3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Zeigt Eure Tiere: Hund, Katze, Maus, Pferde, Wildtiere & tierisches Zubehör vom Sattel bis zum Katzenklo
Junito
Beiträge: 205
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Junito » Mi 6. Mai 2020, 17:22

Da in einem anderen Thread vermehrt die Frage nach 3D-gedruckten Pferden aufkam, habe ich mal ein paar Links zu Pferden herausgesucht, die man privat entweder selbst drucken kann (sofern man einen 3D-Drucker besitzt), oder die man an eine Firma gibt, die einem sowas ausdruckt:

https://www.thingiverse.com/thing:2785163

Zugpferd: https://www.thingiverse.com/thing:88005

sehr dynamisch: https://www.thingiverse.com/thing:2438365

eher neutrales Warmblut: https://www.thingiverse.com/thing:597082

liegend: https://www.thingiverse.com/thing:403885

trabend: https://www.thingiverse.com/thing:147050

Piaffierender Lipizzaner: https://www.thingiverse.com/thing:2696963

bisserl müde: https://www.thingiverse.com/thing:32687

WOW-Pferd (Fantasy-Kostüm): https://www.thingiverse.com/thing:2836848

Grundsätzlich kann man jede Datei in jeder Größe drucken. Je nach Bauraum (also was der Drucker so an cm in Länge, Breite und Höhe kann), muss man die Modelle schneiden und nach dem Druck zusammen kleben. Alle brauchen Nachbearbeitung in Form von Schleifen und Bemalen.

Das ist jetzt eine Auswahl, es gibt noch mehr. Gebt einfach unter thingiverse.com horse ein. Da kommt so einiges.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Peewee » Do 7. Mai 2020, 09:37

Ich pack den Link von Nerseus mal auch hier mit rein:

https://www.cgtrader.com/3d-models?keywords=horse
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Junito
Beiträge: 205
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Junito » Do 7. Mai 2020, 10:08

Eine Sache noch: Wie bei fast allen Computeranwendungen, gibt es auch hier verschiedene Dateitypen. Mein Drucker kann z.B. nur mit STL etwas anfangen. Also bevor ihr irgendetwas kauft und damit zu einem 3D-Shop geht oder die Datei schickt: Unbedingt vorher erkundigen, welche Datei dort verarbeitet werden kann.

Nicht, dass ihr 60 € oder so für etwas ausgebt und das dann umsonst investiertes Geld ist. Wäre ja schade drum.

Benutzeravatar
Retzi
Beiträge: 2649
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 18:09
Wohnort: Duisburg Rumeln-Kaldenhausen

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Retzi » Do 7. Mai 2020, 20:03

Die Frage ist doch wie detailiert die Drucke sind und was die kosten sollen.
Hat da mal jemand was machen lassen?
Datis nepis Potus Kolonia

Benutzeravatar
McGee
Beiträge: 2929
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von McGee » Fr 8. Mai 2020, 18:52

Wenn ich an den Mini Me aus Duiven denke scheinen die 3D Drucke besser geworden zu sein .
"Woe to you, on Earth and Sea, for the Devil sends the
Beast with wrath, because he knows the time is short...
Let him who hath understanding reckon the number of the
beast for it is a human number, its number Six hundred and
sixty six."

Junito
Beiträge: 205
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Junito » Fr 8. Mai 2020, 19:18

Nun ja, das kommt ganz darauf an. Erstmal ob es sich um einen Scan handelt, wie der qualitativ gemacht ist, wie gut die Nachbearbeitung ist. Ich halte mich oft bei Objekten zurück, denen man ansieht, dass es sich um reine Scans handelt. Die sehen oft irgendwie schwammig und unscharf aus.

Bei Tieren, die mit einem CAD-Programm erstellt wurden, ist es oft so eine Sache. Oft können die Leute hervorragend mit dem Programm umgehen. Aber das Pferd sieht manchmal einfach...merkwürdig aus.

Aber die meisten sind schon ganz brauchbar. Ich habe ein BJD-Pferd gefunden (also beweglich, mit Gummi aufgezogen), das ich mal zumindest in Teilen in der Größe für meine Figuren drucken werde. Als ich den Kopf durch den Slicer gejagt habe, schien es so, als würde der Computer das nicht packen. Mein Mann hat mir aber erklärt, dass ich einfach Geduld haben müsse...ähm, ja. Das nächste Mal.
Es handelt sich dabei um ein Pferd im Warmblut-Typ, also ziemlich universell einsetzbar. Also doch eine Vergrößerung der Herde...moment mal - BJDs kann man ja auseinandernehmen und platzsparend verstauen...oder so. Steht also überhaupt nicht im Weg rum. :mrgreen:
Zum Aufziehen werde ich dann vermutlich Expanderstricke oder sowas nehmen. Soll ja dann so 3-5 kg tragen. Bin gespannt, ob es funktioniert...

Aaylo Secura
Beiträge: 349
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 20:11

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Aaylo Secura » Fr 8. Mai 2020, 22:25

Danke euch! Das müde Pferd finde ich auf jeden Fall echt toll <3
@Junito: ihr druckt selbst?

Junito
Beiträge: 205
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 07:39
Wohnort: Mittelfranken

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Junito » Sa 9. Mai 2020, 05:54

Genau, wir haben uns mittlerweilen so ein Maschinchen angeschafft. Ein Prusa MK3. Eine gute Sache. Ich werde jetzt mal versuchen, den BJD-Pferdekopf passend zu meinen Figuren zu drucken. Gesamt 20 cm lang, musste ich ihn auseinanderschneiden.

Aaylo Secura
Beiträge: 349
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 20:11

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Aaylo Secura » So 10. Mai 2020, 08:40

Das ist ja gut zu wissen! Ich habe mich komplett in das müde Pferd verknallt, es ist so niedlich :-). Wenn ich mein 1/6 Sindy Pferd habe, würde ich mal auf dich zurückkommen.

Benutzeravatar
Peewee
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 11:28
Wohnort: Saarland

Re: 3D-Druck - Frei verfügbare Pferde

Beitrag von Peewee » So 10. Mai 2020, 10:25

Das müde Pferd hatte ich schon in Händen!
In Spanien in einem Laden! Und ich Vollhonk hab's nicht gekauft! :3002
Das gibt es in verschiedenen Größen, leider hab ich das in 1/6 nie wieder irgendwo finden können.

Falls es da zu einem Deal käme, würde ich mich dran hängen.
Der Zosse ist klasse!
Es gibt kein gut und böse, kein richtig und kein falsch. Nur Entscheidungen und Konsequenzen.
"Übel ist Übel,", sagte der Hexer ernsthaft. "Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles eins, die Grenzen sind verwischt..."

Antworten