ich habe es verständlich erklären können, ansonsten fragt einfach noch mal, mache ich selbst auch wenn ich was wissen möchte. :2104
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 3231
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Peewee » So 8. Apr 2018, 12:45

Tolle Anleitung!!!! Danke schön!

Ich hab noch eine kleine Ergänzung:
Der Einschnitt im Scheitelbereich ist eine geniale Idee!
Weiter unten braucht man die Schnitte nicht zwingend, hier kann man ggf. die Haarsträhnen auch einfach platt ankleben.
Hab ich schon versucht, klappt auch prima.
Die Klebestellen werden ja schlussendlich durch den Abschluß am Scheitel überdeckt und die Haare liegen schön flach an.
(Bei relativ kurzen Haaren funktioniert das wahrscheinlich aber nicht.)

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4508
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Masterknobel » So 8. Apr 2018, 14:48

Mit dem direkten ankleben hatte ich auch schon mal gemacht, aber beim durchkämmen / frisieren bin ich immer an der Klebekante hängen geblieben und da besteht dann die Gefahr sie abzulösen.
So ist die Klebekante im Kopf und lässt sich gut kämmen und stylen. :1006
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 2071
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon alegra » So 8. Apr 2018, 14:57

Danke für die tolle Anleitung! :1027
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 330
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Kayla » So 8. Apr 2018, 15:44

Vielen Dank für die tolle Anleitung! Bild Ja, ich denke auch, die Rillen sind eine geniale Idee! :1027

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4508
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Masterknobel » So 8. Apr 2018, 15:49

Danke schön...
Aber die Idee ist nicht von mir, habe sie mal irgendwann im Netz gesehen und ich finde es bei Massiv HS eine saubere Lösung.
Außer das einschneiden selbst, da ist immer die Staubsaugerdüse im Anschlag, um den Schleifstaub direkt einzusaugen. :1022
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 330
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Kayla » So 8. Apr 2018, 16:11

Masterknobel hat geschrieben:Außer das einschneiden selbst, da ist immer die Staubsaugerdüse im Anschlag, um den Schleifstaub direkt einzusaugen. :1022

Oh ja, das kann ich mir direkt vorstellen ... will ich aber lieber nicht ... Bild

Benutzeravatar
Angus71
Beiträge: 192
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 07:21

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Angus71 » Mo 9. Apr 2018, 15:16

Hallo,

Super Anleitung :1001 :1001 :1001 . Ach ist unser Hobby toll und wirklich kreativ. :1003
Besser selber machen als kaufen :2104 .

Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 113
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Rooten von Köpfen mit Mohair 1/6

Beitragvon Karen » Mo 9. Apr 2018, 16:51

Danke nochmals für die tolle Anleitung. Ich werde es in jedem Fall ausprobieren.
Es gibt kein Übel an sich. Übel besteht nur aus Mangel an Übereinstimmung zwischen Vorhandenem.
(A. C. H. Smith)


Zurück zu „Tutorien , Tipps & Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast