Star Wars 1/12 Imperium! [21.06.19]

Ob größer oder kleiner, hier passt alles hin, was nicht 1/6 ist. (auch andere Collectibles wie Statuen und Büsten)
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 780
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Star Wars 1/12 Imperium! [21.06.19]

Beitrag von Ovy » So 18. Nov 2018, 17:55

Hier mal ein Nebenprojekt von mir, das bisschen gewachsen ist. Ich wollte ja damals einen 1/6 Stormtrooper so zum Hinstellen kaufen, bevor ich mit dem Hobby angefangen habe. Hatte mich jetzt nochmal umgehört und Bandai Stormtrooper empfohlen bekommen, da die günstiger sind als die Sideshow Teile. Gibt es auch in 1:6, aber...dann habe ich die 1/12 Bausätze entdeckt. Die sind toll. Hatte mir erst nur einen normalen Sturmtruppler und einen Boba Fett geholt, dann kamen noch Sandtrooper, Scout mit Bike, Deathtrooper und ein K2SO dazu.
Die Gusssätze sind mehrfarbig und mit Stickern und Abziehbildern ausgestattet, mehrere Waffen pro Figur, Zusammenstecken reicht, Bauprozess hat etwa die Länge eines Star Wars Filmes, Figur ist voll artikulierbar.
Dieses Video hat mich dann zum Kauf überzeugt, toller Typ:
https://www.youtube.com/watch?v=MIJFrB8q-wg

Lieferung wohl nur aus Japan, hat immer so einen Monat gedauert. Bis auf den Death Trooper, den gabs schnell von einem deutschen Händler. Preise schwanken, 20-40 € pro Figur, außer beim Scout, da muss man was für das Bike draufrechnen. Sandtrooper und Boba Fett sind leider von so 25 € auf 35 € hochgegangen inzwischen. Es gibt auch Han Solo und Luke in verschiedenen Größen in Sturmtrupplerrüstung, einen Darth Vader, Klonkrieger mit zwei verschiedenen Helmen, First Order Trooper und Droiden.

Ich habe noch keinen gescheiten Hintergrund, soll mal so in eine Richtung aus staubiger, brennender Industriewüste/Niemandsland gehen. Die Kriegsdarstellung von Mimban im Han Solo Film fand ich mal gut, gehört für mich mit Hoth zu den besseren Darstellungen.

Ich mochte das 'imperiale Grau' von den ATST Fahrern etc, daher habe ich am Ende alle grau gemacht, jeder hat noch einen hübschen bunten Arm bekommen udn habe mit dem weathern angefangen.
Bild

Wenn die fertig sind gibts vielleicht zu jedem nochmal eine WIP Bilderstrecke.

Captain. Schwarz ist schick, aber in Grau sieht der Death Trooper mal ganz anders aus, man sieht viel mehr Details.
Bild

Medic - Ein Sandtrooper, der zum Medic gemacht wurde.
Bild

Heavy - Standard Stormtrooper mit Lewis Gun vom Sand Trooper + provisorischem Poncho.
Bild

Engineer - Shore Trooper. Die sehen eingentlich schick aus, nur die Sandfarbe fand ich nie so ansprechend, vor allem nicht im Kombination mit weißen Sturmtruppen, hatte was von Karneval.
Bild

Scout - ohne Bike. Das Scharfschützengewehr samt Hand hat er vom Death Trooper geliehen. Pistole im sexy Beinholster.
Bild
Zuletzt geändert von Ovy am Fr 21. Jun 2019, 19:42, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 2461
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium!

Beitrag von James Chester » So 18. Nov 2018, 21:11

Das mit dem weathern hast du echt gut hinbekommen, sehen schön gebraucht aus :1001
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Pete Mitchell

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium!

Beitrag von Pete Mitchell » So 18. Nov 2018, 22:13

Ich mag die in ihren originalen Farben lieber, aber Du hast deinen Trupp super individualisiert und geweathert. Topp! :2104

Benutzeravatar
Junito
Beiträge: 316
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium!

Beitrag von Junito » Mo 26. Nov 2018, 12:58

Jo, die sind echt cool. Ich habe in 1/12 aber nur Boba Fett und Darth Vader. In groß hab ich mir noch einen Sturmtruppler gegönnt. Ich finde sie echt gut.

Da könnte ich mir noch einen Yoda holen. Weiter ist Bandai mit den Bausätzen in 1/6, glaube ich, noch nicht gekommen. Schade...aber auch wieder gut. Mein armer Geldbeutel...da könnte man schon auch in größerem Stil einsteigen.

Die 1/12er werden die Actionfiguren meiner BJDs. So haben sie einen erhöhten Spielwert. Eventuell mache ich in Tonys Werkstatt eine Ecke mit Star Wars-Dioramenbau.

Toyman

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium!

Beitrag von Toyman » Mi 28. Nov 2018, 13:46

Coole Truppe. :1001

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 780
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium!

Beitrag von Ovy » Sa 16. Feb 2019, 22:17

Danke Euch!

Habe die Mannschaft mal mit paar neuen Fotos vor provisorischen Hintergründen so wie mit ein paar Biographien aufgepeppt. Sie gehören jetzt zum 999. Imperialen Strafbattalion.

Das 999. Imperiale Strafbattalion setzt sich aus unerwünschten Individuen zusammen, für welche die imperiale Kriegsmaschinerie trotzdem noch Verwendung hat. Etwa als Kanonenfutter.
Es sind Soldaten mit ausstehendem Todesurteil, Kriminelle, Sträflinge, Regelbrecher, Deserteure, ehemalige Rebellensoldaten oder Ex-Polizisten.
Sie kämpfen in Kriegen auf Welten, von denen noch niemand gehört hat. Die einzigen die Anteil an ihrem Schicksal haben sind höchstens ihre Mütter.

Für Himmelfahrtskommandos werden kleinere Todesschwadronen aus dem Battalion gebildet. Die Glücklichen dürfen sich ihre rechten Arme bemalen, um wenigstens ein bisschen Farbe in ihr Leben zu bekommen. Die Todesschwadronen werden von ehemals hochrangigen Sturmtruppen der Spezialeinheiten angeführt, die aus irgendeinem tragischen Grund in die 999. abkommandiert wurden.

Eine Todesschwadron, die auf wundersame Weise schon mehrere Selbstmordmissionen überstanden hat, nennt sich Error Squad:

Bild

Cpt. Cyskor "Tear" Undaron ist der Anführer von Error Squad. Ein mysteriöser Mann, der gerne Legenden um seine Vergangenheit kultiviert, um Angst und Respekt in Freund und Feind zu säen. Woher hat er etwa diese Rüstung? Wieso nennt man ihn "Tear" - denn keiner von denen, die ih mdiesen Namen damals gaben, ist noch am Leben. Manche sagen er könne Rebellen mit bloßen Händen das Rückgrat herausreißen. Oder einen Wookiee an der Kehle in die Luft heben, wie Vader es mit seinen Feinden tut.
Auf der anderen Seite - sofern er mal seinen Helm abnimmt -kann man ihn nachdenklich vor sich hinstarren sehen, mit einer leeren Trauer in den Augen, als würden jeden Moment Tränen herausschießen. Was aber nie passiert. Während manche behaupten, er habe zu lange zu tief in die Abgründe des Krieges gestarrt, behaupten manche, dass experimentelle Kampfdrogen seinen Körper entstellt haben.
Bild



Lt. Tazo "Pillbox" Calas war ein Flottenchirurg auf einem sicheren, gemütlichen Sternenzerstörer. Die Jahre vergingen, das Leben war schön. Während die Sturmtruppen feindliche Kriegsschiffe entern mussten oder auf selbstmörderischen Landungsoperationen ihre Leben riskierten, hatte Calas den Befehl über seine eigene, hochmoderne Krankenstation. Doch dann entdeckte er ein lukratives Nebengeschäft - in dem er Entlassungsbriefe für widerwillige Wehrpflichtige fälschte. Es blieb nicht lange ein Geheimnis. Es geriet außer Kontrolle, die Vorsitzenden wurden alarmiert. Sie zählten eins und eins zusammen und beschuldigten ihn außerdem noch, Narkosemittel aus dem Inventar gestohlen und verkauft zu haben. Vielleicht gar nicht so weit hergeholt.
Also ab in die 999. Viele Teile seiner Sturmtruppenrüstung sind weiß, damit gutherzige Rebellen ihn als Feldarzt identifizieren können und stattdessen auf seine Kameraden schießen. Aber das hindert ihn nicht daran, seine Kameraden mit Rebellenblut am Leben zu halten.
Bild



Rynn "Minefield" Starfield ist letztes überlebendes Mitglied einer aus Sträflingen zusammengesetzten Minensucherschwadron, die in einen Hinterhalt der Rebellen geriet. Eigentlich hatten sie sich ergeben und die Rebellen betraten das Minenfeld, um sie gefangen zu nehmen. Doch dann feuerte irgendjemand einen Schuss ab und die Hölle brach los.
Während Soldaten beider Seiten von Minen und Blasterfeuer in Stücke gesprengt wurden, schaffte Starfield es irgendwie, an einen T21-Blaster zu kommen und die übrigen Rebellen zu erledigen. Rynn wurde später von Error Squad aufgegabelt - zwischen den Gliedmaßen und Körpern von Kameraden und Feinden, dabei unbesorgt deren Feldrationen verspeisend. Niemand fragte, wieso Starfield in die Minensucherschwadrn versetzt worden war oder wie man so einen grausamen Kampf überleben konnte. Oder wer eigentlich den ersten Schuss abgegeben hatte.
Bild


Links:
Atmal "AT-ST" Styvark ist Scharfschütze. Gerüchten zufolge war er in illegale Jagd- und Schmuggelgeschäfte eingeborener Lebensformen während eines Einsatzes auf einem Waldmond verwickelt. Manche sagen, er habe dabei einen Offizier in die Luft gejagt. Oder erschossen?
Sie nennen ihn jedenfalls AT-ST, wegen seiner langen Schritte. Und vielleicht auch wegen dem AT und dem ST in seinem Namen...
Um Verwechslungen mit dem Kampfläufer zu vermeiden, wird er auch oft einfach nur "AT" genannt. Er kann fast jede Art von Gelände in kürzester Zeit durchqueren, sei es zu Fuß oder mit dem Speederbike.


Rechts:
Marlai "Jackboots" Yeshuk ist ehemaliges Mitglied von CoruSec Special Law Enforcement, spezialisiert darin Massenbewegungen wie Gruppenprosteste mit Hilfe von Droiden zu kontrollieren. Während einer großen Friedensdemonstration in Coruscant wurde ihre Einheit in voller Stärke entsendet. Als Demonstranten begannen, ihre Droiden in Stücke zu reißen, schlug sie einen jungen Demonstranten zu Boden, brach ihm das Rückgrat sowie seinen Schädel. Das war zwar nicht der einzige Tote an diesem Tag, doch das Opfer erwies sich als Sohn eines einflussreichen imperialen Bürokraten...
Es gab Unstimmigkeiten, wie Yeshuk zu behandeln war. Sie war eine kompetente und effiziente Polizistin, Gefängnis oder Arbeitslager wären Ressourcenverschwendung gewesen. Also wählte man 999.
Bild

Bild


Habe noch keinen wirklichen passenden Star Wars Hintergrund/Diorama gebaut, also das Untoten-Diorama wiederverwendet und mit anderem Hintergrund ausgestattet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Pete Mitchell

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [16.02.19]

Beitrag von Pete Mitchell » So 17. Feb 2019, 09:33

Du hast aber eine recht blühende Fantasie...oder besser...recht derb, dir und dem Squad möchte ich nicht im Dunkeln begegnen. ;) :)

Das Szenario passt doch an sich schon, das wirkt ja ein wenig wie ein "Urban Playground" für die Truppe, ich finde das passt ganz gut.

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 780
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [16.02.19]

Beitrag von Ovy » So 17. Feb 2019, 22:26

Pete Mitchell hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 09:33
Du hast aber eine recht blühende Fantasie...oder besser...recht derb, dir und dem Squad möchte ich nicht im Dunkeln begegnen. ;) :)
Haha, "danke". :1011 Sie sollen halt wirklich nicht das Gefühl einer gute Laune Heldentruppe verstrahlen, ohne aber gleich zu Antagonisten zu werden.

Ich habe mir mal eine ganze Palette von 1/12 Köpfen bei Ebay besorgt.
Der ganz links ist von einem Bandai Han Solo.
Chris Evans, John Hamm und Christian Bale sind von einem kanadischen Händler, sind alle einen Ticken größer als der Han Solo Kopf. Während Evans und Bale aber bei den meisten Troopern gut aussehen, passt John Hamm nur zu so einem großen Körper wie Darth Vader.
Die anderen Köpfe sind von einem US-Händler gegossen und haben schon mal in der Zollbehörde Urlaub gemacht. Gleich mehrere bestellt da ich glaubte, dass manche zu groß oder zu klein sein könnten. Grade Arnie und Luke Cage sind riesig, während Coulson, Will Smith und der kurzhaarige Frauenkopf sehr klein geraten sind.
Bild

Ich habe mal jeden Kopf auf jeden Körper gesetzt. Da sieht man wie gigantisch Arnie ist. Beim Shore-Trooper werde ich wohl den ersten Kopf benutzen.
Bild

Danach nur die besser passenden Köpfe als Fotos zusammengefügt. Mein Favorit ist hier der erste, ein aktueller Michael Keaton.
Bild

Eigentlich hatte ich den Agent Coulson Kopf für den Arzt vorgesehen, sollte bisschen 'akademischer' aussehen. Aber er ist sehr klein, werde wohl den Ben Affleck benutzen. Will Smith werde ich wohl für einen Mandalorianer (Boba Fett Rüstung) verwenden.
Bild

Hier weiss ich auch noch nicht, vielleicht er mittlere (Mariah Hill), die normale Sturmtruppenrüstung passt irgendwie für beide Geschlechter.
Bild

Hier wird es vielleicht sogar der untere rechte, hat so was Boyscout-artiges und die anderen werde ich wohl auch für Mandalorianer verwenden.
Bild

Einen Sturmtruppler habe ich noch, der Körper von Han Solo. Soll bische nunkonventionell/Psycho/Draufgänger sein, daher gleich mal zwei Blaster! Christan Bale wird's wohl, Imperial Psycho.
Bild

Habe mir auch einen 1/12 Bandai Vader geholt, der wir dann grau-schwarz-braun oder sowas und zum Commander des Battalions.
Bild

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 2461
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [17.02.19]

Beitrag von James Chester » Mo 18. Feb 2019, 07:35

Die Truppe gefällt mir. Mit der Hintergrund Geschichte, passt auch die etwas andere Optik sehr gut :2104
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Pete Mitchell

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [17.02.19]

Beitrag von Pete Mitchell » Mo 18. Feb 2019, 08:55

Das Projekt schreitet mit großen Schritten voran. Die Auswahl der Köpfe gefällt mir ganz gut, allgemein passen Köpfe mit Glatze oder sehr kurzen Haaren immer recht gut zum Imperium in Rüstung, das liegt vielleicht an den Klonen, die hat man ja immer so in Gedanken vor Augen, von den späteren Truppen sieht man ja nie einen ohne Helm.

Bin auf den paintjob gespannt! :1027

Antworten