N - Ahab - Der Wal

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6282
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Peewee » So 3. Nov 2019, 17:37

Vielen lieben Dank!!!

"Nennt mich Ismael" fand ich auch genial von Mick. Eine MEGA Idee!

@Illusion
Einen Bart modellieren ist nicht schwer. Du brauchst nur Apoxie und eine feine Nadel, dann geht das ganz gut.

Den Schnurrbart hab ich absichtlich nicht angepasst. Einmal, weil es total schwer ist, das gescheit hinzukriegen.
Außerdem sollte er nur einen Bart am Kinn haben (der, den ich modelliert habe), der Rest ist "Drei-Tage-Bart", angelehnt an den Roman.
Ahab gibt dem Schmied seine Rasierklingen, um eine Harpune daraus zu schmieden (Die Widerhacken, um genau zu sein; er Rest ist aus Hufnägeln.) Der schwört, er will sich nicht rasieren, bis der weiße Wal zur Strecke gebracht ist.
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2513
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Illusion » So 3. Nov 2019, 17:39

:1027 danke für die Erklärung - ich erinner mich da dunkel... :3003
~ Working tomorrow for a better today ~

Benutzeravatar
DEATH DEALER
Beiträge: 253
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:58

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von DEATH DEALER » So 3. Nov 2019, 21:37

Starke Umsetzung, hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen.

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 2659
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Retzi » So 3. Nov 2019, 21:43

Die Figur hat mich auch sofort geflasht. Absolut einfach, wenig Klimbim und äußerst passend. :2104
Datis nepis Potus Kolonia

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 2940
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von McGee » Mo 4. Nov 2019, 20:10

Was soll ich da noch schreiben? Wurde das Hozbein schon erwähnt?
Eine perfekt (optisch)schlichte Figur
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 2822
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von alegra » Mo 4. Nov 2019, 21:57

Käp't'n Ahab ein bedrohlicher und gleichzeitig faszinierender Charakter/Moby Dick – ein grandioses Buch.

Tolle Themenwahl und perfekte Umsetzung. Der Harrison-Ford-Kopf passt unglaublich gut. Gehörte ziemlich bald zu meinen Favoriten.
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6282
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Peewee » Di 5. Nov 2019, 07:45

Vielen lieben Dank euch allen!

Ich hätte ja nie gedacht, dass der alte Seebär so einen Anklang findet.
Irgendwie ist die Geschichte ja doch schon etwas angestaubt, erstaunlich, wie viele Fans sie doch noch hat.

Ich mag das Buch sehr gerne (obwohl mich dafür schon einige einweisen wollen...), und das Thema generell lässt mich seit der Kindheit nicht los.
Zu gerne hätte ich noch einen Kürbeitrag gemacht, aber findet mal einen weißen Wal mitten im Binnenland... :1020
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 2513
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Illusion » Di 5. Nov 2019, 07:57

Naja, wir sind hier ja zu einem großen Teil auch schon etwas angestaubt :1020
~ Working tomorrow for a better today ~

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6282
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von Peewee » Di 5. Nov 2019, 08:59

:1024 Da hast du wohl nicht ganz unrecht! :1020
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 2822
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: N - Ahab - Der Wal

Beitrag von alegra » Di 5. Nov 2019, 09:05

Peewee hat geschrieben:Ich mag das Buch sehr gerne (obwohl mich dafür schon einige einweisen wollen...),
Gegen sprachliche Virtuosität in Büchern ist nichts einzuwenden. Gerade Klassiker sind voll davon.
Hab’ erst vor einiger Zeit „Das Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad gelesen, welch ein Reichtum an Bildern allein durch Worte.
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Antworten