Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Antworten
Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Karen »

Kurs für Perlenarbeiten-Interessierte

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe, dass ihr mit dieser komprimierten Form zurecht kommt.
Meine kleinsten Perlen sind 1,1mm. Sand ist nix dagegen. :roll:
Als Faden nehme ich dieses unsichtbare Nähgarn (= wie hauchdünne Angelschnur), dass es in farblos und schwarz gibt.
Wenn man das Garn doppelt nimmt (Schlaufe als Fadenanfang), dann kann man am Anfang einfach durch die Schlaufe nähen und damit den Faden befestigen. Ich hoffe, es ist verständlich.
Vernähte Fäden halten besonders gut, wenn man den Faden im Perlen-Gewebe in Form einer 8 vernäht.
Es gibt kein Übel an sich. Übel besteht nur aus Mangel an Übereinstimmung zwischen Vorhandenem. (A.C.H.Smith "Der dunkle Kristall")
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1061
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Ovy »

Danke, vielleicht trau ich mich auch irgendwann Mal da dran. :1003
Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Karen »

Wenn du nicht mit den kleinsten Perlen anfängst, ist es nicht schwierig.
Es gibt kein Übel an sich. Übel besteht nur aus Mangel an Übereinstimmung zwischen Vorhandenem. (A.C.H.Smith "Der dunkle Kristall")
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2981
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Illusion »

Ovy hat geschrieben: Do 20. Feb 2020, 17:40 Danke, vielleicht trau ich mich auch irgendwann Mal da dran. :1003
Wenn du Fragen hast, bzw. etwas bestimmtes realisieren willst, kannst du gerne nachfragen. Vielleicht kann ich dir ja mit meinen bisherigen Anfängererfahrungen auch schon weiterhelfen. (Ich bezweifle aber, dass du groß Unterstützung brauchen wirst... wenn ICH das hinbekomme, machst DU das mit hinterm Rücken gefesselten Händen :mrgreen: )

Grundsätzlich gilt schon mal: Nicht jeder Stich eignet sich für alles (Basisunterschied: soll es eher fest und brettartig werden oder flexib). Da muss man schauen, wie herum man arbeitet:
1. ich versuche einen Stich und schaue dann, was ich damit anfangen kann oder
2. ich will etwas bestimmtes werkeln und brauche den geeigneten Stich dafür.

Wenn man anfängt im Internet zu schauen, bekommt man den Mund - wie üblich - nicht mehr zu... Gut, dass das meiste in 1/6 kaum zu übertragen ist :mrgreen:

@Karen: woher bekommst du 16/17/18er Rocailles? Die habe ich bisher nirgends gesehen.
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Karen »

Hier habe ich bisher gekauft: Rocailles bis 16/0 Perlen Contor
und Rocailles bis 18/0: Perlentruhe

Leider sind bei den Winz-Größen oft nicht die gewünschten Farben dabei.
Es gibt kein Übel an sich. Übel besteht nur aus Mangel an Übereinstimmung zwischen Vorhandenem. (A.C.H.Smith "Der dunkle Kristall")
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2981
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Illusion »

Danke!
Aber das ist ja grauenhaft, wenn ein Shop nicht mal seine Größen auseinandersortieren kann :roll: :3005

wenn ich mal lustig bin, sortier ich mir mal die drei Farben raus, die da in 16 bis 18 drunter sind... (dann muss ich mich wenigstens nicht unter 300 bis 600 entscheiden...)
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1061
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Ovy »

Danke euch!

Und ja, für den ersten Shop braucht es fast ein eigenes Tutorial :1020 , aber bei Perlentruhe in der Suche 18/0 einzugeben bringt einen schon mal weiter!
Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2981
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Illusion »

Ovy hat geschrieben: Fr 21. Feb 2020, 20:19 Danke euch!

Und ja, für den ersten Shop braucht es fast ein eigenes Tutorial :1020 , aber bei Perlentruhe in der Suche 18/0 einzugeben bringt einen schon mal weiter!
ja, die Suchfunktion funktioniert da erfreulich gut. Da hab ich auch schon ganz anderes erlebt... :roll:
Ich glaub, ich bestell da mal ein bisschen was (Farbauswahl ist auch besser als zunächst vermutet)... ob ich mit diesen Winzlingen was machen kann, werd ich dann sehen. Allein schon die Beschreibung "antike Glasperlen, in den 1920/30er Jahren hergestellt"... da ziehen Bilder und Geschichten vor mein geistiges Auge :)
~ Working tomorrow for a better today ~
Benutzeravatar
Schmuggler
Beiträge: 822
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:12

Re: Rocailles: Größen und Stich-Tutorials

Beitrag von Schmuggler »

Das ist ja eine Heidenarbeit, aber die Anleitung ist super verständlich! Danke!
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! A-Team "Hannibal"
Antworten