Bauschaum/Styrodur

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon Retzi » Fr 29. Sep 2017, 13:00

Das wölben liegt möglicherweise daran, das die aufgebrachten Sachen wie Gips oder Farbe beim trocknen schrumpfen, also zusammenziehen und das dünne Styrodur dann wölben. Bei Farben wahrscheinlich etwas weniger als bei Gips.

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4300
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon Masterknobel » Fr 29. Sep 2017, 14:09

Retzi hat geschrieben:Das wölben liegt möglicherweise daran, das die aufgebrachten Sachen wie Gips oder Farbe beim trocknen schrumpfen, also zusammenziehen und das dünne Styrodur dann wölben. Bei Farben wahrscheinlich etwas weniger als bei Gips.

Dünn sind die Platten eigentlich nicht gerade 3 - 5 cm und da es Kunststoff ist, trocknet es auch nur oberflächlich ab.
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon Retzi » Fr 29. Sep 2017, 21:34

Ja, aber schrumpfen tut das aufgebrachte Material nun mal. Keine Ahnung wiviel Kräfte da entwickelt werden.
Gibt ja nur drei Möglichkeiten.
Entweder ist das aufgebrachte Material elastisch, das würde das Schrumpfen des Materials bei der Trocknung ausgleichen oder es entstehen bei der Trocknung Risse oder das Styrodur wird krumm.

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 1678
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon McGee » Fr 29. Sep 2017, 22:48

Ich scheiß dann mal klug:Wenn eine Lackschicht es schafft ein Brett krum zu ziehen hat Retzi vieleicht nicht unrecht .Auf der anderen Seite ist Styrodur ja doch kein saugender Untergrund .Von daher sollte sich so eine Platte eher nicht verziehen.Allerdings hatte ich noch nie Styrodur in der Hand .
Ich würde einfach beim streichen einfach beide Seiten machen .Das würde zumindest das verziehen vermeiden .Bei einem Brett funktioniert das zumindest
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4300
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon Masterknobel » Sa 30. Sep 2017, 08:54

Schlaubimodus ein :ugeek:
Styrodur ist ein durchweg ohne Poren bestehendes Material, nicht wie Holz, Gibs, Rigibs oder normales Styropor. Da es sich bei Styropor um verschieden große Kügelchen handelt, kann Feuchtigkeit zwischen diesen gelangen, und somit auch verformen.
Ich hatte es bis jetzt immer so gehalten, im Baumarkt keine einzelnen rumstehenden Styrodur Platten kaufen, da man nicht weiß wie lange sie schon schräg stehen oder gelegen haben. Habe dem Verkäufern gesagt wofür ich die Platten benötige und dann aus neuen, verschweißten Paketen meine Platten rausgesucht. Dann wiederum nur aus der Mitte, da diese noch keine Druckstellen oder Beschädigungen auf den planen Flächen haben, an den Rändern / Kanten sind sie nicht so schlimm. . :1011
Schlaubimodus aus. :1030
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 1678
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bauschaum/Styrodur

Beitragvon McGee » Sa 30. Sep 2017, 09:20

Also ich vergleiche Styrodur bisher immer mit Styropor wobei Wedi kommt dem wohl näher ,wahrscheinlich liegt da der Fehler .
Ich gestehe ja das ich mir irgendwie nich vorstellen kann das sich ne Hartschaumplatte überhaupt verzieht .Auf der anderen Seite : für irgendwas hat Wedi das Gewebe :1020 :1020 :1020
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."


Zurück zu „Tutorien , Tipps & Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast