H - Hades

Antworten
Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 7861
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

H - Hades

Beitrag von Dunedin »

H wie Hades,Gott der Unterwelt (Disney)

Bild

Beschreibung:
Da es laaange Zeit danach aussah, dass Disney keinen Hades in 1 zu 6 herausbringen würde,
bastelte ich mir kurzer Hand einen eigenen (auch wenn es jetzt eine Hades-Puppe gibt und das schön teuer).
Körper: alte Hercules-Puppe (voll beweglich, Mattel, 1996), Aufbauten aus Modelliermasse um den Nacken und die Finger herum und Plateausohlen für passende Körperhöhe, Armbeugen versteift zwecks Anmodellierung der spitzen Ellenbogen, bemalt mit Acrylfarben.
Kopf: völlig neu und selbst gemacht aus Fimo auf einem Flaschenkorken mit Holzkugel oben drauf (als Grundform des Schädels), bemalt mit Acyrlfarben.
Gewand: eigene Kreation aus Stoffresten und einem dunkelgrauen, zur Toga gerafften Schal plus Brosche aus Fimo.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Dunedin
Administrator
Beiträge: 7861
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 15:50
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: H - Hades

Beitrag von Dunedin »

Großes Kompliment für diesen selbst modellierten Kopf. Eine sehr unerwartete Figur, jenseits der üblichen ausgetretenen 1:6 Pfade
Benutzeravatar
Maik
Beiträge: 416
Registriert: So 17. Apr 2022, 14:41
Wohnort: Neubrandenburg

Re: H - Hardes

Beitrag von Maik »

Ich liebe Disneys "Hercules" und bin auf das Musical gespannt.
Aber schreibt man Hades nicht ohne "R" in der Mitte?
Die Götter schenken uns Nüsse. Aber sie knacken sie nicht für uns.
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 1545
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: H - Hardes

Beitrag von Ovy »

Mick hatte die Unterwelt angeteasert, also habe ich bei dem Titel mit einer neuen Interpretation vom "Originalen" Hades gerechnet. Also so ganz realistisch und dramatisch dunkel etc.
Das "(Disney)" hat mich dann schockiert, aber nur ganz kurz. :1020
Denn das ist echt eine wunderschöne Umsetzung, der Kopf hat echt Charakter und Liebe drin, vor allem die Details die den Stil einfangen, vom aufgerollten Kinn bis zu den Lachfalten. Die knuffigen Disneyproportionen kommen rüber mit den Händen und den Schulteraufbauten für die Silhouette. Der Schalstoff fällt sehr schön "in Scale". Die Brosche ist auch sehr toll mit der minimalistischen Totenkopfform. :poch: .

Wird auf jeden Fall bepunktet.
Benutzeravatar
Karen
Beiträge: 511
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 14:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: H - Hades

Beitrag von Karen »

Hades ist wirklich gut gelungen. Der Faltenwurf des Gewandes ist überzeugt besonders im ersten Foto. Sehr schön.
Phantasie ist etwas, dass sich manche Leute gar nicht vorstellen können. (Gabriel Laub)
Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 3965
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: H - Hades

Beitrag von Retzi »

Mal was ganz anderes. Sehr gut umgesetzt :2104
Besser haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben :D
Benutzeravatar
Valiarde
Beiträge: 4808
Registriert: Di 2. Mai 2017, 21:03
Wohnort: Dieburg

Re: H - Hades

Beitrag von Valiarde »

Respekt von mir für das skulpten eines kompletten Kopfes. Passt auch perfekt in deine Zweitsammlung neben AT ;)

Ich kenne ihn gar nicht von Disney, aber er gibt mir echte Ursula Vibes von Arielle.
Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 5289
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Bei Rothenburg ob der Tauber

Re: H - Hades

Beitrag von Hubert Fiorentini »

Ich kenne Film und Figur auch nicht. Da ist das Referenzbild für den Ahnungslosen sehr hilfreich. Und ich muss die Kinnlade wieder hochbinden. Selbstgesculpt? Respekt!
Ein bisschen Ahnung würde einer Meinung nicht schaden.
Antworten