Schiefe Brustplatten auf Boba

Ihr sucht Hilfe oder habt Fragen zum Kitbashen usw. - Hier wird geholfen.
Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 1793
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Valiarde » Do 28. Mai 2020, 14:23

Im Ultra in Nürnberg war ich auch schon mal, aber damals hab ich noch keine Figuren gesammelt. :D Der ist jetzt auch kein typischer 1/6er sondern hat fast alles mögliche da

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Junito » Do 28. Mai 2020, 15:22

Ne, ist kein typischer 1/6er Laden. Aber wär halt schon irgendwie schön gewesen. Wer mir aber weismachen will, dass Boba Fett schiefe Brustplatten hat...ne, ne. Man kann mir schon viel erzählen, aber alles glaube ich dann auch wieder nicht. :mrgreen:

So, jetzt habe ich mir als Trostpflaster einen Mr. Spock von Quantum gekauft. Meine Tochter wird den Boba erben. Sie war eh schon ganz heiß auf ihn. Aber erstmal werde ich mal seinen Brustpanzer richten. ;) Stört mich jetzt nicht weiter, ich darf ihn jederzeit besuchen.

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 3175
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von McGee » Do 28. Mai 2020, 15:50

Bei einer Figur in dem Preissektor ist wohl jeder Fehler mehr als nur ein Ärgernis.
Ich würde da wohl ,aus Angst alles zu verschlimmbessern,alles so lassen wie es ist

Aber ich bin auch manchmal ein Schisser :1024
Can I play with Madness?

Bild

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Junito » Do 28. Mai 2020, 16:06

Ach, das wird schon.

Vorher noch ein bisserl Recherche.

Bei meinen Großen würde mich sowas weniger jucken. Okay, vielleicht ärgern. Aber da weiß ich wenigstens vorher, welchen Pfusch ich veranstaltet habe, und wie ich es richten kann.

Bild

Bei meinem großen Rex ist der Rangefinder (Blumenstütze + Apoxie ist keine ideale Kombination) zu schwer für das Stöckchen. Das werde ich einfach gegen ein 3D-gedrucktes Teil austauschen. Da weiß ich genau, wie es aufgebaut ist.

Bei dem Hot Toys Boba ist es eher wie unsicheres Vorantasten im Dunkeln...aber das wird schon.

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 3598
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 28. Mai 2020, 17:47

Junito hat geschrieben:
Do 28. Mai 2020, 13:53
Der ist in Nermberch (hochdt.: Nürnberg).
Sag blos, und ich dachte schon in Breitengüßbach, Neuendettelsau oder Kalchreuth... Verrätst du auch mehr? Z.B. den Namen? Würde mich sehr interessieren. :1023
Schau mer mal, na seng mer scho.

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Junito » Do 28. Mai 2020, 19:41

Wenn ich das darf? Ist ja quasi eine Konkurrenz zu SPACE (naja, nicht wirklich).

Ich schicks dir per PM, okay?

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Junito » Fr 29. Mai 2020, 05:45

Ich habe ein wenig im Netz gestöbert. Die schlampigen Brustplatten sollen sogar akkurater sein als gerade ausgerichtete, weil während der Dreharbeiten zu Star Wars wohl auch so gearbeitet worden wäre. Weiß nicht, ob ich das gelten lasse. Denn dann wäre es gut gewesen, ein Bild der Dreharbeiten beizulegen, auf dem eine bestimmte Anbringung zu sehen gewesen wäre, und sämtliche Exemplare dieselbe asymmetrische Anordnung gehabt hätten. Die verschiedenen Kundenbilder zeigen aber, dass die Platten bei so ziemlich allen ausgelieferten Bobas unterschiedlich schief oder auch abstehend angebracht worden sind. Deshalb fällt es mir schwer, die Aussage mit den Dreharbeiten so stehen zu lassen.

Aber egal. Die Platten scheinen mit einer Art Plastiknieten durch den Stoff hindurch angebracht worden zu sein. Am besten zieht man dazu seine Weste (?) aus. Das werde ich mir nach dem Frühstücken mal anschauen. Vielleicht habe ich Glück und muss den Gürtel nicht ausziehen...Ich erinnere mich Grausen an meine Modellpferdezeiten in 1:9. Genau diese kleinen Schnallen waren mit ein Grund, warum ich dort nicht mehr tätig bin. :3004

Benutzeravatar
Kayla
Beiträge: 524
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 01:00

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Kayla » Fr 29. Mai 2020, 23:05

Glückwunsch zu Deinem Hot-Toys-Schnapper! Bild Auch wenn dieser mit Ärger verbunden ist.

Wobei mir dazu gleich das Sprichwort "Schief ist englisch, und englisch ist modern." einfiel. :1030
Aber das hilft Dir jetzt nicht weiter und mir bleibt nur, Dir viel Erfolg beim Umbau zu wünschen!
Und da ich schon viele Arbeiten von Dir kenne, denke ich, dass er Dir sicher gut gelingen wird ...

Benutzeravatar
DEATH DEALER
Beiträge: 270
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:58

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von DEATH DEALER » Sa 30. Mai 2020, 02:01

Ultra-Comics?

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 411
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiefe Brustplatten auf Boba

Beitrag von Junito » Sa 30. Mai 2020, 05:02

Yep.

Antworten