Keramik Abgüsse - Und was dann?

Ihr sucht Hilfe oder habt Fragen zum Kitbashen usw. - Hier wird geholfen.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1676
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon Hubert Fiorentini » Mo 12. Dez 2016, 21:34

Ich habe gesehen, dass einer für günstig Geld Keramik-Abgüsse von Promi-Köpfen in 1:6 anbietet. Wer hat da Erfahrung?
Klar zum selber bemalen. Aber wie macht man die Dinger fest. Auf Nachfrage sagt der Gießer, dass der Hals unten natürlich massiv zu ist und mit dem Dremel aufgebohrt werden müsste.
Er schreibt "Befestigung am Besten mit Zweikomponenten Modelliermasse." :1008
Heißt das, dass man den Kopf auf dem Körper fest anbaut?
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon Masterknobel » Mo 12. Dez 2016, 21:47

Ich hatte meinen Mini Me auch abgießen lassen, vermutlich das gleiche Material, ohne Hals da meine Bodys mit Hals sind.
Vor dem brushen / bemalen, habe ich den Kopf im Halsbereich soweit aufgedremelt, das ich ein Neck Peg einkleben konnte.
Hält super und erfüllt seinen Zweck. :1004
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 1676
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon Hubert Fiorentini » Mo 12. Dez 2016, 21:55

Klingt gut. Die haben allerdings Hals, soweit ich das sehen kann.
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1169
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon James Chester » Mo 12. Dez 2016, 22:31

Um was für Köpfe handelt es sich denn genau? Also wen stellen die dann dar?
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon Masterknobel » Mo 12. Dez 2016, 23:06

Hubert Fiorentini hat geschrieben:Klingt gut. Die haben allerdings Hals, soweit ich das sehen kann.

Auch das sollte funktionieren, den Neck Peg einfach von außen im Durchmesser abschleifen, das er dünner wird und dann in den vorsichtig aufgebohrten Hals einkleben.
Habe ich mit meinen Zombies aus dem Wettbewerb auch so gemacht. :2104
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 1531
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon McGee » Mo 12. Dez 2016, 23:33

Das Aufbohren ist garnicht schwierig.Ich allerdings finde das Keramikzeug nicht so doll.Ist mir zu brüchig bzw bricht es halt sehr gern .Wenn ich mich nicht irre hab ich vom Ebayer auch ein paar Köpfe .Kann ja mal ein paar Bilder machen
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Keramik Abgüsse - Und was dann?

Beitragvon Masterknobel » Mo 12. Dez 2016, 23:49

Das Material saugt ganz gut, daher " verputze" ich die Bohrung mit Flüssig Sekundenkleber, das macht es etwas stabiler.
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027


Zurück zu „Fragen und Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast