Making of "The Challenge"

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 5319
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Making of "The Challenge"

Beitrag von Dunedin » Mo 3. Aug 2020, 16:42

Kapitel 53 –- Gelandet (Aaylo Secura)
Han und Chewie sind nach einigen Verzögerungen auf der Erde gelandet. Eine unheimliche Gestalt stellt Leia nach.

Kapitel 54 –- 1910, London, Bakerstreet 221b (Dirty Harry 63)
London Bakerstreet 221b im Jahre 1910 Sherloock Holmes und sein Freund Dr, Watson haben Besuch von Gellert Grindelwald, der sich als Newt Scamander ausgibt. Er will Holmes beauftragen nach Gellert der sich angeblich mit Zeitreisen und Parallelwelten beschäftigte zu suchen. Er hätte Kontakt zu einem mysteriösen Zirkel in London gehabt und sei seitdem verschwunden. Grindelwalds Motivation scheint nicht ganz klar zu sein, deshalb bleibt Holmes zurückhaltend und sagt erst mal nicht zu den Fall zu übernehmen.

Kapitel 55 –- Angekommen in Königsmund (Dunedin)
In einer anderen Zeit: Inzwischen sind Jack und die Heckenritter in Königsmund eingetroffen. Jack berichtet von der Leiche und den Ereignissen in Hogwarts, Tyrion von dem vereitelten Giftanschlag, Und die Heckenritter erzählen davon, wie sie die Botschaft in der Ente süss-sauer fanden und schließlich auf Kronos trafen. Die Heckenritter erhalten eine Belohnung und der Anblick des Goldes führt Jack etwas in Versuchung. Er berichtet von seinem Verschwinden und dass sie die Phiole zur Sicherheit vergraben haben. Von seiner Zeitreise will er mal in Ruhe bei einem Gläschen Rum berichten.

Kapitel 56 –- Jacks Zeitsprung (Dirty Harry 63)
Holms und Watson haben erkannt, dass ihr Besucher vorgibt jemand anderes zu sein. Holmes startet eine messerscharfe Analyse und schildert Watson seine Beobachtungen und Schlussfolgerungen. Plötzlich sitzt Jack im Sessel.

Kapitel 57 –- Jacks Zeitsprung II (Dirty Harry 63)
Nachdem sich die erste Aufregung gelegt hat und Holmes die Wogen mit einem Teeangebot geglättet hat, realisiert Jack, dass er tatsächlich in der Zukunft gelandet ist.

Kapitel 58 –- Jacks Zeitsprung III (Dirty Harry 63)
Jack berichtet woran er sich noch erinnert und wie er aus der Phiole getrunken hat- Als er dann auf Nachfragen über seinen Auftrag berichten will, ist er plötzlich genau so schnell verschwunden, wie er kurz zuvor aus dem Nichts auftauchte. Holmes Interesse ist geweckt und er will diesen Fall untersuchen.

Kapitel 59 –- Luke auf Galleefryn II (russel1)
In einer weit entfernten Galaxie ist Luke auf dem Planeten Galleefryn II gelandet. Hier soll ein weises Wesen namens Gudor leben. Luke macht sich auf die Suche nach ihm und hofft Antworten auf Leias Fragen zu erhalten. Im Gespräch berichtet Gudor von dem Erdenwesen Doc Emmet Brown und dessen Erfindung des Flux-Kompensators. Luke kontaktiert Leia, um ihr von seiner Entdeckung zu berichten.

Kapitel 60 –- Im elbischen Viertel (Dunedin)
Ein paar Elben tratschen miteinander. Arwen und Tauriel sind vor einiger Zeit is Zauberspiegel Geschäft eingestiegen. Der Markt boomt. Vor einer Woche wurde ein Spiegel nach Hogwarts exportiert. Maester Kronos taucht auf, um einen öffentlichen Zauberspiegel zu benutzen. Er will seinen alten Freund, von dem er schon lange nichts mehr gehört hat, in Oxenfurt kontaktieren, Arwen empfiehlt ihm, einen eigenen Spiegel und berichtet, dass erst gestern ein Kollege in Königsmund auch einen bestellt hat. Tauriel ergänzt, es sei vor eine Wqoche sogar ein Spiegel nach Hogwarts exportiert worden.

Kapitel 61 –- Zauberspiegel(Dunedin)
Maester Kronos erwischt Frodo im Zauberturm. Frodo berichtet vom Tode des alten Zauberers und den zurückliegenden Ereignissen, von der Erbschaft Elodars, dem Kontakt zu Geralt und der Begegnung mit dem Zeitgeist. Als Frodo zurückkehrte, um Elodar zu warnen, fand er den Turm verwüstet vor, vom jungen Zauberer fehlte jede Spur, was auch erklärt warum Leia und Snape keine Antwort erhielten. (Simon hat gerade wenig Zeit, deshalb haben wir uns diese Geschichte ausgedacht, sobald er wieder mehr Zeit hat kann er wieder einsteigen und uns über den Verbleib Elodars aufklären.)
Frodo will auch erst mal untertauchen. Und Kronos versucht Hogwarts zu kontaktieren.

Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 5319
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Making of "The Challenge"

Beitrag von Dunedin » Do 6. Aug 2020, 15:44

Kapitel 62 –- Zurück im Wald (Dunedin)
Jack, die Heckenritter, Tyrion und ein paar andere Ritter sind zurückgekehrt, um die Phiole mit dem Zeitentrunk auszugraben. Doch leider finden sie die Stelle, die sie mit zwei gekreuzten Ästen gekennzeichnet hatten, nicht wieder. Nach 100 Versuchen gibt man auf. Ein paar Tage zuvor hatten ein paar Hobbits unweit der Stelle ein kleines Barbeque veranstaltet und die Äste als Feuerholz verwendet.

Kapitel 63 –- National Geographic (alegra)
Im mittelamerikanischen Dschungel der Gegenwart sichten der Archäologe Professor Lundberg und Maya die Bewerbungen auf eine Assistentenstelle. Die Bewerbung von Mark Heller scheint interessant zu sein, dieser hatte im National Geographic Magazin etwas zum Zeitreise Thema veröffentlicht und bei einer Ausgrabung die Phiole mit dem mittlerweile kristallisierten Zeitentrunk gefunden.

Mit Kapitel 63 sind wir nun endlich in der Gegenwart angekommen (zwar waren wir in Kapitel 38 „Der Doktor“ und in Kapitel 53 „Gelandet“ schon mal kurz in der Gegenwart, aber aus beiden Kapiteln ergab sich nichts, worauf andere und neue Spieler hätten einsteigen können. Jutta hat uns eine schöne Brücke gebaut, wo andere Spieler mit ihren Gegenwartsfiguren einsteigen können. Das NG Heft ist eine wunderbare Möglichkeit einzusteigen. Es braucht ja nur eine Figur, deren Interesse durch den Artikel geweckt wird (Jutta schickt euch auf Anfrage auch sicher gerne die Druckvorklage zu.) Da sich der kristallisierte Zeitentrunk nun in der Gegenwart befindet, wahrscheinlich im Archiv eines Museums, würde ich mal mutmaßen, ergibt sich hier sicher auch eine weitere Möglichkeit anzuknüpfen. Ich hatte Jutta zwei Phiolen geschickt und ich sollte auch noch eine weitere hier haben, Bei Bedarf also melden, falls ihr einen Einbruch ins Britische Museum plant... :1020
Bild

Antworten