Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege - Update 14.08.

Zeigt eure Figuren, egal ob Kitbashes, Customs oder Out of the Box.
Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1945
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege - Update 14.08.

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 20. Jul 2018, 14:44

Schneller als erwartet, angekündigt war er für das letzte Quartal 2018, schlug Brown Arts Feldartillerist bei mir auf und ich bin weitesgehend begeistert.

BildIMG_7845 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7846 (2) by petemit, auf Flickr

Dieser hier ist die "Deluxe Edition". Im Gegensatz zur normalen Figur ist hier ein Tschako als Kopfbedeckung mit dabei und ein Gewehr. Was ich von manch einem "Premiumhersteller" kenne ist, nimmst Du die Sonderedition, z. B. mit einer anderen Kopfbedeckung, dann ist die normale Kopfbedeckung nicht mit dabei, hier schon mal 1:0 für Brown Art, auch der Zweispitz ist an Bord
BildIMG_7847 (2) by petemit, auf Flickr

Dafür liebe ich sie jetzt schon, Extra-Knöpfe, was DiD in 10 Jahren nicht auf die Reihe bekam, Brown Art hat es auf Anhieb
BildIMG_7848 (2) by petemit, auf Flickr

Da der Body der einer normalen Actionfigure ist, anbei Tauschhände und Oberschenkelerweiterungen
BildIMG_7849 (2) by petemit, auf Flickr

Richtig, richtig, RICHTIG geil...als die Figur im OSW von Brown Art vorgestellt wurde gab es viel Applaus, aber auch schnell die Info "Leute, ihr habt da die falsche Farbe bei der Stoffrolle auf dem Tornister, das war ja tatsächlich der Mantel und während die Linieninfanterie Mäntel in grau trug, hatte die Artillerie welche in blau". Offenbar dachte man sich dann "Fu.k wir haben die Tornister schon fertig, legen wir halt eine zusätzliche, blaue Rolle dazu...Daumen hoch dafür!
BildIMG_7850 (2) by petemit, auf Flickr

Ein Scherzkeks hatte bei der Montage der Figur leider den Gurt für Bajonett und Säbel verdreht, beim korrigieren war dann auch direkt der erste Knopf ab, aber wozu hatte ich denn Textilunterricht in der Schule, liess sich unproblematisch wieder annähen.
BildIMG_7853 (2) by petemit, auf Flickr

Das Bajonett ist vll. ein wenig grob ausgefallen, aber dafür macht es einen robusten Eindruck, die Bajonette von DiD braucht man ja nur schief angucken und schon hat man zwei Teile in der Hand
BildIMG_7854 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7855 (2) by petemit, auf Flickr

Die Uniform ist mir vom Stoff ein wenig zu samtig, schlichter blauer Stoff wäre es gewesen, wirkt dann mit Gamaschen aber deutlich besser
BildIMG_7852 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7851 (2) by petemit, auf Flickr

Okay...sechs Mann werden benötigt...einer da, einer auf dem Weg...puuh...teuerer Sommer... ;) :D
BildIMG_7858 (2) by petemit, auf Flickr

BildIMG_7861 (2) by petemit, auf Flickr
Zuletzt geändert von Pete Mitchell am Di 14. Aug 2018, 13:01, insgesamt 3-mal geändert.
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 1995
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Retzi » Fr 20. Jul 2018, 15:37

Wow, cool :2104 Schöne Figur, das mit dem samtigen ist allerdings etwas blöd. :1009

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2074
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Hubert Fiorentini » Fr 20. Jul 2018, 17:42

Danke für deine tolle Vorstellung. Eine richtig schöne Figur! :2103
Du weißt natürlich wieder alles und noch mehr über Figur und Hintergründe. Danke für die wertvollen Infos. :1005 :1005 :1005
Ich hab gelesen, dass es regulär zwölf Mann an so einer Kanone waren. Sechs ist die Mindestbesatzung. Ja, teurer Sommer. Mein erster ist auch heute gekommen.
Ich finde auch genial, dass der Zweispitz ebenfalls dabei ist.
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1945
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Pete Mitchell » Fr 20. Jul 2018, 17:54

Hubert Fiorentini hat geschrieben:Du weißt natürlich wieder alles und noch mehr über Figur und Hintergründe. Danke für die wertvollen Infos. :1005 :1005 :1005
Ich hab gelesen, dass es regulär zwölf Mann an so einer Kanone waren. Sechs ist die Mindestbesatzung. Ja, teurer Sommer. Mein erster ist auch heute gekommen.
Ich finde auch genial, dass der Zweispitz ebenfalls dabei ist.


Danke, Danke, Danke...aber leider weiß ich immer nur so einen Blödsinn der im Falle des Falles dann auch nicht zur Million beim Jauch führt, es sei denn sie fragen nach der V0 einer Kalaschnikow oder wieviele Baugruppen ein G36 hat ;) :D

Da das Tschako doch recht klein rüberkommt und ich ja Abwechslung in der Optik mag, werden sie bei mir dann wohl auch den Zweispitz behalten. Und ja, zwölf wäre die volle Stärke bei voller Kanone, soll heißen, da kümmern sich ja noch welche um die Zugpferde und die Lafette, die anderen schleppen Munition heran, die sechs Minimum die es braucht um ein Geschütz überhaupt zu bedienen, die sollen dann wohl auch reichen ;)
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
James Chester
Beiträge: 1609
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 17:26
Wohnort: Rostock

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon James Chester » Fr 20. Jul 2018, 22:13

Schöne Figur, ist echt schön anzusehen :1001
Man sollte immer dann Zeit verschwenden, wenn man keine hat

Junito
Beiträge: 60
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Junito » Sa 21. Jul 2018, 07:10

Schicke Figur. Dann fehlen ja nur noch fünf. Wenn du es ganz wild treiben willst...noch zwei Pferde. Samt Geschirr. Und Wartungspersonal dafür (sind ja nur nochmal sechs).

Die brauchen dann aber auch eine Behausung? Zelt oder sowas (kenne mich da nicht so aus, ist jetzt nicht so mein Fachgebiet).

Ich habe das Gefühl, das hier kann auch ziemlich ausufern. Aber der junge Mann sieht schon echt gut aus (auch wenn die Hose nicht so ganz stimmt).

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1945
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Pete Mitchell » Sa 21. Jul 2018, 07:20

Junito hat geschrieben:
Ich habe das Gefühl, das hier kann auch ziemlich ausufern. Aber der junge Mann sieht schon echt gut aus (auch wenn die Hose nicht so ganz stimmt).


Ja, das ufert ab und an mal bei mir aus...wenn dann mal wieder zu viele Figuren den Weg zu mir gefunden haben ;) :D

Was stimmt denn mit der Hose nicht?
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 993
Registriert: So 7. Feb 2016, 21:21
Wohnort: Schmallenberg

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Rufus » Sa 21. Jul 2018, 08:58

Echt tolle Figur,sieht super aus :1001
Respekt wer's selber macht.

Benutzeravatar
alegra
Beiträge: 2280
Registriert: Di 8. Sep 2015, 12:33
Wohnort: Diez

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon alegra » So 22. Jul 2018, 13:46

Das Detail mit der zusätzlichen „Mantelrolle” spricht für den Anspruch, den der Hersteller an sich selbst stellt – alle Achtung!
Eine schöne Figur.
Grüße/ :mrgreen: /alegra

Online
Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 1945
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: NRW

Re: Brown Art - French Field Artillery Gunner - Französischer Feldartillerist der napoleonischen Kriege

Beitragvon Pete Mitchell » So 22. Jul 2018, 14:50

alegra hat geschrieben:Das Detail mit der zusätzlichen „Mantelrolle” spricht für den Anspruch, den der Hersteller an sich selbst stellt – alle Achtung!


Ja, das denke ich auch. Das man die Kritik aus einem Forum, in dem man die Figur ja selbst vorgestellt hatte, überhaupt angenommen hat finde ich schon richtig Klasse. DiD hat seine napoleonischen Figuren auch durch den liebenswerten modellers Loft Shop in England begonnen und viele brit. Experten boten damals ihre Hilfe an, dennoch machte man einfach sein eigenes Ding und baute in nahezu jede Figur irgendwelche Fehler ein. WK2 verkaufte sich auch einfach besser und so war nie wirklich Interesse von DiD da das Thema mal richtig anzupacken, von daher hoffe ich auf Brown Art und die Zukunft.

@all...Danke für eure Kommentare :1007
"What we do in life, echoes in eternity!"


Zurück zu „1/6 Figuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast