Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1750
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Hubert Fiorentini » So 22. Jan 2017, 15:28

Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Der zweite Teil meines Eigenberichtes vom Repaintkurs (siehe anderen Thread).
Ich hatte einen eigenen Dragon-Kopf dabei. Der Fallschirmjäger, den ich mal einfach so gekauft habe, weil er mir angeboten wurde, hat mir nie recht gefallen.

Also, dachte ich, ist er ein ideales „Opfer“ für meinen ersten Repaintversuch an ner Actionfigur.
So sah er vorher aus.

Bild

Bild


Auch hier gilt: Ich weiß, dass hier viele sind, die es schon viele Jahre machen und auch viel besser beherrschen. Aber für mich als blutigem Anfänger, war das alles sehr erhellend und aufregend. Ich schreibe es auch vor allem für mich auf, oder andere, die damit vielleicht einmal anfangen wollen. Gerne komme ich mit euch hier ins Gespräch, wie ihrs findet oder was ihr anders gemacht hättet.

Wir haben ihn eingepackt und abgeklebt mit Fensterklar gesäubert und dann mit „Mr. Superclear matt Fixierlack“ den Kopf eingesprüht.

Bild

Bild

Bild

Bild



Zunächst sind wir an die dunkelblonden, sehr langweiligen Haare gegangen. Mit Acrylfarbe - ner Mischung aus Hellem Ocker, Weiß und Braun – habe ich die Haare trocken gebürstet. Das kannte ich aus dem Eisenbahnmodellbau. Da kann man Ziegel oder Dachziegelflächen schön mit herausarbeiten. Man nimmt wenig Farbe, tupft sie auf Zewa gut aus und streicht mit dem Pinsel über die erhabenen Stellen der Haare.

Bild

Bild

Dann kann man mit einem Buntstift Umbra die dunklen Stellen nachfahren und betonen. Und drittens mit nem weißen Stift noch mal Lichter setzen. Mit einem feuchten Pinsel kann man alles zwischendurch und abschließend vorsichtig verwaschen. Dann sind die Übergänge fließender. Nur nicht zu feucht, sonst ist alles gleichmäßig braun.

Bild

Bild


Bild

Bild

Jetzt braune und mehr graue Pastellkreide abschaben und ganz leicht den Bartansatz mit einem Kosmetikpinsel mit kurzen Borsten nachtupfen. So sieht der Bart etwas unrasierter und kräftiger aus. Klar, unser Fallschirmjäger ist mitten in der Nacht in die Tante Ju gestiegen und nun schon einen Tag unterwegs.

Bild

Bild

Bild

Mit mitteldunklem Terrakotta – von der Pastellkreide geschabt - habe ich Jochbein und Schläfe sehr vorsichtig betont. Pinsel immer wieder abklopfen und auspusten. Mehr Farbe nachlegen geht immer.

Bild

Der zweite Lichtpunkt an der Pupille, von der Firma gesetzt, war mir zuviel, das Auge zu unruhig. Ich habe ihn mit blauem Buntstift zu gemalt. Dann mit hellem Braun, Augen und Augenlid nachfahren, um sie besser zu konturieren. Augengloss von Revell - Revell Aqua Color gloss - und fixieren mit Mr. Superclear. Fertig.

Bild

Bild

Gefällt mir viel besser. Vielleicht wage ich mich demnächst an seine Uniform und Ausrüstung, um sie zu weathern.

Bild

Bild
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Tom207
Beiträge: 1010
Registriert: So 16. Aug 2015, 16:31
Wohnort: Gönnheim

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Tom207 » So 22. Jan 2017, 16:13

Ah Claudimausi gibt die Bemalkurse. :)
thanxx for looking, :T.O.M:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
threeA

Benutzeravatar
Adele
Beiträge: 715
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 12:36
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Adele » So 22. Jan 2017, 18:09

Ey der ist dir mal richtig gut gelungen, der sieht um Welten besser aus - vorher war er einfach zu fad. :1001

Frage - woher bekommt man Pastellkreide?
Viele Grüsse, Sabine

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1750
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Hubert Fiorentini » So 22. Jan 2017, 18:18

Adele hat geschrieben:
Frage - woher bekommt man Pastellkreide?

Im guten Schreibwarenhandel, überall da, wo es Künstlerbedarf gibt.
Oder, guckst du:
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_ ... I1QAGIUW3A
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 1836
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon alegra » So 22. Jan 2017, 19:25

Auch hier ein Dankeschön für die Dokumentation!
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon bernd-s-76 » So 22. Jan 2017, 19:52

jaa der sieht so schon deutlich besser aus :1003 :1027 . so kann man aus den dragonköpfen noch richtig was rausholen :2103
coole sache , martin :1027

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1750
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Hubert Fiorentini » Mo 23. Jan 2017, 13:24

bernd-s-76 hat geschrieben:jaa der sieht so schon deutlich besser aus :1003 :1027 . so kann man aus den dragonköpfen noch richtig was rausholen :2103
coole sache , martin :1027

Das stimmt. Das war bisher mein ungeliebtester HS. Ich war positiv überrascht, wie man den verändern kann! Beinahe, hätte ich ihn gar nicht mitgenommen....
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1268
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon James Chester » Mo 23. Jan 2017, 13:31

Danke fürs zeigen und erklären. :)
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
bernd-s-76
Beiträge: 2144
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:45
Wohnort: Radevormwald

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon bernd-s-76 » Mo 23. Jan 2017, 16:19

obwohl ich finde dass er noch einwenig mehr farbe vertragen könnte :1006 :1030

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 2866
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Repaint Kurs II – der Actionfigurenkopf

Beitragvon Peewee » Mo 23. Jan 2017, 16:26

Der Kopf hat auf jeden Fall deutlich an Qualität gewonnen!
Gggf. hätte man mehr machen können, aber ich wäre da auch eher vorischtig ran gegangen.
Zuviel geht extrem schnell. :1030

@Adele
Wenn du Pastellkreide kaufen willst, musst du auf eins achten:
Es gibt "normale" Kreide und Öl-Pastell. Bitte auf keinen Fall Ölkreide kaufen!!!
Sehr gut sind Jaxell und Schminke.

Ein guter Shop für solche Sachen:
www.gerstaecker.de


Zurück zu „Tutorien , Tipps & Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast