J _ Jazz

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2236
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: J _ Jazz

Beitrag von Hubert Fiorentini » Mo 19. Nov 2018, 12:05

Masterknobel hat geschrieben:Die Aufstellung und Ausstattung der Figuren hatte es bestimmt in sich, alleine schon alle gleich zu kleiden, dann die Anschaffung der Instrumente.
Das hat bestimmt Jahre gedauert und sah schon gut aus. :2104
Es wirkte rings um stimmig und fand großen Anklang. :1003
Ja, da hast du recht, Michael. Allein an den Instrumenten haben wir Jahre gesammelt. Der erste Anzug kam mit dem Gewinngutschein bei SPACE aus dem Geburtstags-Forum-Wettbewerb. Dann galts Ausschau halten nach Anzügen und passenden Schuhen. Da gibts ja auch die wunderschönen schwarz-weißen Lackschuhe (die nicht ganz billig) sind. Dann sollte es ja eine Band aus schwarzen Musikern werden und ich hab aus den verschiedensten Zusammenhängen HS und Bodys zusammengesammelt. :2102

Glücksfunde waren die Holzbaussätze aus Russland. Ich hatte zwar schon Laser-Cut-Häuschen für die Einsenbahnanlage gebaut, aber noch nie Stühle und ein Klavier. Hat aber Spaß gemacht und passt, wie ich finde. Auch hab ich noch nie Decals selbst ausgedruckt. :1028
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Tom207
Beiträge: 1128
Registriert: So 16. Aug 2015, 16:31
Wohnort: Gönnheim

Re: J _ Jazz

Beitrag von Tom207 » Do 22. Nov 2018, 18:29

Hubert Fiorentini hat geschrieben:
Tom207 hat geschrieben:Für mich als jahrelanger Musiker, mit Abstand das gelungenste Ensemble des Wettbewerbs, :2104 :2104 :2104
wobei mich etwas die Zusammensetzung der einzelnen Instrumente verwirrt. In dieser Besetzung klingt der Sound wahrscheinlich, wie wenn man einen Geschirrschrank ausleert. Klirrfaktor 100%. Zuviel Blech mit etwas Bums und ner Prise Klavier. Es fehlt def Bass vill gepaart mit paar Tropfen Gitarre. Könnte man durchaus für den nächsten Gig engagieren.
:2103
Da freue ich mich sehr über dein Lob. :1005 :1005 :1005
Ich habe auch mit einem Lachen wahrgenommen, dass du zuerst nur der Jazzband Punkte geben wolltest. :1020

Zur Besetzung: Tatsächlich gab es solche Zusammensetzungen Ende der 20er und Anfang der 30er Jahre. Orchester der Two-Beat-Orchester-Ära spielten so, Tuba oder Susaphon gaben den Rhythmus an. Im Laufe der 30er kam der Kontrabass immer mehr dazu. Bei uns läuft das oft unter dem groben Titel Dixie. Aber die Two-Beat-Ära das war mehr als Dixie.
Ich werde auf jeden Fall schauen, Tom, dass ich neue Musiker ins Ensemble integrieren kann. Wer einen Kontrabass findet oder entsprechende andere Instrumente darf mir das gerne mitteilen. :2102
Ja das war ja nur ein kleines Späßchen, als Wettbewerb und Kritikmuffel nicht ernst zu nehmen
Ja klar ich kenne solche alten Orchester Formationen, ich hab noch Schellack aus der Zeit der 20/30ßiger von meines Großvater Plattensammlung. Er war großer Jazz, Swing, Dixie Fan. Er hat in den Anfängen bei Strasser gespielt

Auf der Seite bzw Forum von Grammophon.de kann man tolle Infos und jeder Menge Bilder zum Thema finden.
Das Gute an so einer Konstellation ist, dass was man sie ständig wachsen lassen kann. Oder auch nur mit kleinem Besteck.
thanxx for looking, :T.O.M:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Earth Without Art Is Just Eh

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2236
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: J _ Jazz

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 22. Nov 2018, 19:06

Ja, ist die Zusammenstellung des Orchesters geil! Susaphon, sag ich doch. Drei Holzbläser mit einer Auswahl an Saxophonen und Klarinetten. Ich zähle vier Saxophone und fünf Klarinetten. Zwei Geigen. Ein Xylophon ... (ein Vibraphon wär's doch... Bau ich im Winter :1020 :1020 :1020 )
Ansonsten Bläser, Banjo, Schlagzeug. Klavier.
Ich find das Foto klasse.
Meine Band geht ja schon in diese Richtung.
Ja, mal sehen, wer noch engagiert wird. :1020 Da hast du Recht, man hat da viele Möglichkeiten.
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Illusion
Beiträge: 1553
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 19:39
Wohnort: Südwesten

Re: J _ Jazz

Beitrag von Illusion » Do 22. Nov 2018, 19:33

Ich fand das alleine schon unter dem "Army Building" Aspekt große Klasse :1010

... und dann noch die schöne Kür dazu... :1027

ob die Instrumente die richtige Größe haben oder nicht, hat mich null interessiert. Ich find es einfach toll zusammengesammelt und gestellt.
Jetzt machen wir erst mal nichts und dann warten wir ab.
Daniela

Benutzeravatar
Adele
Beiträge: 978
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 12:36
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: J _ Jazz

Beitrag von Adele » Do 22. Nov 2018, 20:34

Ich war auch von dem Beitrag mehr wie geflasht. All die Arbeit, die dahinter steckt, ist ja enorm mehr bei einer Band wie bei einer einzelnen Figur. Und dann aufgrund des grossen Events in Amerika vorher noch Bilder machen, alles aufbauen, aufpassen, dass keine der Figuren umfällt - ich entsinne mich da immer an all die Outtakes ...

Ganz grosses Kino Martin. :1029 :1027 :2104
Viele Grüsse, Sabine

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2236
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: J _ Jazz

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 22. Nov 2018, 23:11

Vielen Dank! :2104

Ja, das Timing mit der Convention hat mich arg unter Druck gesetzt. Aber das ist jetzt ja vergessen. Die Band zu bauen war eine Herausforderung. Und ich denke, sie ist tatsächlich ausbaufähig und wird mir noch viel Spaß bereiten. Ich werde weiterhin Ausschau nach Instrumenten und passenden "Musikern" halten. :2102

(Der Agent der Band hat mir gesteckt, dass sogar Wesley Snipes beim Vorspielen war... :1020 )
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Benutzeravatar
Hubert Fiorentini
Beiträge: 2236
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:23
Wohnort: Rothenburg ob der Tauber

Re: J _ Jazz

Beitrag von Hubert Fiorentini » Do 22. Nov 2018, 23:16

Tom207 hat geschrieben: Ja klar ich kenne solche alten Orchester Formationen, ich hab noch Schellack aus der Zeit der 20/30ßiger von meines Großvater Plattensammlung. Er war großer Jazz, Swing, Dixie Fan. Er hat in den Anfängen bei Strasser gespielt

Auf der Seite bzw Forum von Grammophon.de kann man tolle Infos und jeder Menge Bilder zum Thema finden.
Das Gute an so einer Konstellation ist, dass was man sie ständig wachsen lassen kann. Oder auch nur mit kleinem Besteck.
Tolle Seite im Internet, Danke für den Tipp!
Ich sammle auch Schellacks und habe einen ganzen Haufen, vor allem auch Jazz und andere Tanzmusik.
Efim Schachmeister kannte ich bisher nicht. Toller Fund.
Klingt schon typisch nach deutscher Tanzmusik:
https://youtu.be/Dk2i0aFaans
Auf deutsch heißt das Stück "Kannst du Charleston?"

Und so klingt die Musik, zu etwa der gleichen Zeit, die ich bei meiner Band u.a. Im Ohr habe, auch Charleston.
https://youtu.be/em1tqOfwDas
Und hier Chicago Jazz oder Two Beat Jazz
https://youtu.be/W5ZD2wWEGlY
Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut.
Profis die Titanic.

Antworten