Licht und Schatten

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1924
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Licht und Schatten

Beitragvon alegra » Sa 7. Nov 2015, 18:07

Vielen Dank für diese fantastischen Tipps in kompakter Zusammenfassung! :1027
Grüße/ :mrgreen: /alegra

tomste
Beiträge: 62
Registriert: Do 3. Dez 2015, 00:21

Re: Licht und Schatten

Beitragvon tomste » Mi 30. Dez 2015, 21:44

Meine Güte, ich hatte ja keine Ahnung das wir solche Photoasse im Forum haben, ich bin platt und ziehe meinen Hut vor dieser Begabung. :1005 :1005 :1005

Du könntest ja beim Fim arbeiten , wenn du das nicht schon getan hast. Ganz großes Kino, im wahrsten Wortsinn. :1001 :1001

Online
Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4297
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Masterknobel » Do 18. Feb 2016, 21:55

Super gemacht, danke für die Beschreibung, versuche beim nächsten fotografieren was davon umzusetzen. :1001
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Valiarde
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Valiarde » Fr 5. Mai 2017, 16:48

Frage zur Nebelmaschine: Hatte mich mit dem Thema Nebel auch schon mal beschäftigt...steigt der Nebel schnell auf? Manchmal wäre etwas Bodennebel auch eine feine Sache :D


Danke für die Ausführungen!

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Puppeteer » Di 16. Mai 2017, 18:12

Hui, danke für Deine "Weiderauflage" Deines Fotoberichtes und erst recht die Infos zu der Nebelmaschine - Tolle Idee!

Nebel und die berüchtigten Londoner "Foggy Days" hatte ich bei meinem Dieselpunk-England gar nicht auf dem Zettel. Bei Deinem Bericht kommen bei mir gerade Bilder hoch, in denen Roboter mit zärtlich quitschenden Schrauben drömelich durch den Nebel wankend Richtung Buckingham Palace staksen! (scheitert aber wahrscheinlich am Modell des Buckingham P.s im Maßstab 1/6, schade!)

Aber zur Nebelmaschine habe ich noch eine Frage:
Ich arbeite bei meinen Kulissen/Dioramen gerne mit Props und Hintergründen aus Papier und/oder Karton. Hast Du bei Deinen Fotos Erfahrungen gesammelt, wie Papier/Pappe/Karton -erst recht mit dem Tintenstrahldrucker bedrucktes, auf den Nebel reagiert bzw. produziert die Nebelmaschine feuchten Nebel, der evtl ins Material einzieht, so dass es sich wellt/ evtl. aufquillt oder die Druckerfarbe verläuft?

Gruß :1007
Puppeteer
Gruß :1007
Puppeteer

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 3082
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Dunedin » Mi 17. Mai 2017, 13:30

Meine Nebelnaschine ging irgendwann kaputt, ich hatte mir das gleiche Modell dann nochmal gekauft, ist mittlerweile auch hin :3008

Aber man bekommt sie auch recht günstig über Amazon:
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=nebelmaschine&sprefix=nebel%2Caps%2C168&crid=2R3BK2UXVQV82

Wie dick oder besser gesagt wie schwer der Nebel ist, hängt vom verwendeten Liquid ab. Ich hatte so ein Medium Zeug, Das war nicht sehr schwer, war also eher was für "Waschküche" und nicht Bodennebel. Es gibt aber auch heavy, das ist für Bodennebel vielleicht besser. Für Bodennebel kann man auch mit Trockeneis arbeiten.

Der Nebel löst sich ohne Rückstände auf, also kein feuchter Niederschlag, zumindest was mein Modell betraf.
Bild

Valiarde
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Valiarde » Do 18. Mai 2017, 11:28

Dieser Thread ist ebenfalls eine Goldmine an Ideen und genialen Beispielen. Werde mir wohl auch eine Nebelmaschine zulegen. Das gute ist ja, dass sie erstens nicht teuer ist und man sie zweitens auch für andere Dinge wie Feiern verwenden kann. :D

Benutzeravatar
Adele
Beiträge: 758
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 12:36
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Adele » Do 18. Mai 2017, 21:39

Vielen Dank für diese ausführlichen tollen Tipps, ich werde da mal schauen, was ich davon ausprobieren kann, denn ich bin auch immer bei meinen Bildern mit dem Licht am rumexperimentieren. Und das mit der Nebelmaschine ist auch genial, ich liebe solche spooky Bilder. So eine müsste ich mir dann wohl zulegen, wenn ich denn auch endlich mal mein Halloween Display in Angriff nehmen könnte. :1023 :1028
Viele Grüsse, Sabine

Benutzeravatar
Toyman
Beiträge: 1112
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:28
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Toyman » Fr 19. Mai 2017, 11:45

Danke,das sind echt tolle Tip's.Warum hast du eigentlich noch keinen Film gedreht mit all dem Wissen??? :1027

Wie groß ist denn deine Wohnung oder Haus oder vielleicht Anwesen? :1005

Manche dargestellten Szenen wie Terminator oder so sind genau wie aus dem Film ! :1027

Für all das gibt es nur ein Wort " HAMMER" :1020

:1003 :1003 :1003

Benutzeravatar
Puppeteer
Beiträge: 106
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 21:48

Re: Licht und Schatten

Beitragvon Puppeteer » Do 25. Mai 2017, 23:04

Valiarde hat geschrieben:Dieser Thread ist ebenfalls eine Goldmine an Ideen und genialen Beispielen. Werde mir wohl auch eine Nebelmaschine zulegen. Das gute ist ja, dass sie erstens nicht teuer ist und man sie zweitens auch für andere Dinge wie Feiern verwenden kann. :D


Ok, danke für die Antwort. Ich konnte mir das mit dem Nebel nähmlich nicht wirklich vorstellen, da ich bisher nur diese Ultraschallzerstäuber kannte. Und die verteilen ja relativ viel Feuchtigkeit in ihrem Umfeld. Werde mir dann wohl zu Weihnachten mal so eine Nebelmaschine gönnen.

Gruß :1007
Puppeteer
Gruß :1007
Puppeteer


Zurück zu „Tutorien , Tipps & Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast