Baustelle 21st Century Willys Jeep

Zeigt Eure Dios von der Figurenbasis bis zum großen Set, Autos, Motorräder, Boote, Panzer, Geschütze...
Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Retzi » Fr 13. Jul 2018, 16:10

Hallo Ihr Lieben,
die Tage hab ich in der Bucht einen Willys Jeep von 21st Century erstanden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und dann natürlich erst einmal alles zerlegt:

Bild

Und dann säubern, schleifen spachteln...

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1299
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 13. Jul 2018, 17:29

Am säubern, schleifen und spachteln tust Du gut...der hat ja farblich schon ganz schön gelitten.

War das ein Schnäppchen oder eher ein teurer Spaß Detlef? Von den Proportionen ist der Jeep gut, die Haube ist ein wenig eckig geraten und die ganzen Griffe etwas groß und grob und das größte Dilemma sind die Felgen, die sind so gar nicht Willys Jeep, aber wenn Du ihn von Grund auf sanierst, dann bin ich guter Dinge dass er später wieder gut dastehen wird. Freue mich jetzt schon auf deine Berichte beim Fortschritt der Restauration. :2104 :2104 :2104

P.S. Suchst Du noch einen US-amerikanischen Kanister? Ich müsste von meinem SAS Jeep Bausatz noch Kanister haben, die sind ja fix zusammengebaut, sind nur vier Teile ;)
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Masterknobel
Beiträge: 4393
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:54
Wohnort: Wuppertal

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Masterknobel » Fr 13. Jul 2018, 18:37

Den habe ich auch noch... von Carson, muss schon seit Ewigkeiten lackiert werden.
Bin echt gespannt wie deiner später aussehen wird, bestimmt nicht wieder zuerkennen. :2104
Gruß Michael

Wenn der Wille da ist, ist ALLES machbar. :1027

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Retzi » Fr 13. Jul 2018, 20:00

Ja, ein bezahlbarer Kanister währe toll Peter :1001
Schnäppchen, na ja wohl eher nicht.
Griffe werden wohl so bleiben und an der Haube machste auch nix. Plane ist zu kurz und das Gestänge ist auch kacke.
Was ich an den Felgen machen soll, weis ich noch nicht.
Hab mir aber auch den Bausatz der amerikanischen 37mm Pak bestellt, vileicht kann ich ja da die Felgen Abformen.
Nun gut, du machst natürlich aus einem 21 Century keinen Drachen. :1009

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1299
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Pete Mitchell » Sa 14. Jul 2018, 11:51

Ich begebe mich mal auf die Suche Detlef. Ich müsste auch noch ein Komplettrad von dem Dragon SAS Jeep Bausatz haben, das könntest Du dann ggfs. auch abformen, bzw. in jedem Fall könntest Du dir dann ein Rad sparen und hättest schon mal ein Ersatzrad. Ich schicke dir dann Bilder.
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Retzi » Sa 14. Jul 2018, 12:36

Ja, das währe Super :1003
Wenn ich doof berücksichtigt hätte, was ich da noch in den Jeep reinstecken muss, hätte ich mir auch schon fast den Bausatz vom Drachen hohlen können. :1009
Naja, machen wir das Beste draus :2208

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1411
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon James Chester » Sa 14. Jul 2018, 16:02

Ein Willys ist trotzdem immer gut. Und gerade die Arbeit an solchen Sachen, ist doch oft das was spaß macht :1020
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1299
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Pete Mitchell » Sa 14. Jul 2018, 21:04

James Chester hat geschrieben: Und gerade die Arbeit an solchen Sachen, ist doch oft das was spaß macht :1020


Aber nicht mit dem Engagement das Retzi da reinsteckt, das artet sicher wieder in Arbeit aus ;) :lol: :lol: :lol:


@Detlef...Du hast eine PN von mir bekommen ;)
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Retzi » Sa 14. Jul 2018, 23:11

:1020 :2104

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Baustelle 21st Century Willys Jeep

Beitragvon Retzi » So 15. Jul 2018, 11:06

Nachdem ich gestern Vormittag versuchte, den Jeep zu schleifen, musste ich feststellen, das der Vorbesitzer den falschen Lack benutzt hatte. :3003
Die grüne Decklackierung verträgt sich nicht mit der darunter liegenden rotbraunen Grundierung. :1009
Dies führt nun dazu, das die Grüne Lackschicht nicht vollständig aushärtet und ein wenig klebt.
Nun lässt sich diese klebrige Lackschicht äusserst schlecht schleifen, weil es mehr schmiert als abträgt. - Was nun?
Abbeizen! Aber Abbeizer löst auch Kunststoff auf :3002
Der Master gab mir dann den Tip es mal mit Bremsflüssigkeit zu versuchen, da diese Lacke angreift aber Kunststoffe nicht.
Also bin ich gestern abend noch schnell zum Baumarkt und hab Bremsflüssigkeit besorgt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dauert zwar länger und ist eine riesen Sauerei, aber funktioniert. :1001


Zurück zu „Dioramen, Fahrzeuge und Großgerät“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste