Star Wars 1/12 Imperium! [21.06.19]

Ob größer oder kleiner, hier passt alles hin, was nicht 1/6 ist. (auch andere Collectibles wie Statuen und Büsten)
Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 136
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [12.05.19]

Beitrag von Ovy » So 12. Mai 2019, 17:47

So hier mal ein Bandai-Klonsoldat. Ein alter Klonsoldat. Der Preis schwankt ja (dank der Armybuilder wohl) so zwischen 25 und 60 €, hab dann letztens einen für unter 30€ erlangt.

Grauer Klon.
Bild

So sah er vorher aus.
Bild

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2795
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [12.05.19]

Beitrag von Pete Mitchell » So 12. Mai 2019, 17:50

Ist jetzt so eine Art Shadow Trooper. :1001 :1001 :1001
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 136
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [12.05.19]

Beitrag von Ovy » Mo 27. Mai 2019, 23:13

So, mal den letzten Sturmtruppler bemalt, der sollte etwas draufgängerisch-psychotischer zu sein.
Fand es passend ihm so einen Totenschädelgesicht zu verpassen und danach alles etwas geweathererered. Da passt das auch mit den zwei Knarren.

Bild

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 136
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Bandai - Imperium! [27.05.19]

Beitrag von Ovy » Mi 12. Jun 2019, 13:13

Der Umgang vom Bandai Vader hat so viele Plastkteile gehabt, Dank einem YouTube Tutorial durch Stoff ersetzt.
Bild

Vielleicht nicht super realistisch vom Maßstab her, aber ich mags...

Commander Kraygor Vacrom ist ein Veteran der Klonkriege und Commander der 999. Er führt seine Soldaten mit harter aber gerechter Hand, die Truppen respektieren ihn für seine Furchtlosigkeit und seine Statur. Als die Order 66 ausgeführt wurde, war der junge Soldat schockiert - war er doch in einer Welt aufgewachsen, in der er die Jedi als Hüter des Friedens verehrte. Aber er war nicht schockiert genug, um sich gegen das neue System zu stellen. Manche sagen er sei sogar auf dem Weg gewesen Großmoff zu werden, doch Sympathiebekundungen für die gefallenen Jedi zu einem falschen Zeitpunkt verbauten ihm diese Chance. Die alten Klone in der 999. sehen in seiner Rüstung und Kleidung gar eine Respektbekundung gegenüber den toten Jedi-Generälen.

Bild

Benutzeravatar
Pete Mitchell
Beiträge: 2795
Registriert: So 9. Aug 2015, 19:43
Wohnort: Paderborn

Re: Star Wars 1/12 Imperium! [12.06.19]

Beitrag von Pete Mitchell » Mi 12. Jun 2019, 15:16

Da kann man wirklich gut dran rumbauen an den Figuren! Während das Imperium wächst und wächst frage ich mich...wo bleiben die Rebellen??? ;) :lol:
"What we do in life, echoes in eternity!"

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 136
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Imperium! [12.06.19]

Beitrag von Ovy » Mi 12. Jun 2019, 22:29

Pete Mitchell hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:16
Da kann man wirklich gut dran rumbauen an den Figuren! Während das Imperium wächst und wächst frage ich mich...wo bleiben die Rebellen??? ;) :lol:
Danke. Ja, die Rebellen....von Bandai gibt es leider tatsächlich keine Rebellensoldaten, Bandai beschränkt sich mehr auf Rüstungen und Droiden. Habe schon mal über paar Black Series Charaktere nachgedacht, wären aber alles nur 'Helden' und keine Fußsoldaten wie auf Hoth oder Endor. Müsste man dann halt ummalen etc...
Rebellen sind mit 1/6 sicher spaßiger und besser zu realisieren, da kann man ja auf die ganzen Weltkriegs- und Westernausrüstung etc zugreifen.

Aber ich habe vier Mandalorianer/Boba Fetts in verschiedenen Farben, die werde ich demnächst auch mal ablichten.

Hier nochmal Der Commander ohne Helm, Arnieversion.
Bild

Benutzeravatar
Draxxor
Beiträge: 355
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 19:01
Wohnort: Hamburg

Re: Star Wars 1/12 Imperium! [12.06.19]

Beitrag von Draxxor » Mi 12. Jun 2019, 22:46

Echt coole Truppe, den Weißen Absatz am Helm finde ich Genial. :1003 :1003
-= Semper Paratus =-

Benutzeravatar
DEATH DEALER
Beiträge: 161
Registriert: So 16. Aug 2015, 18:58

Re: Star Wars 1/12 Imperium! [12.06.19]

Beitrag von DEATH DEALER » Do 20. Jun 2019, 15:52

Starke Figuren + Conan Posen :1001

Benutzeravatar
Ovy
Beiträge: 136
Registriert: Do 25. Okt 2018, 00:49

Re: Star Wars 1/12 Imperium! [21.06.19]

Beitrag von Ovy » Fr 21. Jun 2019, 12:28

Draxxor hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 22:46
Echt coole Truppe, den Weißen Absatz am Helm finde ich Genial. :1003 :1003
Vielen Dank! Den Feldarzt meinst du, ja?
DEATH DEALER hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 15:52
Starke Figuren + Conan Posen :1001
Ha, danke. Und ja, genau, gut erkannt! ;)


K4-N3 - auch Kain oder Cain genannt, ist ein fehlerhafter Sicherheitsdroide der KX-Serie, der als Packdroide an die 999ste verschifft wurde.
Beim einem feindlichen Angriff stellte er sich dem Feind entgegen, warf sich selbst ins Schussfeld um seine Kameraden zu beschützen, prügelte drei Gegner mit einer Eisenstange zu Tode und schleppte Sgt. Yeshuk in Sicherheit, nachdem sie von feindlichem Feuer verwundet worden war.
Man erkannte das Potenzial des effektiven Droidentyps - Cain wurden Waffen gegeben und man nahm ihn von nun an auf Kampfeinsätze mit. Sgt. Yeshuk, früher für die Polizei von Coruscant als Droiden tätig, nahm Cain unter ihre Obhut. Sie teilen sich nun die Farbe ihrer rechten Schulterpanzers - dunkelrot.
Und dann entfaltete sich seine Persönlichkeit. Zunächst nur eine effektive Tötungsmaschine, begann er bald sich selbst als Soldat unter Soldaten zusehen, gewillt sein 'Leben' für sie im Kampf zu geben. Während das Wohl seiner Kameraden das höchste blieb, wurde er aber auch weniger rücksichtlos, die Sorge um die eigene Sicherheit wuchs. Bald darauf begann er die Gemeinschaft der Soldaten in ruhigeren Situationen zu suchen, außerhalb des Kampfes. Er sprach mit ihnen über Krieg, das Leben, Familie.
Und dann kamen Momente des Zweifels. Warum kämpfen wir? Was gibt ihm das Recht, Leben zu nehmen?
Kurz nachdem er mehrere Rebellensoldaten kampfunfähig gemacht hat - allerdings ohne sie zu töten, wie befohlen - verweigerte er es an Kampfeinsätzen teilzunehmen, er konzentriete sich darauf das Leben seiner Kameraden zu retten und sie aus dem Gefechtsgebiet zu tragen. Sgt. Yeshuk vermutete, dass Cain eigentlich mit der Perönlichkeit eines 'sensiblen' Verhördroiden ausgestattet war, was seine Empathieregulatoren überforderte.
Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem er nicht mehr weiter will. Er sitzt dann nur da, philosophiert über das Leben, den Tod, sogar die Macht. Yeshuk und er führen ein langes Gespräch, dann löscht sie seinen Speicher, bevor er die Gelegenheit hat sich selbst zu 'töten'.
Danach wacht er als die alte Tötungsmaschine auf, die er nicht mehr sein wollte. Und das Muster wiederholt sich ein zweites Mal. Danach ein drittes und ein viertes Mal...Yeshuk ist immer da, um ihn neu zu starten.
Cain ist jetzt in seinem sechsten "Kreislauf", nichts wissend über seine Vergangnheit oder die gelöschten Persönlichkeiten.

Bild

Bild

Bild

Antworten