Pferde repainten

Gewußt wie! Hier könnt Ihr eure Kitbashing und Customs-Geheimnissse teilen
Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 3042
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Pferde repainten

Beitrag von McGee » So 1. Mär 2020, 08:59

Vielleicht beim nächsten Zossen...hab ja noch ein paar :1020
Can I play with Madness?

Bild

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Pferde repainten

Beitrag von Peewee » So 1. Mär 2020, 09:07

Ich hätte auch noch ein paar Leichen im Keller, falls du Nachschub brauchst. :1020

Nee, im Ernst: wenn du was wissen möchtest, frag einfach.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Aaylo Secura
Beiträge: 499
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 20:11

Re: Pferde repainten

Beitrag von Aaylo Secura » Mi 18. Mär 2020, 16:11

Gibts von dem Buch noch Exemplare? Wenn ja, würde ich gerne eins kaufen. Ich würde es auch als pdf kaufen, wenn nur das ginge.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Pferde repainten

Beitrag von Peewee » Mi 18. Mär 2020, 18:04

Ein einziges könnte ich dir noch überlassen.
Digital gibt es das leider nicht, das war ja alles noch vor dem digitalen Zeitalter.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Itan
Beiträge: 59
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 21:53

Re: Pferde repainten

Beitrag von Itan » Di 7. Apr 2020, 23:39

Peewee, vllt könnte man Sabine Schuler fragen ob sie das digitalisieren möchte? Oder gar Carol Williams? Die Bibel?
Auf der anderen Seite gibt es mittlerweile tausende DIY Videos von guten Künstlerinnen auf U-tube

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6549
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: Pferde repainten

Beitrag von Peewee » Mi 8. Apr 2020, 08:23

Wenn sich die Arbeit jemand antun möchte, gebe ich das gerne frei.
Die Leute, die Beiträge dazu verfasst haben, hatten ja ihre Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben.

Allerdings muss man dazu bedenken:
Das Buch ist schon einige Jährchen alt. Pastell kam damals gerade so auf (nur als Beispiel).
Viele Seiten sind noch s/w.
Ich denke, das Teil ist zwar für Anfänger sicher immer noch hilfreich, aber irgendwie auch schon reichlich vintage.
8-)
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Benutzeravatar
Aaylo Secura
Beiträge: 499
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 20:11

Re: Pferde repainten

Beitrag von Aaylo Secura » Fr 15. Mai 2020, 15:59

Peewee hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 08:23
Wenn sich die Arbeit jemand antun möchte, gebe ich das gerne frei.
Die Leute, die Beiträge dazu verfasst haben, hatten ja ihre Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben.

Allerdings muss man dazu bedenken:
Das Buch ist schon einige Jährchen alt. Pastell kam damals gerade so auf (nur als Beispiel).
Viele Seiten sind noch s/w.
Ich denke, das Teil ist zwar für Anfänger sicher immer noch hilfreich, aber irgendwie auch schon reichlich vintage.
8-)
Wenn in der Uni irgendwann alles wieder normal ist, kann ich zum Beispiel in der Uni sowas scannen, mit Glück sogar mit OSC-Schrifterkennung.

Antworten